The Last of Us Part 2: Bringt die PS4 an ihre technischen Grenzen

Kommentare (16)

Wie Naugty Dog zuvor bereits verraten hat, handelt es sich bei "The Last of Us: Part 2" um das bisher größte Spiel des Studios. Es erscheint ähnlich wie der Vorgänger zum Ende der jeweiligen Konsolengeneration und so ist es wohl nicht sonderlich überraschend, dass das Spiel wie der erste Teil die Konsole an ihre technischen Grenzen führt.

The Last of Us Part 2: Bringt die PS4 an ihre technischen Grenzen

Zum Outbreak Day haben Sony Interactive Entertainment und Naughty Dog erst kürzlich weitere Details und Gameplay-Szenen aus dem kommenden PS4-Exklusivspiel „The Last of Us: Part 2“ enthüllt. In einem anschließend veröffentlichten Interview hat der zuständige Game Director Neil Druckmann weitere Details zum Spiel und der Produktion verraten.

PS4 technisch ausgereizt

Unter anderem bestätigte Druckmann auch, dass Naughty Dog die Möglichkeiten der PlayStation 4 mit dem kommenden „The Last of Us: Part 2“ praktisch vollständig ausreizt, so wie der Vorgänger zuvor die PS3 an die Grenzen ihrer Möglichkeiten gebracht hat. Da die PS4 jedoch deutlich leistungsfähiger als die Vorgängerkonsole ist, wird die Fortsetzung „radikal realistisch“, heißt es auf dem offiziellen PlayStation Blog. Weiter führt der Game Director aus:

 „Wie schon bei The Last of Us kamen wir an die Grenzen, was Speicher, Rechenleistung, Anzahl der Gegner auf dem Bildschirm und Größe der Level anbelangt”. Jetzt können wir deutlich größere Bereiche, Sequenzen mit einer Horde Infizierter und mehreren gegnerischer Trupps umsetzen, die in weitläufigeren Gegenden nach dem Spieler suchen.”

Zum ThemaThe Last of Us Part 2: Areale teilweise deutlich größer als in Uncharted 4 oder Lost Legacy

Der Realismus zeigt sich unter anderem im bereits zuvor beschriebenen Animationssystem namens Motion Mapping, welches die Bewegungen aller Charaktere sehr viel natürlicher erscheinen lässt. Zudem ist auch das Verhalten aller Charaktere viel realistischer. Beispielsweise haben auch die gegnerischen Charaktere Namen, mit denen sie sich ansprechen und ein gewisses „Bewusstsein“ füreinander.

Größtes Naughty Dog-Spiel

Die Mehrleistung der aktuellen Konsole macht auch deutlich größere Spielumgebungen möglich, die laut Naughty Dog noch größer sind als in „Uncharted 4“ oder „Lost Legacy“. Insgesamt handelt es sich um das bisher größte Spiel des Studios. Es soll laut offiziellen Angaben etwa 50 Prozent größer ausfallen als der erste Teil. Es verwundert also nicht, dass das Spiel auf zwei Blu-rays ausgeliefert wird.

„The Last of Us: Part 2“ erscheint am 21. Februar 2020 exklusiv für PS4.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Son-Gohan sagt:

    Das mit den Namen der Gegner finde ich cool. Sind schliesslich auch nur Menschen 🙂

  2. Weichmacher sagt:

    der lächerlichste Marketingsspruch aller Zeiten, kommt immer wieder auf.

  3. Accounting sagt:

    Schade dass nicht die Pro ausgereizt wird bis aufs Blut.

  4. Saleen sagt:

    Logisch
    Ist schließlich Sonys Technisches Zugpferd.
    Wenn die erzählen, dass die Konsole ausgereizt ist, dann ist die das ^^

    Weshalb man auch lieber die NASA anrufen sollte und bescheid gibt, dass ein paar Konsolen abheben 😀

    Das kann man nur mit Kopfhörer spielen... Aber gute Kopfhörer sonst übertönt die Turbine die Soundkulisse

  5. shdw 909 sagt:

    Jaaa, endlich wieder PlayStation! Wobei ich mittlerweile überlege mir das erst für die PS5 zu holen. Ob ich solange warten kann?

  6. Lebewesen sagt:

    Mittlerweile weiß jeder einzelne Mensch auf diesem Planeten, der sich nur ansatzweise für Videogames interessiert, dass TLOU II größer, besser und schöner wird und es die PS4 komplett ausreizt.
    Selbst die Pro wird aus allen Löchern und Schlitzen pfeifen.

    Und ja, es wird überrealistisch, mit Herzschlägen extra angefertigt für Ellie inkl. Hunden die einen riechen können.

    Dazu kommen jetzt auch noch Gegner mit Vor- und Nachnamen. Der Wahnsinn.

    Unfassbar wie toll dieses Spiel wird. Fast schon überragend. LOL

    Echt, man kanns auch übertreiben, denn es ist und bleibt nur ein Spiel. 😉

  7. Moonwalker1980 sagt:

    Lebewesen: nur... Bisher war KEINE EINZIGE Tlou News auch nur annähernd so übertrieben wie dein "stoisch-cooler" Kommentar... #facepalm#

    Ob man dir noch zusätzlich vorschlagen sollte, dass du die Tlou News einfach auch ignorieren könntest, weiß ich ehrlich nicht...

  8. merjeta77 sagt:

    Ich verstehe die ganze gemecker nicht. Einfach nicht kaufen wo ist das Problem? Verstehe ich nicht.
    Es gibt genug Leute die das Spiel kaufen werden,und einer von den bin ich.

  9. James T. Kirk sagt:

    Schwachsinn.

  10. Cult_Society sagt:

    Die Pro Turbine nervt schon gewaltig

  11. Starfish_Prime sagt:

    Ich persönlich finde es auch gut und es könnte durchaus dazu beitragen, dass alles irgendwie authentischer ist. Mal sehen wie es wird.

  12. Lebewesen sagt:

    Ich werde das game auf jeden Fall kaufen.

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
    Aber die News und der Hype um dieses game sind nunmal maßlos übertrieben.

  13. Kasumi sagt:

    Schlagzeile: Schlechte Optimierung von The Last of Us 2 bringt die PS4 an ihre Grenzen.

  14. olli3d sagt:

    Lieber auf der PS5 dann die Remastered spielen die sicherlich ein Jahr später kommt :p

  15. DerDax sagt:

    Erst wirds auf der ps4 geholt, und dann hol ichs mir nochmal für die ps5 ^^

  16. King Azrael sagt:

    Abwärtskompatibel

Kommentieren

Reviews