Warner Bros. und Bad Robot: 250 Millionen US-Dollar schwere Partnerschaft angekündigt

Kommentare (1)

Im Rahmen einer aktuellen Mitteilung kündigten Warner Bros. und die Verantwortlichen von Bad Robot eine weitere Partnerschaft an. Diese bringt es auf ein Volumen von 250 Millionen US-Dollar und umfasst neben TV-Serien und Filmen auch Videospiele.

Warner Bros. und Bad Robot: 250 Millionen US-Dollar schwere Partnerschaft angekündigt

Aktuellen Berichten zufolge schlossen Regisseur JJ Abrams und seine Firma Bad Robot einen weiteren umfangreichen Vertrag mit dem US-Unternehmen Warner Bros. ab.

Der Vertrag hat eine Laufzeit bis 2024 und wird von offizieller Seite als „exklusiv“ und „umfassend“ beschrieben. Quellen, die mit der Sachlage vertraut sind, berichten des Weiteren, dass es das Abkommen auf ein Volumen von 250 Millionen US-Dollar bringt. Neu ist die Partnerschaft von Warner Bros. und Bad Robot übrigens nicht. Bereits seit dem Jahr 2006 arbeiten die Unternehmen regelmäßig zusammen.

Die Zusammenarbeit umfasst auch Videospiele

Im Rahmen der bisherigen Zusammenarbeit produzierte Bad Robot Serien wie „Fringe“, „Person of Interest“ und „Westworld“. Offiziellen Angaben zufolge wird Bad Robot im Zuge des neuen Vertrags weitere Serien produzieren – darunter in den Genres Drama und Comedy. Interessant ist, dass neben Filmen, Fernsehsendungen auch nicht näher genannte Videospiele entstehen sollen.

Zum Thema: WB Games Montreal: Synchronsprecher deutet baldige Enthüllung eines DC Comics-Projekts an

„Wir freuen uns außerordentlich über das Potenzial, dem Publikum auf der ganzen Welt über mehrere Plattformen hinweg bemerkenswerte und unvergessliche Geschichten und Charaktere zu präsentieren. JJ, Katie [McGrath] und Bad Robot bringen außergewöhnliche Visionen, exquisites Filmemachen und beispielhafte Branchenführerschaft in dieses Bestreben und in unser Unternehmen“, so John Stankey, CEO von WarnerMedia.

Bad Robot Games, die Videospielabteilung des Konzerns, wird zukünftig „große Titel“ für die Konsolen, den PC sowie die Mobile-Plattformen entwickeln und veröffentlichen. Sollten weitere Details zu den Titeln aus dem Hause Bad Robot Games folgen, lassen wir es euch natürlich wissen.

Quelle: PlayM

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Arkani sagt:

    Da kommt was gewaltiges auf uns zu!! 🙂

Kommentieren

Reviews