Cyberpunk: CD Projekt steht weiteren Titeln offen gegenüber – Spin-offs und mehr denkbar

Kommentare (0)

Eigenen Angaben zufolge beschäftigen sich die Entwickler von CD Projekt intern bereits mit weiteren möglichen Titeln im "Cyberpunk"-Universum. Bevor es zu entsprechenden Ankündigungen kommt, möchte das Studio allerdings abwarten, wie sich "Cyberpunk 2077" kommerziell schlägt.

Cyberpunk: CD Projekt steht weiteren Titeln offen gegenüber – Spin-offs und mehr denkbar

Aktuell arbeitet das polnische Studio CD Projekt fieberhaft an der Fertigstellung des ambitionierten Rollenspiels „Cyberpunk 2077“, das für eine Veröffentlichung im Frühjahr 2020 vorgesehen ist.

In einem aktuellen Interview ließ John Mamais, seines Zeichens Oberhaupt von CD Projekts Niederlassung in Krakau, den Blick in die Zukunft schweifen und wies darauf hin, dass sich die Entwickler von CD Projekt intern bereits mit möglichen weiteren Projekten im „Cyberpunk“-Universum beschäftigen.

Reiner Multiplayer-Titel denkbar

Als Beispiel nannte Mamais einen „Cyberpunk“-Titel, bei dem sich die Macher von CD Projekt ausschließlich auf den Mehrspieler-Aspekt konzentrieren. Zunächst möchte das polnische Studio allerdings abwarten, wie sich „Cyberpunk 2077“ kommerziell schlägt. Zudem müssten ausreichend Ressourcen für ein neues Projekt vorhanden sein.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Neue Fähigkeiten vorgestellt – „Demon Software“ und mehr

„Wir werden sehen, wie gut sich Cyberpunk 2077 schlagen wird. Es steht mir nicht zu, zu sagen, was es sein wird. Ich kann dir sagen, was ich hoffe, was es sein wird. Ich mag Cyberpunk, ich würde gerne weiterhin Cyberpunk-Spiele machen. Ich persönlich mag auch The Witcher. Ich würde gerne weitere The Witcher-Spiele machen. Es könnte alles Mögliche sein. Eine neue oder eine lizenzierte Marke. Wer weiß? Es ist noch nicht entschieden“, so Mamais.

Mehrspieler-Komponente erscheint nach dem Release von Cyberpunk 2077

Aktuell liegt der interne Fokus von CD Projekt aber wie eingangs erwähnt auf der Fertigstellung von „Cyberpunk 2077“. Das Rollenspiel wird am 16. April 2020 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht und neben der klassischen Singleplayer-Kampagne auch eine Mehrspieler-Komponente umfassen.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Keine Mikrotransaktionen – auch nicht nachträglich mit dem Multiplayer-Modus

Wie die Entwickler von CD Projekt einräumten, wird der Multiplayer allerdings erst nach dem Release von „Cyberpunk 2077“ ins Rennen geschickt. Einen konkreten Termin nannte das Studio bisher zwar nicht, versicherte den Spielern aber zumindest, dass beim Multiplayer von „Cyberpunk 2077“ komplett auf Mikrotransaktionen verzichtet wird.

Quelle: PCGamer

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews