PS5 & Xbox Scarlett: CD Projekt blickt mit Vorfreude auf die neue Konsolen-Generation

Kommentare (1)

Eigenen Angaben zufolge freuen sich die "The Witcher"- und "Cyberpunk 2077"-Macher von CD Projekt schon jetzt auf die neue Konsolen-Generation in Form der PS5 und der Xbox Scarlett. Ob hinter den Kulissen bereits an ersten Next-Generation-Projekten gearbeitet werden könnte, ließ CD Projekt allerdings offen.

PS5 & Xbox Scarlett: CD Projekt blickt mit Vorfreude auf die neue Konsolen-Generation

Im Rahmen der PAX Australia am vergangenen Wochenende stand John Mamais, das Oberhaupt von CD Projekts Niederlassung im polnischen Krakau, in einem Interview mit GameSpot Rede und Antwort.

Auch wenn der Fokus des Interviews wenig überraschend auf dem kommenden Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ lag, wurden auch andere Themen angesprochen. Darunter die kommende Konsolen-Generation in Form der PlayStation 5 beziehungsweise der Xbox Scarlett, die zum Weihnachtsgeschäft 2020 den Weg in die Regale der Händler finden soll.

CD Projekt spricht über die neue Konsolen-Generation

Laut Mamais freuen sich die Entwickler von CD Projekt schon jetzt auf die neuen Konsolen. Vor allem die technischen Möglichkeiten, die von der leistungsstarken Hardware geboten werden, hätten es dem Studio angetan. Hinzukommen natürlich verschiedene Überraschungen, mit denen Sony und Microsoft versuchen werden, sich die Gunst der Kunden zu sichern. Mamais weiter:

Zum Thema: PS5 & Xbox Scralett: Laut Devolver Digital wird es schwieriger, die Unterschiede zu erkennen

„Es wird großartig. Es ist immer cool, wenn es neue Konsolen gibt, und ich kann es kaum erwarten, daran zu arbeiten. Wir werden sehen, was wir damit machen können. Es macht Spaß, Spiele zu beobachten, die sich weiterentwickeln. Sie sehen immer realistischer aus. Ich arbeite gerne an solchen Spielen. Je leistungsfähiger die Technologie oder die Konsolen sind, desto besser ist das für mich als Spieleentwickler.“

Cyberpunk 2077 ein Kandidat für die Next-Gen-Konsolen?

Aktuell wird bei CD Projekt fieberhaft an der Fertigstellung des ambitionierten Rollenspiels „Cyberpunk 2077“ gearbeitet. „Cyberpunk 2077“ befindet sich für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 in Entwicklung und wird nach dem aktuellen Stand der Dinge am 16. April 2020 veröffentlicht. Somit gehört das Rollenspiel zu den letzten großen Titeln der langsam ausklingenden Konsolen-Generation.

Zum Thema: Cyberpunk: CD Projekt steht weiteren Titeln offen gegenüber – Spin-offs und mehr denkbar

Dies wirft natürlich die Frage auf, ob „Cyberpunk 2077“ auf kurz oder lang in einer technisch aufpolierten Fassung für die neuen Konsolen erscheinen könnte. Eigenen Angaben zufolge stehen die Entwickler von CD Projekt solch einem Vorhaben zwar durchaus offen gegenüber, möchten Umsetzungen für die Xbox Scarlett und die PS5 bisher aber nicht bestätigen.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rikibu sagt:

    Wenn man wüsste, wie sich Last of Us 2 und Cyberpunk im Hinblick auf die neue Generation positionieren.... gibt es neue, angepasste Versionen? vielleicht per Update? für mich kommen diese beiden Titel doch zu einer ganz blöden Zeit, wo ich doch mehr und mehr nen fetten Haken an diese Generation mache, während ich nochmal durch die Witcher 3 Welt streife...

Kommentieren

Reviews