The Outer Worlds: Ausführliches Gameplay-Video von der TGS 2019 zeigt das Rollenspiel

Kommentare (2)

Auch Obsidian Entertainments Rollenspiel "The Outer Worlds" wurde im Rahmen der Tokyo Game Show 2019 ausführlich vorgestellt. Die Spieler am heimischen Bildschirm dürfen sich über ein entsprechendes Gameplay-Video freuen.

The Outer Worlds: Ausführliches Gameplay-Video von der TGS 2019 zeigt das Rollenspiel

In der vergangenen Woche fand mit der diesjährigen Tokyo Game Show Asiens wichtigste Messe für Videospiele und interaktive Unterhaltung statt.

Zu den Titeln, die im Rahmen des Events präsentiert wurden, gehörte unter anderem das Rollenspiel „The Outer Worlds“, das aktuell bei den Entwicklern von Obsidian Entertainment entsteht. Aus den Hallen der Tokyo Game Show 2019 erreichte uns ein neues Gameplay-Video zu „The Outer Worlds“, das es auf eine Länge von rund 20 Minuten bringt und euch einen ausführlichen Blick auf das Rollenspiel-Abenteuer ermöglicht.

Ein Abstecher an den Rand der Galaxie

In „The Outer Worlds“ wachen die Spieler auf einem gestrandeten Kolonistenschiff auf und finden sich am Rand der Galaxie wieder. Die Geschichte des Rollenspiels dreht sich um eine Verschwörung, die die Vernichtung einer Kolonie zur Folge haben könnte. Während ihr die Spielwelt erkundet, stoßt ihr auf verschiedene machthungrige Fraktionen, die ihre ganz eigenen Ziele verfolgen.

Zum Thema: The Outer Worlds: Obsidian möchte seinen Ruf mit einem möglichst fehlerfreien Release verbessern

Genau wie es bereits bei den letzten Projekten aus dem Hause Obsidian Entertainment der Fall war, bietet euch auch „The Outer Worlds“ die Möglichkeit, mit euren Entscheidungen Einfluss auf den weiteren Verlauf der Handlung zu nehmen. Unterschiedliche Enden sollen für den entsprechenden Wiederspielwert sorgen.

„The Outer Worlds“ wird am 25. Oktober 2019 für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht. Die Umsetzung für Nintendos Switch folgt etwas später.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. M.adi sagt:

    Schade das es nicht mit deutscher sptachausgabe ist.

  2. Brok sagt:

    Ja, die deutsche Sprachausgabe wäre das I-Tüpfelchen gewesen. Trotzdem bin ich etwas ausgehungert nach solchen Spielen. Ein neues Fallout oder Mass Effect ist nicht in Sicht, somit wird es wohl ein Pflichtkauf.

    Ob direkt zum Start oder bei der ersten Aktion muss ich noch entscheiden. Dauert ja heute meist nicht allzu lang bis es Spiele das erste mal im PSN Store im Angebot gibt

Kommentieren

Reviews