Shenmue 3: Goldstatus erreicht, Screenshots zeigen diverse Spielumgebungen

Kommentare (11)

Ys Net gewährt mit einigen Screenshots einen Blick auf diverse Spielumgebungen aus dem kommenden Open-World-Adventure "Shenmue 3". Das Spiel wird im kommenden November für PS4 und PC veröffentlicht. UPDATE: Offenbar hat das Projekt den Goldstatus erreicht.

Shenmue 3: Goldstatus erreicht, Screenshots zeigen diverse Spielumgebungen

Update: Nachdem Ys Net im Jahr 2015 in einer Kickstarter-Kampagne für die Finanzierung von „Shenmue 3“ in Rekordzeit mehr als sechs Millionen Dollar gesammelt hat und die Veröffentlichung mehrmals verschoben wurde, ist die Entwicklung nun offenbar abgeschlossen.

Eine entsprechende Meldung kursiert derzeit auf Twitter. Eine tatsächlich offizielle Bestätigung für den Abschluss der Entwicklung wurde aber noch nicht veröffentlicht.

Ursprüngliche Meldung: Während die Fans auf die Veröffentlichung des kommenden Open-World-Abenteuers „Shenmue 3“ warten, präsentieren die Entwickler von Ys Net einige frische Screenshots. Die Bilder könnt ihr weiter unten in der Bildergalerie ansehen. Es wird ein Blick auf diverse Spielumgebungen gewährt.

In den verschiedenen Umgebungen geben sich auch Möglichkeiten für unterschiedliche Tätigkeiten, denen die Charaktere nachgehen können. Es wird auch gezeigt, dass es verschiedene Tageszeiten und Wetterbedingungen geben wird. Die Bilder könnt ihr nachfolgend ansehen:

Story von soll weiter erzählt werden

Hierzulande erscheint „Shenmue 3“ am 19. November 2019 für PS4 und PC veröffentlicht. Im dritten Teil der Reihe wollen die Spieler in der Rolle von Ryo das Geheimnis um den Spiegel des Phönix lüften, das Artefakt, nach dem der Mörder seines Vaters sucht. Dabei erkundet er einige detailliert dargestellte Dörfer und Landschaften Chinas.

Und geht es nach dem Entwickler Yu Suzuki soll der dritte Teil noch nicht das Ende der Geschichte darstellen. Er plant, noch weitere Geschichten rund um den jungen Ryu Hazuki folgen zu lassen. Ein vierter Teil wurde bislang aber noch nicht angekündigt.

Zum ThemaShenmue 3: Verglichen mit modernen Titeln wartet eine eher gemächliche Spielerfahrung

Zunächst muss wohl erst der kommende Teil zum Erfolg werden. Ob das trotz der vergleichsweise langsamen Spielerfahrung klappt, bleibt abzuwarten. Falls ihr einen Blick auf den kommenden Teil werfen wollt, könnt ihr eine PC-Demo in Angriff nehmen. Diese soll den Spielern Gelegenheit bieten, einen Blick auf „Bailu Village“ zu werfen. Es können einige Hauptaufgaben und Nebenaktivitäten erledigt werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Analyst Pachter sagt:

    Sieht ja super aus

    Super schyze

  2. LDK-Boy sagt:

    Ich will endlich MW

  3. TeamBravo sagt:

    Habe die Vorgänger nie gespielt, aber ich glaub, dass die Leute, die sie gezockt haben, so harte Nostalgie-Flashbacks haben, dass dieses Spiel deren Ansprüchen nicht gerecht werden wird.

  4. BoC-Dread-King sagt:

    Wird mega, ich freu mich so drauf ❤️❤️❤️❤️

  5. VincentV sagt:

    @TeamBravo

    Eher im Gegenteil. Die größeren Fans auf Youtube (Gregor von Rocketbeans z.B) sind durch die Demo sehr gehyped weil das Game extra für diese Fans gemacht wurde. Es ist also wie die alten Teile nur mit besserer Grafik.

  6. spider2000 sagt:

    @VincentV

    so ist es es. ich habe auch die PC demo gespielt und es hat mir sehr viel spaß gemacht.
    die alten teile habe ich damals natürlich auch gespielt, das waren noch zeiten.

  7. SchatziSchmatzi sagt:

    Shenmue ist was besonderes und diejenigen die Teil schlecht reden haben keine Ahnung. Freue mich auf Shwnmue 3.

  8. hgwonline sagt:

    Ich freue mich überhaupt nicht mehr auf den Titel, zum Glück hat das Game mich nur 20 Euro auf Kickstarter gekostet.

  9. K-Rino#19 sagt:

    6 Millionen in Rekordzeit... Wenn die Menschen nur genauso bereit wären Spenden in arme Länder abzugeben wären vermutlich viele Probleme einfacher zu lösen... #lifeisaparadox

  10. VincentV sagt:

    Man darf also nicht sein Hobby unterstützen weil es arme Länder gibt die eh auch schon unterstützt werden?

    Lieber mal die reichen ansprechen oder vor der eigenen Tür kehren.

  11. SchatziSchmatzi sagt:

    Gaubst du allen Ernstes, die würden dir helfen, wenn sie an deiner Stelle wären? Ich glaube nicht. Und Reiche spenden nur für einen Zweck, um ihr Image aufzupolieren und von ihren schlechten Taten abzulenken. Für jemanden zu spenden oder zu helfen ist sowieso fragwürdig. Hinterher bekommt man immer einen Tritt in den Allerwertesten. Also, lieber Geld ausgeben als zu spenden und das Leben genießen.

Kommentieren

Reviews