Destiny 2: Kartenrotation des Eisenbanners wird im Laufe des Tages verändert

Kommentare (0)

Bungie hat mitgeteilt, dass man noch heute die Kartenrotation des Eisenbanners in "Destiny 2" anpassen wird. Fortan sollen auch klassische Karten gespielt werden.

Am Dienstag startete im Online-Shooter „Destiny 2“ das neueste Eisenbanner-Event, sodass die Spieler eine Menge Zeit im Schmelztiegel verbringen, um die neuesten Event-Rüstungen freizuschalten. Im Eisenbanner wird die Ausrüstung der Spieler nicht aneinander angepasst, weshalb jeder Spieler tatsächlich mit der Power in die Partien startet, die seine Waffen und Rüstungen zu bieten haben.

Heute werden einige Änderungen vorgenommen

Allerdings hat Bungie mitgeteilt, dass man im Laufe des heutigen Tages noch einmal einige Änderungen am Eisenbanner vornehmen wird. Dazu heißt es von offizieller Seite: „Die ersten beiden Tage vom Eisenbanner waren eine absichtliche Präsentation der neuesten Schmelztiegel-Karten in Destiny 2. Ab Donnerstag wird der Rest der Woche eine abwechslungsreiche Mischung aus neuen und klassischen Karten bieten.“

Einmal mehr ist der Eisenbanner nur eine begrenzte Zeit verfügbar. Bis zum kommenden Dienstag, den 22. Oktober 2019 um 19 Uhr wird man das Event spielen können. Dabei muss man eine Vielzahl an Token verdienen, die man erst einlösen kann, sobald man einen speziellen Auftrag von Lord Saladin abgeschlossen hat. Entsprechende Details zu den Änderungen des Eisenbanners hatten wir bereits hier für euch zusammengefasst.

Mehr: Destiny 2 – Festung der Schatten und Free2Play-Version „Neues Licht“ stehen bereit

„Destiny 2“ wurde Anfang des Monats unter dem Namen „Destiny 2: Neues Licht“ in einer Free-to-Play-Version für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erneut veröffentlicht, sodass alle interessierten Spieler das ursprüngliche Hauptspiel kostenlos spielen können.

Des Weiteren wurde eine kostenpflichtige Erweiterung namens „Festung der Schatten“ veröffentlicht, die die Spieler ein weiteres Mal auf den Mond schickt, um sich einer neuen Bedrohung anzunehmen. Vor allem „Destiny“-Veteranen werden die verschiedenen Schauplätze bereits aus dem ersten Teil kennen.

Außerdem findet zum aktuellen Zeitpunkt die „Saison der Unvergänglichen“ in „Destiny 2“ statt, die einige weitere Inhalte für die Spieler parat hält. Eine umfangreiche Roadmap, die die entsprechenden Inhalte noch einmal zusammenfasst, hatten wir bereits hier für euch bereitgestellt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews