PS5: Genauere Details zum AMD Ryzen Zen2-Prozessor und mehr

Kommentare (26)

Laut einem aktuellen Bericht sind weitere Details zum Hauptprozessor der kommenden Next-Gen-Konsole PS5 bekannt geworden. Laut Famitsu handelt es sich bei der CPU um einen x86-64-AMD Ryzen „Zen2“, der 8 Kerne / 16 Threads für die Berechnungen auf der Konsole zur Verfügung stellt.

PS5: Genauere Details zum AMD Ryzen Zen2-Prozessor und mehr

Das japanische Spielemagazin Famitsu hat nach der jüngsten Enthüllung diverser PS5-Details offenbar noch mehr technische Spezifikationen von Sony in Erfahrung bringen können. Nachdem schon lange bekannt war, dass Sony auf einen AMD Ryzen “Zen2” CPU setzen wird, ist nun offenbar auch bekannt, wie viele Kerne dieser Prozessor besitzen wird.

Laut Famitsu soll der PS5-Prozessor von AMD auf Basis von Ryzen „Zen 2“-Technologie 8 Kerne und 16 Threads für die Berechnung zur Verfügung stellen. Genauere Details zur Taktfrequenz und den Leistungsdaten des Prozessors sind allerdings noch nicht bekannt. Dass ein Prozessor mit 8 Kernen und 16 Threads in der PlayStation 5 genutzt werden soll, wurde zuvor bereits spekuliert. Nun haben wir offenbar die offizielle Bestätigung.

Darüber hinaus hat das Magazin eine Übersicht über die bereits bestätigten Hardware-Details veröffentlicht, die ihr nachfolgend ansehen könnt. Darin tauchen unter anderem die zuvor erwähnte CPU, die SSD, der neue Controller und ein 4K-Blu-ray-Laufwerk auf.

PS5: Hardware-Übersicht

Konsole

  • Custom-SSD für ultraschnellen Zugriff
  • Custom AMD-Chip
    • CPU: x86-64-AMD Ryzen „Zen2“, 8 Kerne / 16 Threads
    • GPU: AMD Radeon RDNA (Radeon DNA) -basierte Grafik-Engine mit hardwarebasiertem Raytracing
    • 3D-Audioverarbeitungs-Chip
    • Unterstützt Spiele-Auflösungen von bis zu 8K
    • Entwickelt für die Kompatibilität mit PlayStation 4-Titeln
    • PlayStation VR-kompatibel

Controller

  • Ausgestattet mit haptischer Technologie
  • Adaptive Trigger verändern den Widerstand der Tasten L2 und R2

Physische Medien

  • Ultra HD Blu-ray
  • Game-Disk-Kapazitäten von bis zu 100 GB

Zum Thema: PS5: Gerücht zur CPU – AMD Zen/Navi-Architektur mit 3,2 GHz

Einem Gerücht zufolge soll die Grafikleistung der PS5 im Bereich einer Nvidia Geforce RTX 2080 angesiedelt sein. Einem weiteren Bericht zufolge soll der zu erwartende Leistungssprung von der PS4 zur PS5 der bisher größte Leistungssprung in der Geschichte der Videospiel-Konsolen sein. Es sind also durchaus beachtliche Verbesserungen zu erwarten.

Viele Spieler und Entwickler erwarten, dass sich 4K-Auflösung als Standard durchsetzen wird. Darüber hinaus sind weitere Grafik-Verbesserungen insbesondere durch Raytracing zu erwarten. Die zusätzliche Leistung soll außerdem komplexere Spielwelten und Gameplay-Features möglich machen. Solange bis die ersten Spiele offiziell angekündigt werden, handelt es sich dabei jedoch nur um Spekulationen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. OldMcDubel sagt:

    Hmm. Was können wir erwarten? Ein Spiel mit der Grafik von The Order 1889 in einer Open World? Bin gespannt...

  2. Gurkengamer sagt:

    Preis für die Casual und Expert Varianten stehen auch schon fest ... 449€ und 599€ .

  3. NoMercii sagt:

    @Gurkengamer hast du eventuell auch eine Quelle für deine Aussage?

  4. st4n sagt:

    Den Preis hat er mit seiner Gurke freihändig ausgependelt.

  5. Red Hawk sagt:

    Glaube kaum dass die zwei Konsolen rausbringen und direkt wieder die Leute spalten oder viele Eltern dann verwirrt sind, welchen denn die neue Playstation ist. Lieber eine und dafür eine Powerkonsole. Gehe von einem Maximalpreis von 499€ aus. Mit der PS3 und 699€ sind ja derbe auf die Schnauze gefallen.

  6. Rushfanatic sagt:

    Ich habe keine Ahnung von diesen Details. Solange die Qualität der Spiele stimmt, ist mir der Rest egal

  7. H-D-M-I sagt:

    Nicht schlecht, Herr Specht. Jetzt bin ich wirklich gespannt, mit welchem Takt der CPU laufen wird. Wenn noch die RAMs stimmen, wird die PS5 garantiert ein mega Monster werden. Vom Preis her würde ich aber 800 Euro aufwärts mit rechnen... zumindest gegenwärtig.

  8. Saleen sagt:

    Yo.... Das könnte wirklich was ordentliches werden und es scheint so, als würden 60 FPS und Full HD endlich mal standard werden.
    Schon lange überfällig wenn man mich fragt aber zur damaligen Zeit, gab es die Technik scheinbar noch nicht, um dies in einer günstigen Konsole zu verbauen.

    Was die Grafikeinheit angeht.... Bin ich noch am zweifeln ob das so stimmt.
    Eine RTX 2080 ist ziemlich nice und das die PS5 auf Einheit sein soll... Hm... Lassen wir uns überraschen

  9. James T. Kirk sagt:

    "Leistungssprung von der PS4 zur PS5 der bisher größte Leistungssprung in der Geschichte der Videospiel-Konsolen"

    NIEMALS!!!

  10. martgore sagt:

    @James T. Kirk

    rein rechnerisch, also was shader und so weiter angeht, schon. Nur braucht es auch viel mehr Leistung, um nur von 30fps auf 60 zu kommen und das bei besserer Auflösung.
    Also, ich erwarte einfach flüssigeres Gameplay. Ich denke und das meinst Du auch, der optische rießen Sprung bleibt den Casual Gamer verborgen. Weil es ihnen einfach egal ist. Die meisten sind ja mit 1080p mit 30 fps zufrieden.

  11. martgore sagt:

    @Saleen

    es steht doch nicht da, das eine 2080 verbaut ist. Das ist sie nämlich auch nicht. Es ist nämlich eine AMD GPU (also verbunden mit der CPU) also APU verbaut, die die Power einer 2080 haben soll. So unrealistisch halte ich das gar nicht mehr. Die 5700XT ist schon sehr gut und es ist noch ein Jahr hin, bis zum Release. Da wird es schon so in die Richtung laufen.

  12. Saleen sagt:

    Ich meinte damit, dass ich bezweifle, dass diese auf Augenhöhe ist... Nicht das eine verbaut ist 😉

  13. Zentrakonn sagt:

    Mit dem Preis der ps3 sind sie sicherlich damals auf die Schnauze gefallen 600€ im Jahre 2006 waren zu viel für eine Konsole.

    Im Jahre 2020 sind 600€ aber nicht mehr so viel wert wie vor 14 Jahren das sollte man auch beachten.

    Ich persönlich würde bei 600 noch zuschlagen.

  14. Accounting sagt:

    Fakt ist jetzt schon dass die Ps5 Leistungstechnisch mein Gamer PC wegsteckt.Aber dass freut mich ja, PC zocken ist Shit.

  15. hgwonline sagt:

    Wenn Sony jetzt noch eine PlayStationVita 2 in der Pipeline hätte...

  16. martgore sagt:

    @accounting
    Naja, meinen PC nicht, aber der hat auch um einiges mehr gekostet. Aber inzwischen spiele ich auch darauf viel lieber.
    Ne PS5 kommt mir nach dem nächsten Blockbuster ins Haus. tlou2 wird aber gut die ps4 gekauft. Da will ich kein Jahr warten.

  17. Plastik Gitarre sagt:

    hört sich gut an. auflösung hin frames her. das teil wird ein polygon monster. bin mir nicht sicher das mein zurückgebliebener verstand und meine von alkohol gekillten synapsen alles verarbeiten können was bald auf dem bildschirm abgeht.

  18. Barlow sagt:

    Ihr solltet weg vom typischen "die Grafik ist ein wenig besser" denken weg gehen und es mal mal aus der technischen Sicht sehen in Bezug auf die "Sprünge"

  19. StevenB82 sagt:

    Wieviel Grafiksprung man sieht, hängt ja auch immer davon ab ob n Game von Ubischrott kommt oder von Sony mehr oder weniger direkt

  20. Brok sagt:

    Was ihr immer mit euren Preis habt. Und wenn Sony das Ding für 99 Euro bringen wollte, dann machen Sie das. Es geht doch quasi nur darum welche Monetarisierung am Markt sinnig ist, die Kosten für solche Technik sind nahezu irrelevant.

  21. Starfish_Prime sagt:

    @st4n

    Danke, gut gelacht!

  22. Magatama sagt:

    Wer zur Hölle braucht 4K?

  23. xjohndoex86 sagt:

    Ich

  24. Shezzo sagt:

    Wenns eine für 599 gibt werde ich mir diese zulegen 😀

  25. Moonwalker1980 sagt:

    Die PS5 wird so megahammer hart werden!

    RedHawk: 100% wirds zwei unterschiedliche Konsolen geben, die sind doch nicht do.of, wirtschaftlich gesehen ist das das beste was sie tun können, und für den Kunden genauso! Jeder bekommt das was er will und braucht und ausgeben kann und will.

    Magatama: me too!

    StevenB82: Alter, du lässt dein kleines Fähnchen auch immer schön im Wind hängen, was!? Wohl noch keinen gefestigten Charakter erarbeitet? Selber fett AssassinsCreed zocken, und wie ein Typ mit zwei Persönlichkeiten zwischendurch mal wieder auf die Schnelle Ubisoft in den Dreck ziehen... Parker StevenB82: der Coole von der Schule! 😀 😀
    Von dem abgesehen, zählten und zählen Ubisoft Titel immer schon zu den optisch schönsten Openworld Games, du weißt das auch, aber Hauptsache sich d.oof stellen

  26. Moonwalker1980 sagt:

    Und Schwachsinn geht weiter mit: James Tiberius Kack!

    Martgore: James T ist nur ein Troll, noch nicht gemerkt? 😉

Kommentieren

Reviews