Terminator Resistance: Neuer First-Person-Shooter mit Termin, Trailer und Details angekündigt

Kommentare (27)

Mit "Terminator: Resistance" kündigte Reef Entertainment einen neuen First-Person-Shooter auf Basis der Kult-Filmreihe an. Der Shooter erscheint bereits im November und versteht sich als klassische Singleplayer-Erfahrung.

Terminator Resistance: Neuer First-Person-Shooter mit Termin, Trailer und Details angekündigt

Am frühen Nachmittag kündigte der Publisher Reef Entertainment mit „Terminator: Resistance“ einen neuen First-Person-Shooter an.

„Terminator: Resistance“ entsteht aktuell bei den Entwicklern von Teyon und versteht sich als eine klassische Singleplayer-Erfahrung. Thematisch basiert der Ego-Shooter auf den Film-Klassikern „The Terminator“ sowie „Terminator 2: Judgment Day“ und verfrachtet euch in eine postapokalyptische Version der US-Metropole Los Angeles. Die Handlung von „Terminator Resistance“ ist 30 Jahre nach dem Tag des Jüngsten Gerichts angesiedelt und soll die Geschichte der Kriege, die auch in den Filmen erzählt wird, vertiefen.

Der Krieg gegen die Maschinen

Mit Jacob Rivers, einem Soldaten der Resistance Pacific Division, rückt „Terminator: Resistance“ einen komplett neuen Protagonisten in den Mittelpunkt. Trotz der Tatsache, dass Jacob nur ein Gefreiter ist, wird er bald feststellen, dass auch er durch die neueste Bedrohung Skynets bedroht und zum Abschuss freigegeben wurde. In der Rolle von Rivers erlebt ihr in „Terminator: Resistance“ die finale Phase des Krieges.

Im neuen First-Person-Shooter aus dem Hause Teyon treten die Spieler gegen bekannte Widersacher wie den T-800 und komplett neue Gegner im „Terminator“-Universum an. Während ihr euch durch das postapokalyptische Los Angeles kämpft und die Handlung vorantreibt, habt ihr die Möglichkeit, Nebenmissionen abzuschließen und eure Fertigkeiten zu verbessern.

Zum Thema: Call of Duty Modern Warfare: Heute um 19 Uhr startet die Crossplay-Beta auf PS4, Xbox One und PC

„Verändern Sie das Schicksal der Menschheit! Schützen Sie eine bunte Crew von Überlebenden, jeder mit ihren eigenen Motiven und Hintergrundgeschichten. Die Aktionen, die Sie während des Spiels ausführen, wirken sich auf das Überleben aus und verändern das Spielende“, so die Entwickler weiter.

„Terminator: Resistance“ wird am 15. November 2019 für die Xbox One, den PC (via Steam) sowie die PlayStation 4 veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 3DG sagt:

    Das Spiel erscheint vor 4 Tagen.

  2. Gurkengamer sagt:

    Die Terminator Spiele sind sogar noch schlechter als die Filme 😀 verstehe nicht was manche Leute am Terminator Franchise gut finden , aber sei's drum ...

  3. Starfish_Prime sagt:

    Und dennoch kommentieren! Stark!

  4. Zockerfreak sagt:

    Gefällt mir,endlich mal wieder ein Terminator Spiel,der November ist sowieso schwach was Spiele angeht,somit wird es wohl gekauft 🙂

  5. Gurkengamer sagt:

    Danke 🙂

  6. Ace-of-Bornheim sagt:

    Sah besser aus als ich befürchtete. Wird gemerkt.

  7. bausi sagt:

    Sieht geil aus

  8. ResiEvil90 sagt:

    Schaut doch ganz gut aus. Hat jetzt nicht die Bombast Grafik aber ist ok.

  9. daywalker2609 sagt:

    Ein guter Shooter im Franchise fehlt einfach total

  10. Moonwalker1980 sagt:

    Sehr Geil, dass es ein direktes Sequel von T und T2 sein wird.

    Gurkengamer: bist wahrscheinlich nur so ein Millenial Jüngling und noch ziemlich grün hinter den Ohren!
    Terminator und vor allem Terminator2 waren damals Meilensteine des Scifi Kinos. Ich sah T2 damals als 12 Jähriger und er war sehr lange Zeit einer meiner absoluten Lieblingsfilme und nach wie vor ist er ein genialer Film der vielen anderen heutigen Filmen einiges voraus hat und den man sich immer noch immer wieder mal geben kann. T2 ist überaus gut gealtert und eigentlich immer noch modern.

  11. Moonwalker1980 sagt:

    Wird definitiv gekauft. Zum Glück kein Online Multiplayer Gedöns.

  12. Saleen sagt:

    Fett!
    Aber ich warte aber noch ab.
    Ich habe damals Terminator 3 The Redemption gespielt.... Alter war das Fett ^^

  13. Lebewesen sagt:

    Naja, so nen Trailer kann man immer irgendwie geil zusammenschneiden.
    Das Spiel selbst muss deswegen nicht wirklich gut sein.
    Wie bei nem Film eben.

    Ich glaub kaum dass dieses Spiel was Großes wird.

  14. StevenB82 sagt:

    Ok, ein Shooter der mich auch mal interessiert

  15. RETROBOTER sagt:

    Terminator Filme und die Franchise sind top, was für eine Atmosphäre. Hast wenig Film Ahnung sry^^. Hoffe ja noch immer auf Skynet 😀

  16. Cult_Society sagt:

    Am besten so wie das Terminator auf der Ps3 nur Gold Trophäen und einen Platin !

  17. AD1 sagt:

    Wurde ja mal Zeit! Hoffentlich taugt es was ^^

  18. Lebewesen sagt:

    @RETROBOTER

    Aber auch nur die ersten 2 Teile von Cameron. Danach kam nur noch Schrott.^^

  19. Rushfanatic sagt:

    Ich bin gespannt, was der neue Dark Fate Film taugt? Schließlich ist das Trio Cameron/Hamilton/Schwarzenegger dabei.

    T1 und T2 sind bis heute mit die besten SciFi Filme die es gibt. Gerade T2 hab ich gefühlt 200 mal gesehen.

  20. Lebewesen sagt:

    Jo, aber Cameron führt leider nicht Regie.

    Aber ich denke trotzdem, dass der Neue nach den ersten 2 Filmen der Beste werden wird.

  21. StevenB82 sagt:

    Den 4. fand ich eigentlich auch garnich so übel

  22. Buzz1991 sagt:

    Teil 1 bis 3 sind top, vor allem 1 und 2 sind echte Klassiker. Alles danach konnte man vergessen und Dark Fate sieht auch furchtbar aus.

  23. Hendl sagt:

    single player im terminator universum... mal vormerken 🙂

  24. Moonwalker1980 sagt:

    Teil 1 und 2 sind legendär, der einzige der Filme die danach kamen, und den ich sehr gut finde ist Terminator die Erlösung mit Christian Bale als John Connor und Sam Worthington. T3 war nicht soooo schlecht, aber war mir irgendwie zu comichaft und zu wenig düster.

    Rushfanatic: ja, T2 hab ich bestimmt auch 50-60 mal gesehen... 😀 😉

  25. Shaun Clark sagt:

    @ Rushfanatic:

    Du meinst wohl das Trio Furlong/Hamilton/Schwarzenegger.

  26. Moonwalker1980 sagt:

    Shaun Clark: sinnerfassend lesen hilft meistens! Natürlich ist Furlong, der alte Junkie, nicht dabei. Zu T2 Zeiten eine junge, talentierte Schauspielerhoffnung, dem alle Teenager Mädels nachlechzten, hat er sich leider selbst sein Leben verhunzt.

  27. Moonwalker1980 sagt:

    Shaun Clark: VERDAMMT! Da muss ich mich wohl entschuldigen! Angeblich hat Cameron bestätigt, dass Furlong ECHT dabei sein wird! WTF! Das freut mich für ihn, aber noch mehr für mich!! 😀

Kommentieren

Reviews