Monster Hunter World – Iceborne: Erweiterung startet erfolgreich – Capcom nennt erste Zahlen

Kommentare (1)

Wie Capcom bestätigte, legte die in der vergangenen Woche veröffentlichte "Iceborne"-Erweiterung zu "Monster Hunter World" einen erfolgreichen Start hin. Doch wie oft wurde das Add-on bisher verkauft?

Monster Hunter World – Iceborne: Erweiterung startet erfolgreich – Capcom nennt erste Zahlen

Ende der vergangenen Woche wurden „Monster Hunter World“-Spieler auf den beiden Heimkonsolen Xbox One und PlayStation 4 mit der umfangreichen „Iceborne“-Erweiterung bedacht.

In einem aktuellen Statement ging Capcom auf das bisherige kommerzielle Abschneiden des Add-ons ein und gab bekannt, dass „Iceborne“ einen sehr erfolgreichen Start hinlegte. Demnach verkaufte sich die Erweiterung innerhalb einer Woche mehr als 2,5 Millionen Mal. Das Hauptspiel „Monster Hunter World“ hingegen fand bis zum 30. Juni 2019 13,1 Millionen Käufer.

Das erste Content-Update erscheint im Oktober

Mit der sogenannten Raureif-Weite liefert euch „Monster Hunter World“ ein komplett neues Gebiet, das sich im weiteren Spielverlauf nach und nach öffnet. Offiziellen Angaben zufolge warten in der Raureif-Weite sowohl neue Monster als auch verschiedene Favoriten der „Monster Hunter“-Community – darunter der Tigrex oder der Zinogre.

Zum Thema: Monster Hunter World – Iceborne: Das erste Inhaltsupdate hat einen Termin – Neuer Trailer zeigt Rajang

Genau wie es beim Hauptspiel der Fall war, soll auch die „Iceborne“-Erweiterung über einen langen Zeitraum mit Updates, Events und neuen Inhalten unterstützt werden. Das erste Content-Update befindet sich bereits in Arbeit und wird am 10. Oktober 2019 für die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht.

Zu den Inhalten, die das erste Content-Update zu „Monster Hunter World: Iceborne“ mit sich bringt, gehört unter anderem der Rajang, der sein Debüt in „Monster Hunter 2“ feierte und in „Monster Hunter 4“ ein weiteres Mal mit von der Partie war.

Quelle: Capcom

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Crysis sagt:

    Zinogre ist einfach übertrieben Episch umgesetzt und auch der neue Drachenälteste Namielle sind absolute Highlights und auch der neue Bazel geht mal so richtig ab. Freut mich das es sich so erfolgreich verkaufen konnte, zirka 1 Million dürften dann noch unter den PC Spielern dazukommen.

Kommentieren