Trine 4: Xbox One X wird zum Launch unterstützt – Die PlayStation 4 Pro hingegen nicht

Kommentare (6)

Wie die Entwickler von Frozenbyte in einem aktuellen Interview einräumten, wird das Fantasy-Abenteuer "Trine 4" zum Launch lediglich die Xbox One X unterstützen. Besitzer einer PlayStation 4 Pro hingegen gehen erst einmal leer aus.

Trine 4: Xbox One X wird zum Launch unterstützt – Die PlayStation 4 Pro hingegen nicht

Mit „Trine 4: The Nightmare Prince“ erscheint in dieser Woche der neueste Ableger der beliebten Fantasy-Abenteuer-Reihe aus dem Hause Frozenbyte.

Anlässlich der nahenden Veröffentlichung sprach Frozenbytes Marketing Manager Kai Touvinen im Interview mit Gamingbolt über die Umsetzungen für die Konsolen. Dabei gab Touvinen unter anderem bekannt, dass „Trine 4“ die Xbox One X zum Launch unterstützen und auf der High-End-Konsole von Microsoft eine deutlich bessere Performance bieten wird.

Auf der Xbox One X zu Spitzenzeiten in nativer 4K-Auflösung

Demnach wird „Trine 4“ sowohl auf der Xbox One als auch der Xbox One X in flüssigen 60 Bildern die Sekunde dargestellt. Auf der Xbox One X wartet zudem eine dynamische Auflösung, die „Trine 4“ zu Spitzenzeiten in der nativen 4K-Auflösung darstellt. Doch wie ist es um eine Unterstützung der PlayStation 4 Pro bestellt?

Zum Thema: Trine 4: Features, Helden und Gameplay im neuen Preview-Video

Dahingehend räumte Touvinen ein, dass sich Besitzer einer PlayStation 4 Pro vorerst mit der nativen 1080p-Auflösung arrangieren müssen, da die PS4 Pro zum Launch von „Trine 4“ zunächst nicht unterstützt wird. Laut Touvinen ist das letzte Wort in dieser Angelegenheit allerdings noch nicht gesprochen, da eine Unterstützung der PS4 Pro zu einem späteren Zeitpunkt folgen könnte.

Dynamische Auflösung auch auf den Standard-Konsolen

„Auf der PlayStation 4 Pro sind es genau wie auf der normalen PlayStation 4 1080p und 60FPS. Wir hatten keine Möglichkeit, separate Verbesserungen für den Start vorzunehmen, aber wir sind bestrebt, Trine 4 mit zukünftigen Updates zu unterstützen. Aus diesem Grund werden wir nach dem Release einen weiteren Blick auf die PlayStation 4 Pro werfen“, so Touvinen.

Zum Thema: Trine 4: Story-Trailer und Entwickler-Video zu Artwork und Handlung verfügbar

Mit einem Blick auf die Auflösung auf den Konsolen führte Touvinen aus: „Sowohl die Xbox One als auch die PlayStation 4 sind mit 1080p / 60fps und dynamischer Auflösungsskalierung ausgestattet. In sehr actiongeladenen oder sehr detaillierten Szenen liegt die Auflösung manchmal etwas unter 1080p, um eine flüssige Geschwindigkeit von 60 FPS zu gewährleisten.“

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. MaxSchmerz sagt:

    Aber auf dem Cover PS4 Pro Enhanced angeben: https://ogdb.eu/imageview.php?image_id=236366&limit=0

  2. LDK-Boy sagt:

    Was für Loser

  3. feabhra sagt:

    Dann hole ich mir gleich die Switch Version. Wird da kaum schlechter aussehen.

  4. Leitwolf01 sagt:

    Also soll man als PS4 Pro Besitzer auf die erste Rabatt Aktion zum Spiel warten und erst dann zuschlagen, sofern es dann den PS4 Pro Support gibt?

  5. pasma sagt:

    Das ist bescheuert mit den Unterstützungen! Da blickt keiner mehr durch. Xenon Racer hat z. B. eine Xbox One X Unterstützung, aber keine PS4 Pro.
    Manche Spiele werden sogar PS4 Pro unterstützt, aber nicht für Xbox One X!

  6. Accounting sagt:

    Lol

Kommentieren

Reviews