PS5: Sony äußert sich zum Sprach-Assistenten

Erst kurz vor der jüngsten PS5-Enthüllung tauchte ein Patent für einen PlayStation-Sprach-Assistenten auf, welches die Wired-Redakteure dazu brachte, bei Sony nachzufragen, ob ein solches Feature in der kommenden Next-Gen-Konsole enthalten sein wird. Sonys Antwort lässt zumindest die Möglichkeit offen.

Der von der PS4 bekannte DualShock 4-Controller

Bereits kurz vor der kürzlichen Enthüllung weiterer Details zur PS5 tauchte ein Patent für einen sogenannten PlayStation Assist auf. Dabei könnte es sich um einen KI-gesteuerten Sprachassistenten für die kommende PlayStation 5 handeln, wurde schnell geschlussfolgert.

Zum Thema: PS5: PlayStation Assist enthüllt – Sprachassistent auf KI-Basis im Patent beschrieben

Dieser Assistent könnte auch Fragen zum aktuell laufenden Spiel beantworten und beispielsweise sagen, was man als nächstes machen sollte, ob man noch etwas vergessen hat oder wo die nächste Möglichkeit zum Heilen des Charakters ist, ging aus dem Patent hervor.  Mit diesen Informationen im Hinterkopf gingen auch die Redakteure von Wired zu der jüngsten PS5-Enthüllung.

PS5-Controller mit Mikrofon für den Assistenten?

Die Wired-Redakteure konnten auch einen Prototypen des kommenden PS5-Controllers in den Händen halten, der auf den ersten Blick dem aktuellen DualShock 4-Controller für die PS4 sehr ähnlich sein soll. Allerdings ist bei der näheren Betrachtung ein kleines Loch aufgefallen, welches vermuten ließ, dass sich dahinter ein Mikrofon verbirgt, welches für die Nutzung eines Sprach-Assistenten oder für In-Game-Chat zum Einsatz kommen könnte.

So stellten sie Sonys Lead System Architekten Mark Cerny die Frage, ob die PS5 ein entsprechendes Feature bieten werde, wie es in dem kürzlich aufgetauchten Patent beschrieben wird. Während Cerny dazu keine Antwort geben wollte, erklärte ein Sony-Sprecher, dass das Unternehmen regelmäßig Patente anmeldet, die letztendlich nie in Produkten Verwendung finden.

Die Tatsache, dass man vermeidet zu sagen, dass die PS5 keinen Sprach-Assistent bietet, deutet zumindest an, dass etwas in dieser Richtung zu erwarten sein könnte. Möglicherweise ist das Feature noch nicht final, sodass man noch keine Erwartungen aufbauen möchte. So bleibt abzuwarten, ob die PS5 tatsächlich einen echten KI-gesteuerten Sprachassistenten beinhaltet oder ob es sich nur um eine Weiterentwicklung der Sprachbefehle handelt, die bereits auf der PS4 unterstützt werden.

Mehr: PS5: Genauere Details zum AMD Ryzen Zen2-Prozessor und mehr

Zum noch nicht benannten PS5-Controller wurde unter anderem bereits verraten, dass dieser ein haptisches Feedback-System, dynamischem Trigger-Widerstand und ein größerem Akku bieten werde. Die umfassende Enthüllung der PlayStation 5 soll laut Sony erst 2020 erfolgen. Die Markteinführung der Next-Gen-Konsole ist für Ende 2020 geplant.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Forspoken

Demo für PS5 zum Download bereit, Trailer und Gameplay-Showcase

Cyberpunk 2077

Phantom Liberty-Trailer zeigt Idris Elba

Diablo 4

Der Releasetermin und ein neuer Trailer zum düsteren Action-Rollenspiel

PlayStation-Adventskalender 2022

Verdient Credits und gewinnt Preise - Tag 9

Final Fantasy XVI

"Revenge"-Trailer und der konkrete Release-Termin

Horizon Forbidden West

Only PS5 – "DLC "Burning Shores" mit Termin vorgestellt

Death Stranding 2

Neues Hideo Kojima-Game offiziell mit Trailer angekündigt

Star Wars Jedi Survivor

Die Gameplay-Enthüllung von den Game Awards

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Weichmacher

Weichmacher

10. Oktober 2019 um 09:11 Uhr
Seven Eleven

Seven Eleven

10. Oktober 2019 um 09:41 Uhr
Ace-of-Bornheim

Ace-of-Bornheim

10. Oktober 2019 um 13:28 Uhr