Tales of: Offenbar Collection mit Vesperia, Berseria und Zestiria geplant

Allem Anschein nach dürfen sich Anhänger klassischer Japano-Rollenspiele auf eine Collection freuen, die aus gleich "Tales of"-Abenteuern besteht. Dies lassen zumindest die Angaben eines Händlers vermuten.

Tales of: Offenbar Collection mit Vesperia, Berseria und Zestiria geplant

Im Rahmen der diesjährigen E3 nutzte Bandai Namco Entertainment die Gelegenheit, um mit „Tales of Arise“ einen neuen Ableger der „Tales of“-Serie anzukündigen.

Offiziellen Angaben zufolge soll die Serie mit „Tales of Arise“ endlich technisch einen großen Schritt nach vorne machen. Neben „Tales of Arise“ scheint Bandai Namco Entertainment zudem eine „Tales of“-Collection zu planen, die sich für die PlayStation 4 in Entwicklung befindet. Darauf deutet zumindest ein Produkteintrag des griechischen Händlers TheConsoleClub hin.

Drei „Tales of“-Abenteuer in einem Paket?

Laut dem Händler umfasst die besagte Collection gleich drei verschiedene „Tales of“-Ableger. Zum einen haben wir es hier mit der Anfang 2019 unter anderem für die PlayStation 4 veröffentlichten „Tales of Vesperia: Definitive Edition“ zu tun. Nummer Zwei im Bunde ist das Anfang 2017 im Westen veröffentlichte „Tales of Berseria“, das die Freibeuterin Velvet Crowe und ihre Geschichte in den Mittelpunkt rückt.

Zum Thema: Tales of: Weltweit über 20 Millionen Spiele verkauft – Arbeiten an einem neuen Spiel bestätigt

Abgerundet wird die „Tales of“-Collection von „Tales of Zestiria“. „Tales of Zestiria“ wurde im Januar 2015 im Westen veröffentlicht und verfrachtet euch auf den fiktiven Kontinent Glenwood, der von einem Ozean umgeben ist. Die Handlung dreht sich um die beiden Freunde Sorey und Mikleo, die sich ohne Vorwarnung in einer Verschwörung wiederfinden, die das Schicksal der Welt bedroht.

Eine offizielle Ankündigung steht noch aus

Weiter heißt es, dass die sogenannte „Tales of Vesperia + Berseria + Zestiria Compilation“ zu einem bisher nicht näher genannten Termin für die PlayStation 4 veröffentlicht. Der Preis der Rollenspiel-Sammlung liegt demnach bei 48,90 Euro.

Zum Thema: Tales of Arise: Charaktere und Kämpfe im offiziellen Tokyo Game Show-Trailer präsentiert

Doch wie glaubhaft sind die Angaben von TheConsoleClub? Für den Wahrheitsgehalt der Angaben spricht die Tatsache, dass der Händler in der Vergangenheit unter anderem die „Assassin’s Creed: The Rebel Collection“ aus dem Hause Ubisoft leakte.

Warten wir die offizielle Ankündigung durch den japanischen Publisher ab.

Quelle: TheConsoleHub

Weitere Meldungen zu , , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

A Plague Tale Requiem

Erscheinungstermin fix und 10 Minuten Stealth-Gameplay

PlayStation Plus

Vertrieb der Karten im Einzelhandel wird eingestellt

PS Plus

Essential, Extra und Premium in Deutschland verfügbar - Alle enthaltenen Spiele in der ...

Final Fantasy XVI

So profitiert das Rollenspiel von der Hardware der PS5

Gran Turismo 7

Trailer zu Patch 1.17 präsentiert die neuen Inhalte – Termin bekannt

Mehr Top-Artikel

Kommentare