Civilization 6: PS4-Spieler bekommen keine Cloud-Saves und kein Crossplay

Kommentare (1)

Auch wenn Sony die PS4 inzwischen für Crossplay geöffnet hat, so wird das kommende Strategiespiel "Civilization 6" auf der PS4 keine plattformübergreifenden Features bieten. Auch die Cloud-Saves für plattformübergreifenden Spielfortschritt, welche die anderen Plattformen unterstützen, gibt es auf der PS4-Version nicht.

Civilization 6: PS4-Spieler bekommen keine Cloud-Saves und kein Crossplay

Der rundenbasierte Strategie-Hit „Civilization 6“ kommt später in diesem Jahr auch auf die PS4. Und obwohl Crossplay auf der PS4 inzwischen die Beta verlassen hat und die Crossplattform-Features entsprechend von allen Entwicklern genutzt werden dürfen, verzichten 2K Games und Firaxis Games bei der PS4-Version von „Civilization 6“ auf den Einsatz.

PS4-Version ohne Cloud-Saves

Zwar unterstützt das Strategiespiel auch auf PC, Xbox One und Nintendo Switch kein Crossplay, doch immerhin erlauben Cloudsaves den plattformübergreifenden Spielfortschritt. Die PS4-Version wird jedoch keinen Support für Cloudsaves und damit auch keinen Support für plattformübergreifenden Spielfortschritt bieten.

Ob die Cloudsaves oder der Crossplay-Support später noch nachgeliefert werden soll, ist bislang noch nicht bekannt. Auf Twitter hat man die Community jedoch zunächst über den aktuellen Stand aufgeklärt.

Auf Twitter wird bekannt gegeben: „Es gibt keinen Cross-Play-Multiplayer zwischen den Plattformen, obwohl Cloud Saves in allen Versionen des Spiels mit Ausnahme von PlayStation 4 unterstützt werden.“

Zum Thema: Civilization 6: Strategie-Hit mit einem Trailer für die PlayStation 4 angekündigt

„Civilization VI“ wird am 22. November 2019 für PS4 und Xbox One veröffentlicht. Für PC und Nintendo Switch ist der Titel bereits erhältlich. Zum Start der Konsolen-Version wird ein Expansion-Paket für Xbox One und die PS4 angeboten, in dem die beiden Erweiterungen „Rise and Fall“ und „Gathering Storm“ enthalten sind.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Brok sagt:

    Die Anzahl der Spieler die 1 Spiel auf 2 Plattformen spielt dürfte wohl auch arg begrenzt sein.