Call of Duty Modern Warfare: Infinity Ward verzichtet auf Lootboxen und Supply-Drops

Kommentare (18)

Kurz vor dem offiziellen Release des Shooters räumten die Entwickler von Infinity Ward mit den Gerüchten um Mikotransaktionen in "Call of Duty: Modern Warfare" auf. Wie es heißt, plant das Studio weder Lootboxen noch die aus den Vorgängern bekannten Supply-Drops.

Call of Duty Modern Warfare: Infinity Ward verzichtet auf Lootboxen und Supply-Drops

Im vergangenen Monat fand eine Beta zum kommenden First-Person-Shooter „Call of Duty: Modern Warfare“ statt, die nicht nur wegen ihrer spielerischen Umsetzung für Gesprächsstoff sorgte.

Stattdessen stießen die Spieler auf Hinweise, dass die aus den Vorgängern bekannten Supply-Drops möglicherweise zurückkehren könnten. Bei den Supply-Drops oder Reserve-Crates handelt es sich um klassische Lootboxen, die Inhalte wie Waffen-Skins, Charakter-Modifikationen oder andere Extras umfassen.

Infinity Ward bezieht Stellung zum Thema Mikrotransaktionen

Um den aktuellen Spekulationen ein Ende zu machen, gingen die verantwortlichen Entwickler von Infinity Ward in einem Statement auf das Thema Mikrotransaktionen ein. Dabei wies das US-Studio darauf hin, dass sich die Macher bei „Call of Duty: Modern Warfare“ dazu entschlossen, sowohl auf Lootboxen als auch auf die eingangs erwähnten Supply-Drops zu verzichten.

Zum Thema: Call of Duty Modern Warfare: Die Supply Drops kehren offenbar zurück

„Nach wie vor gibt es falsche Informationen zu Call of Duty: Modern Warfare. Was ich im Moment sagen kann, ist, dass wir definitiv NICHT an irgendeiner Art von Supply-Drop- oder Lootbox-System arbeiten. Zudem werden funktionale Dinge durch das GAMEPLAY freigeschaltet. Bleibt dran. Wir planen, in dieser Woche weitere Details zu veröffentlichen“, so Infinity Ward.

Release wird von PS4-Bundles begleitet

In Europa wird „Call of Duty: Modern Warfare“ ab dem 25. Oktober 2019 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 erhältlich sein. Wie Anfang der vergangenen Woche bekannt gegeben wurde, wird der hiesige Launch des First-Person-Shooters von entsprechenden Bundles begleitet.

Zum Thema: Call of Duty Modern Warfare: Neue PS4- und PS4 Pro-Bundles angekündigt

Je nach Vorliebe dürfen interessierte Spieler wahlweise zu einem Bundle mit einer Standard-PS4 oder einem Bundle mit einer PlayStation 4 Pro greifen. In beiden Fällen sind neben der Konsole mit einer Terabyte-Festplatte ein Controller in der Farbe „Jet Black“ sowie eine Kopie von „Call of Duty: Modern Warfare“ auf Blu-ray enthalten.

Quelle: Reddit

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Backi1970 sagt:

    Das ist doch mal eine weitere gute Nachricht!

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    Hört sich gut an

  3. Weichmacher sagt:

    o. k., aber wie wollen sie im Nachhinein noch Kohle verdienen? Darum geht es doch schließlich. DLCs, soll es ja auch nicht geben wie ich glaube ich mal gelesen hatte.

  4. daywalker2609 sagt:

    Naja ich glaube das erst wenn es final ist.
    Dafür hat Activision mehr als genug Scheiße abgeliefert, und sie haben ihr neues System, wo erst nach 4-6 Wochen die MT eingeführt werden, um so die guten Wertungen abgreifen zu können.

  5. Das_Krokodil sagt:

    @Weichmacher:
    Durch normale Mikrotransaktionen, also direktkauf, würde ich sagen.

  6. Rushfanatic sagt:

    Dafür haben sie COD Mobile und ab Januar Battle Royal. Die werden schon genug Einnahmen bekommen

  7. Das_Krokodil sagt:

    @Daywalker:
    Bitte richtig lesen: es geht nicht um MTX, sondern um Lootboxen. Natürlich wird es MTX geben, das hat Activision nie bestritten.

  8. _Hellrider_ sagt:

    Genau richtig so! Infinity Ward weiß sehr wohl, was gut ist.

    Und ja: Normale Mikrotransaktionen wird es garantiert geben. Schließlich sollen alle DLC's kostenlos erscheinen. Das muss alles finanziert werden. Damit habe ich kein Problem. Hauptsache nicht diese auf Glück basierten Loot-Boxen

  9. Doniaeh sagt:

    Wird wie bei BO4 später reingepatcht, keine Sorge 😉

  10. Nathan Drake sagt:

    Solange sich Spieler mit Mikrotransaktionen bessere Waffen kaufen könne, werde ich nicht zugreifen.
    Die News ist trotzdem ein guter Schritt in die richtige Richtung

  11. Rushfanatic sagt:

    Es gibt keine Waffen in den Kisten

  12. Nibbler sagt:

    Ihr glaubt auch alles ....schon BO4 vergessen !?

    Gamedesigner David Vonderhaar hat in einem Interview letzten September ausgesagt, dass neue Charaktere nicht in Lootboxen enthalten sein werden. Neue Charaktere sollen lediglich durch Missionen freigeschaltet werden können. Mit dem neusten Update zeigt sich aber, dass dies nicht der Wahrheit entspricht.
    «Zum Zeitpunkt dieses Interviews, das vor dem Launch des Spiels stattfand, war es genau so geplant. Ich kann sagen, was wir gemacht haben und was wir vorhaben zu tun. Dinge ändern sich, die ich nicht vorhersagen kann oder von denen ich nichts wusste. Das trifft zweifellos auch auf die Business-Seite zu, in die ich wenig Einblick und noch weniger Kontrolle habe. »

    Mit dieser Aussage versucht Vonderhaar zu erläutern, dass er in diesem Interview ehrlich geantwortet hat. Ausserdem versucht er klar zu machen, dass die Entscheidung, Blackout-Charaktere in die Lootboxen zu packen, nicht seine war.
    @ https://www.nau.ch/news/games/call-of-duty-black-ops-4-macht-gamer-mit-lootboxen-wutend-65487486

  13. Duffy1984 sagt:

    Mikrotransaktionen wird in Formen wie Season Pass und Event Skins kommen.

  14. Das_Krokodil sagt:

    @Nibbler:
    In Deinem Beispiel hat sich ein Game-Designer zu etwas geäussert, von dem er keine Ahnung hatte. Selber Schuld. Hier geht es um ein ganz allgemeines Statement zu Lootboxen von Activision.

  15. ResiEvil90 sagt:

    Er hat aber auch gesagt im Moment kann er definitiv sagen das es keine Lootboxen geben wird im "MOMENT" wird locker später noch rein kommen.

  16. Spastika sagt:

    Alles Lügen, die kommen später

  17. RETROBOTER sagt:

    Jetzt auf einmal hä.., der Bastard Verein bekommt von mir nix auser die Quittung, falsches Image getue, die machen ihre hunderte Mios $$, keine Angst! 08/15 Shooter, bin seid BO3 raus, gut so.

  18. Starfish_Prime sagt:

    Dann kauft es nicht und alles ist weiterhin prima für euch.

Kommentieren

Reviews