Borderlands 3: Resolution- vs Performance-Mode – Technikanalyse

Kommentare (12)

In einer aktuellen Technikanalyse sieht sich Digital Foundry die verschiedenen Darstellungsmodi von "Borderlands 3" auf den Upgrade-Konsolen PS4 Pro und Xbox One X an und gibt die Empfehlung, welchen Modus die Spieler auswählen sollten.

Borderlands 3: Resolution- vs Performance-Mode – Technikanalyse

Die Grafik und Technikspezialisten von Digital Foundry haben sich den kürzlich veröffentlichten Looter-Shooter „Borderlands 3“ vorgenommen. Bei ihrer Technikanalyse haben sie insbesondere auch die speziellen Darstellungsmodi für PS4 Pro und Xbox One X unter die Lupe genommen.

Resolution- oder Performance-Mode?

In „Borderlands 3“ haben die Spieler auf den Upgrade-Konsolen PS4 Pro und Xbox One X die Wahl zwischen der Anhebung der Auflösung von 1080p auf 3200 x 1800 Pixel oder der Erhöhung der Framerate von 30 auf 60 FPS. Welche Option die Spieler auswählen sollten, wird mit der aktuellen Analyse verraten.

Den sogenannten Performance-Mode für die höhere Framerate sollten die Spieler anscheinend besser vergessen, da dieser sein Ziel nur selten erfüllt. In Kämpfen sinkt die Framerate oft auf 50 FPS ab, sodass die anvisierten 60 FPS nicht erreicht werden. Dazu gibt es Schwächen beim Frame-Time-Pacing, was zu Bildstottern führt und weiteren negativen Nebenerscheinungen führt.

Auf der PS4 Pro sind diese Probleme auf beim Performance-Mode aufgrund der schwächeren CPU noch stärker ausgeprägt als auf der Xbox One X. Für beide Konsolen empfiehlt Digital Foundry deshalb die Option für die höhere Auflösung, die auf der Xox One X fast stabil bei 30 FPS läuft, während es auf der PS4 Pro gelegentliche Einbrüche auf bis zu 20 FPS gibt. Insgesamt gibt es aber dennoch eine glattere Spielerfahrung.

Zum ThemaBorderlands 3: Splitscreen-Probleme der PS4-Version werden behoben – Workaround

Der komplette Bericht von Digital Foundry und das passende Video verraten die genaueren Details. Ob Gearbox die Performance mit kommenden Patches weiter verbessern kann, bleibt abzuwarten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. _Hellrider_ sagt:

    Eindeutig Patch erforderlich für PS4/Pro.
    Frameeinbrüche bei jeder Art von Action bzw. in Fahrzeugen

  2. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Ich zocke in 4k auf der pro und es läuft konstant butterweich. ich hatte noch keinen FPS-Einbruch oder Bug.

  3. Shezzo sagt:

    Wenn da wieder 20 Gegner rum hängen und wir zu viert da rein mähen ruckelt bei mir einfach alles auf der Pro 😀 Und sind auch schon bestimmt 10 mal Quests einfach ned weiter gegangen. Patch muss auf jeden Fall kommen 😀

  4. Starfish_Prime sagt:

    Oh je, dass hört sich ja nicht so doll an was ihr da berichtet!

  5. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Ok dann ist die Lösung leicht. Ich zocke komplett solo und habe keine Probleme. Also ist der Multiplayer das Problem
    .

  6. darkbeater sagt:

    und da sieht man mal wieder kein spiele oder keine konsole ist perfekt

  7. Shezzo sagt:

    Och ich sehe das auch garnicht soo schlimm, sonst wär es schon von der Festplatte. Bocken tut es allemal ^^

  8. Maria sagt:

    Ist schon echt mies programmiert. Bei der Grafik solche Performance Einbrüche. Selbst auf High End PCs gibt es Probleme.
    Das Game ist schon recht enttäuschend. Wirkt mehr wie ein DLC mit als ein eigenständiges Spiel.

  9. Saleena sagt:

    Also ich zwar erst LvL6 aber bisher hatte ich auf der PS4 Pro (Performance-Mode) egtl keine großen Frameeinrüche...

  10. Saleena sagt:

    "Das Game ist schon recht enttäuschend. Wirkt mehr wie ein DLC mit als ein eigenständiges Spiel"

    #trollalarm xD

  11. JaAaS sagt:

    ich zocke schön auf meinem rechner in 4k bei 50-60 fps

  12. martgore sagt:

    30 fps ? bei einem Shooter ? Dafür sind Konsolen einfach nicht gemacht. Na gut, nächstes Jahr darf auch der Konsolenspieler wieder 1-2 Jahre mal mit 60 fps ran..

Kommentieren

Reviews