Cyberpunk 2077: Verschiebung soll wenn möglich vermieden werden – Entwickler sprechen von gesundem Druck

Kommentare (6)

Eigenen Angaben zufolge werden die Entwickler von CD Projekt alles unternehmen, um "Cyberpunk 2077" wie geplant im April des kommenden Jahres zu veröffentlichen. Intern herrsche demnach ein "gesunder Druck".

Cyberpunk 2077: Verschiebung soll wenn möglich vermieden werden – Entwickler sprechen von gesundem Druck

Zu den meist ersehnten Titeln des Videospieljahres 2020 dürfte sicherlich das Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ gehören, das bei den „The Witcher“-Machern von CD Projekt entsteht.

In einem aktuellen Interview sprach John Mamais, das Oberhaupt von CD Projekts Niederlassung im polnischen Krakau, über die laufenden Arbeiten an „Cyberpunk 2077“. Wie er zu verstehen gab, unternimmt das Studio derzeit alles, um dafür zu sorgen, dass das ambitionierte Rollenspiel wie geplant im kommenden Frühjahr veröffentlicht werden kann.

CD Projekt spricht von einem gesunden Druck

„Alle arbeiten momentan sehr hart, weil es für uns eine knappe Frist ist. Das Spiel ist wirklich groß und umfangreich. Wir treiben es zum Äußeren. Intern sind alle sehr aufgeregt und freuen sich über die Ergebnisse, die wir von Messen wie der PAX Australia erhalten. Wenn wir sehen, dass die Menschen von dem Spiel wirklich begeistert sind“, so Mamais.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Spieler können in den Zwischensequenzen ihren Charakter und die Kamera kontrollieren

Und weiter: „Das hält den Hype aufrecht, aber es übt auch Druck aus. Das ist diese Art von Stimmung. Es ist in gewisser Weise eine Art Laster, das das Team fordert. Aber es gibt da einen gesunden Druck.“

„Cyberpunk 2077“ befindet sich für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 in Entwicklung und ist derzeit für eine Veröffentlichung am 16. April 2020 vorgesehen. Wie CD Projekt kürzlich einräumte, ist eine Umsetzung für Nintendos Switch zwar nicht auszuschließen, unter dem Strich aber eher unwahrscheinlich.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Boede90 sagt:

    Warum machen Entwickler alle den gleichen Fehler und hypen ein Spiel ohne Ende?
    Schlechte Bewertungen sind vorprogrammiert, da die Leute viel zu hohe Erwartungen dadurch bekommen und der Großteil dann enttäuscht sein wird, wenn das, das und das am Ende nicht so ist wie erhofft.
    Die Entwickler sollten einfach Mal den Schnabel halten, kein großes TammTamm machen und das Spiel einfach auf den Markt bringen.
    Klar, wir haben es hier mit CD Projekt zu tun, dennoch habe ich ein mulmiges Gefühl, dass das Spiel zerrissen wird, da die Leute, wie bereits erwähnt, zu hohe Erwartungen haben und sich mit dem Hype total verrückt machen...

  2. st4n sagt:

    Also noch genau 6 Monate bis zum Release. Dann drücke ich einfach mal die Daumen, dass es der erwartete Kracher wird.

  3. Saleen sagt:

    Mir jucken die Finger.... Mein PC ist Ready ist für den Shit!

  4. Rikibu sagt:

    Von mir aus schiebt es in die neue Generation und gebt uns grafisch sowie KI-technisch, physiktechnisch und performancetechnisch die volle Dröhnung next gen...

  5. EAids sagt:

    @Boede90 Du hast 100% recht.
    Wiederlich immer dieses PR gelaber was in der Vollversion eh NIE so ist wie angepriesen

  6. Chingy142 sagt:

    Der hat überhaupt nicht recht.
    Den Entwickler geht es in erster Linie um den Umsatz.
    Eine gute Werbung und Jahrelange aufgeilung der Konsumenten ist mit Sicherheit nicht schädlich und förderlich für den Umsatz. Egal ob das Spiel dann 81 Prozent statt 91 bekommt.

Kommentieren

Reviews