Xbox Scarlett: Sowohl 4K als auch 120FPS möglich – Microsoft möchte bei der CPU keine Kompromisse eingehen

Kommentare (59)

In einem aktuellen Interview äußerte sich Aaron Greenberg zur Xbox der neuen Generation, die aktuell unter dem Arbeitstitel Xbox Scarlett entsteht. Wie es heißt, wird Microsoft bei der CPU keine Kompromisse eingehen und sowohl eine 4K-Auflösung als auch eine Darstellung in 120fps ermöglichen.

Xbox Scarlett: Sowohl 4K als auch 120FPS möglich – Microsoft möchte bei der CPU keine Kompromisse eingehen

Vor wenigen Tagen wagten sich die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment aus der Deckung und nannte weitere offizielle Details zur PlayStation der neuen Generation.

Unter anderem wurde bekannt gegeben, dass die Konsole wenig überraschend unter dem Namen PlayStation 5 beziehungsweise PS5 ins Rennen geschickt und zum Weihnachtsgeschäft 2020 den Weg in den Handel finden wird. Dort trifft die PS5 auf den Nachfolger der Xbox One, der aktuell unter dem Arbeitstitel Xbox Scarlett entsteht.

Bei der CPU werden keine Kompromisse eingegangen

Im Vergleich zu Sony Interactive Entertainment hielt sich Microsoft mit Details zur hauseigenen Next-Generation-Konsole bisher vornehm zurück und bestätigte lediglich Features wie die Abwärtskompatibilität, die Unterstützung von SSD sowie 4K oder ein UHD-Laufwerk. In einem aktuellen Interview sprach Microsofts Aaron Greenberg zudem über die CPU der Xbox Scarlett.

Wie der General Manager of Xbox Games Marketing bei Microsoft zu verstehen gab, möchten die Redmonder bei der CPU der Xbox Scarlett keine Kompromisse eingehen und es den Entwicklern ermöglichen, ihre Spiele sowohl in der nativen 4K-Auflösung als auch in 120 Bildern die Sekunde darzustellen. Bei größeren Triple-A-Produktionen aber wohl nicht gleichzeitig.

Zum Thema: PS5: Name und Releasezeitraum bestätigt – Controller mit adaptiven Triggern, USB4-Support und mehr angekündigt

„Aber mit der nächsten Generation, so denke ich, wird man ein großes Upgrade der CPU sehen. Denn wir wollen wirklich sicherstellen, dass man keine Kompromisse bei den Framerates eingehen muss. Ja, wir können 4K darstellen, aber wir können auch 120 Bilder pro Sekunde erreichen. Ich denke also, dass diese Art von Leistungsfähigkeit etwas sein wird, das die Leute heute noch nicht sehen“, so Greenberg.

Die Xbox Scarlett soll genau wie die PS5 zu Weihnachten 2020 den Weg in die Regale der Händler finden. Wann mit der offiziellen Enthüllung der neuen Xbox zu rechnen ist, verriet Microsoft bisher nicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. nico2409 sagt:

    Da ist ein Fehler im Artikel! 8K nicht 4K.

  2. Weichmacher sagt:

    "möglich" lol.

  3. SemperFI187 sagt:

    Mir würde es reichen, wenn der Standard Konstante 60 fps und 4k bieten würde. Nicht darunter.

  4. Christian1_9_7_8 sagt:

    4K bei durchgehend 60fps mehr brauch ich nicht..

  5. Zentrakonn sagt:

    Hoffe man kann sich seine Einstellung bdann aussuchen.

    4K und 60FPS
    oder
    1080p und 120FPS

    als Competitive Spieler würde ich fast nur auf 1080p und 120FPS spielen aber wenn ich doch einmal ein Singleplayer Spiel spiele dann gerne in 4K

  6. RETROBOTER sagt:

    Träume...^^. 60fps und perfektes full hd auf ultra setting mit beleuchtung, sehr guter KI wird es hoffe ich mal geben!

  7. freedonnaad sagt:

    Die nixbox wird dann auch garantiert entsprechend teuer

  8. Barlow sagt:

    KI...
    hahahaha als würde man in dem Gebiet noch was dran machen

  9. 3DG sagt:

    Ps5 und scarlett. Halten beide den Ball flach. Triple A Titel müssen das bringen und das haben wir noch nicht ansatzweise gesehen. Theorien gibts genug, erst Leistung bringen dann grosse Töne spucken. Das gilt für beide Konzerne

  10. xjohndoex86 sagt:

    Ich finde schon 60 fps vollkommen überflüssig bei limitierter Hardware.

    30-40 fps(und kein bisschen drunter) bei nativen 4k und das Maximum am grafisch Machbaren, dann bin ich mehr als zufrieden.

  11. _Hellrider_ sagt:

    Ich will mit der nächsten Generation nichts mehr unter 60fps sehen. Das sollte die absolute Mindestanforderung sein.
    Selbst der Unterschied von 60 zu 120 ist nochmal gigantisch

  12. Eqlipzhe sagt:

    Microsoft wird Sony wieder zeigen wie man eine hochwertige Konsole baut, mit so einem billig Schund wie die Pro braucht Sony nicht noch einmal kommen.

  13. Analyst Pachter sagt:

    Mir würden 240FapsPerSecond reichen und 16k

  14. Christian1_9_7_8 sagt:

    @Eqlipzhe naja kann man sehen wie man möchte. Also mit der Box hatte ich schon etliche defekte, wobei ich bei Sony bis jetzt verschont blieb..aber eines muss man Microsoft lassen Kundenservice können sie, hat alles nicht lange gedauert.

  15. James T. Kirk sagt:

    Am PC Spiele ich immer mit 144fps. Für mich lohnt sich die neue Xbox absolut nicht. Hab ja schon die Xbox One X die ich kaum benutze... und Game Pass gibt es jetzt auch für PC. Neues Halo kommt auch für PC...

  16. EAids sagt:

    PC & Ps5.
    xbox ist völlig überflüssig.

  17. vangus sagt:

    Mich freut es, dass UHD-Laufwerke verbaut werden, dadurch werden 4K-Blu-rays boomen und billiger werden. Das wird eine Revolution, wenn plötzlich Abermillionen UHD-Player in den Wohnzimmern stehen.

    60fps werden nie zum Standard werden, weil es vereinfacht gesagt das doppelte an Leistung frisst. Es müssen eben doppelt soviele Bilder berechnet werden.
    Entwickler gehen lieber mit 30fps und nutzen die Leistung für eine viel glaubhaftere, detailliertere Spielwelt, für besseres Licht/Schatten, für top Ray-Tracing, für mehr Effekte...
    Von daher würde ich immer 30fps bevorzugen, die TrueMotion-Technologie von meinem Fernseher macht jedes Spiel extrem flüssig, testet es auch bei euren Fernseher aus! Der leichte Inputlag, der dabei entsteht, stört mich null. Kommt natürlich darauf an, was für Spiele man zocken will.
    Gaming-Modus des TVs nutze ich deshalb so gut wie nie, da wird natürlich jegliche Bildverbesserungstechnologie abgeschaltet.

    Die verbaute Technik wird bei beiden Konsolen gut genug sein, um Generationsunterschiede aufzuzeigen.
    Es ist egal, welche Konsole ein kleines Bisschen stärker ist, die grafisch stärksten Spiele kommen von den talentiertesten Entwicklern und nicht von der stärkeren Hardware.

  18. ResidentDiebels sagt:

    Mich juckt 8K nicht, genauso wie 120fps.

    Aber schonmal gut zu wissen, dass sie auf mehr Zielen und nicht alles so knapp bemessen wie bei der PS4/Xone.

    Wenn bei 4k 120 fps möglich sind, dann werdens am ende bei der masse an titeln wahrscheinlich 60fps bei 4k. Mehr brauch ich nicht.

  19. vangus sagt:

    8K ist der größte Schund und Marketing-Stunt überhaupt und wird nur durch die TV-Unternehmen gepuscht, weil sie nicht wissen was sie neues entwickeln sollen. Wer sich heute einen 8K-TV für viel Geld holt ist ein absolutes Opfer.

    120fps ist ebenfalls vollkommen überflüssig und die unnötigste Leistungsverschwendung.

  20. shadowangel887488 sagt:

    Zitat Wer sich heute einen 8K-TV für viel Geld holt ist ein absolutes Opfer. Zitat Ende

    Gehts noch betrunkener oder wie? In meinem Freundeskreis gibts ein paar die besitzen schon 8K TV aber sie gleich als Opfer zu bezeichnen geht ein bisschen zu weit vorallem sind sie von der Bildqualität her absolut überzeugt!

    Was die Xbox Scarlett betrifft *gähn* ich hatte mal eine und sie wieder sofort verkauft weil die 6 TF 4K 60 FPS ist eine pure verarschung? Gerade Forza Motorsport 7 läuft in nativem 4K 60 FPS aber hat Microsoft nicht damals schon grosse Töne gespuckt mit 4K 60 FPS Spiele oh doch haben sie und es wurde nur ein Spiel versprochen wie lächerlich die sind!

  21. LukeCage sagt:

    egal was dat ding haben könnte ich bleibe für immer bei Sony!

  22. pasma sagt:

    @vangus Erst 8K ist ziemlich das letzte, was ein menschliches Auge wahrnehmen kann und bei 3D sehrwohl sinnvoll!

  23. RVD sagt:

    Ist auch igal was es wirt. für leute die einen kleinen raum haben. ist das sowiso nicht wichtig mit der auflösung. da reichen, mit 1 Meter TV auch 1080p. man kann eigentlich nur noch mit den FPS arbeiten damit das bild immer Flüssiger wirt. der rest ist wenn man im kino spielt.

  24. Saleen sagt:

    Mir schleierhaft warum Microsoft immer so auf die Kacke haut.
    Die könnten ja mal zur Abwechslung Exklusive Spiele entwickeln die mal neu sind statt den Leuten zu erzählen, was für einen Schwanz die haben.

    Ist ja korrekt, dass die CPU dieses mal Potent sein soll aber 120 FPS und natives 4K halte ich einfach zu utopisch....das selbe auch von der Ponystation.

    Bringt doch endlich mal 60FPS mit Full HD als Standard mit ordentlicher Belüftung und verbesserter KI in den Games.
    Mehr wollen viele doch gar nicht.

    Aber damit lockt man natürlich Zahlende Kunden wenn man sich mit Zahlen profiliert.

    .....
    Keine ordentliche Spiele Auswahl aber Welle schlagen mit 4k ^^

  25. Nathan Drake sagt:

    xjohndoex86

    Mir reichen auch konstante 30 Bilder.

    Lieber bessere performance and Technik als 60 wacklige Bilder

  26. vangus sagt:

    @shadowangel887488
    @pasma

    Das menschliche Auge erkennt 8K, ja, wenn man einen halben Meter vorm Fernseher sitzt.... ^^
    Und natürlich ist es klug sich einen 8K-Fernseher zu kaufen bei all den verfügbaren 8K-Filmen und 8K-Games und all den 8K-Fernsehsendern 😉 Oh Mann...

    Und wer in 3D guckt legt sowieso keinen Wert auf ein gutes Bild. 3D wird technikbedingt immer fehlerhaft sein und ist doch so gut wie tot...

    Die Leute kaufen sich 8K 65" Fernseher und sitzen dann mindestens 2-3 Meter entfernt, eine Entfernung, bei der unser menschliches Auge den Unterschied zwischen 4K und 8K nicht erkennen kann. Es ist lächerlich und reines Marketing mit 8K, wer sowas teuer kauft ist nunmal ein eindeutiges Opfer dieser Industrie, auch wenn es natürlich keine schlechten TVs sind.
    Für viel weniger Geld hätte man sich aber einen Spitzenklasse 4K-Fernseher kaufen können, aber wer aufs Marketing reinfällt, greift halt zu diesem völlig unbrauchbaren 8K. Wieviele 3D-Filme gibt es noch gleich, die diese Auflösung überhaupt unterstützen?
    Viele Leute sitzen bereits so weit vom TV entfernt, dass deren Augen nicht mal einen Unterschied zwischen 1080p und 4K wahrnehmen können, und die kaufen sich jetzt einen 8K-TV oder wie? ^^

    8K ist die größte Veräppelung überhaupt, so absurd, dass es mich wundert, dass es noch keinen Shitstorm gegeben hat...
    Aber wir leben halt in Voodoo-Zeiten, in denen sich Leute 3m HDMI-Kabel kaufen für 50€ .

  27. StevenB82 sagt:

    4k, 75 zoll, 30 fps, open World und alles is schick

  28. Plastik Gitarre sagt:

    sehe ich ähnlich auflösung und frames sind heute schon in full hd sauber und scharf.
    viel wichtiger wird sein wieviel polygone das ding in bewegung setzen kann. da ist ein vielfaches zur ps4 zu erwarten. noch detailliertere charaktere, umgebungen und physik spielereien. macht die grafik aus und nicht 4 oder 8k.

  29. StevenB82 sagt:

    @Vangus
    In erster Linie sollte man die Auflösung einfach von der Größe des TV abhängig machen den man sich hinklatscht. Bei einer 3m Diagonalen ist 8k definitiv sinnvoller als 4k, vorrausgesetzt man bezieht ein 8k Signal, woher auch immer.
    Mein Alter hat nen 55 Zoll zu stehen und da ist 4k definitiv schon ein Unterschied zu 1080p. Ich denke bis 1,20m funktioniert 1080p top aber danach lohnt sich 4k immer mehr. Ich habs noch nicht ausprobiert aber ich schätze das 75zoll dann die letzte Größe ist wo 4k noch mehr Sinn macht als 8k. Ab den 80er Zöllen glaub ich, lohnt sich 8k schon.
    Aber wie du schon sagst, 8k Signal muss auch erstmal kommen.

  30. Lebewesen sagt:

    @vangus

    Jemanden als Opfer zu bezeichnen, der sich irgendetwas kauft, was man selber schwachsinnig findet ist extrem asozial.

    Jeder soll und kann sich von seinem Geld kaufen was er will.
    Und wenn sich einer zehn 8K TVs in seine Hütte stellt ist das seine Sache. Wenn er die Kohle hat und er es so will ist das nunmal so.

    Ob sich irgendwas lohnt oder nicht ist vollkommen irrelevant. Das sind persönliche Entscheidungen die niemanden etwas angehen.

    Lohnt sich ein Ferrari, der 350 fährt, wenn man sowieso meist in 50er Zonen unterwegs ist? Für manche halt schon.

    Die größten Opfer sind diejenigen, die sich in eine Materie hineinsteigern, meinen sie sind die größten Fachmänner und alles irgendwie schlecht machen was sie selbst nicht gut finden.

    Gibt ein paar so Typen hier. Nicht nur dich, aber du stichst am meisten raus. Echt grausam deine Texte.

  31. vangus sagt:

    @Lebewesen
    Was schreibst du da für einen Nonsens?
    Jeder, der sich vom Marketing blenden lässt, ist ein Opfer dieser Marketing-Kampagne. Das Unternehmen hat dann gewonnen mit gezielten Tricks, ihre Produkte an den Mann zu bringen... Warum 8K sinnlos ist, habe ich oben geschrieben. Was begreifst du daran nicht? Was kauft man sich einen 8K Fernseher (der wegen 8K besonders viel kostet), obwohl es kein 8K-Material gibt und bei dem es auch in naher Zukunft kaum Material geben wird und bei dem die meisten wohl auch keinen Unterschied bemerken werden zwischen 4K und 8K?

    @StevenB82
    Und du gingst jetzt wirklich davon aus, das ich das mit der Größe des TVs nicht weiß?
    Du hast natürlich recht, dass sich 80 Zoll Fernseher wieder lohnen für 8K, aber wie utopisch das dann ist, nicht nur der Preis eines solchen Geräts, sondern auch die Bildeigenschaften leiden unter der Größe des Panels. Nee, 8K ist gerade eine große Veräppelung...

  32. Sunwolf sagt:

    @Lebewesen

    vangus hat recht, das wäre das selbe als wenn man einen Bugatti Chiron kaufen würde nur geben es für dieses Auto keine Reifen und man könnte das Teil nur in der Garage bestaunen.

  33. StevenB82 sagt:

    @Vangus
    Nein, es war weitesgehend eine Bestätigung deiner Aussage

  34. Lebewesen sagt:

    @vangus

    Genauso könnte man sagen 4K ist sinnlos. Gibt auch kaum Material dafür, vor allem kein natives 4K Material.

    Du kapierst einfach nicht, dass es hier nicht um die Sinnhaftigkeit geht.

    Nur weil sich einer einen 8K TV kauft, heißt das noch lange nicht, dass er sich vom Marketing blenden lässt.
    Viele kaufen sich halt einfach die neueste Technik, weil sie sichs eben so einbilden und fertig.

    Da gibts kein sinnlos oder nicht. Das spielt ja überhaupt keine Rolle.

    Ich hab z.Bsp. noch einen 1080p TV und würde mir aktuell nichtmal einen 4K TV kaufen, weil ichs persönlich für mich für sinnlos halte.

    Aber wer sich mit UHD Zeugs eindecken will, solls machen, das ist jedem seine Sache.

    Du machst dich aber nur wichtig, nichts weiter. Was bringt dir das überhaupt?
    Kann dir doch alles völlig egal sein was andere kaufen und was nicht.

  35. vangus sagt:

    @StevenB82

    Ja ok! 😉

    @Lebewesen

    Du musst lernen, dass Kritik nicht sinnlos ist. Ich kann hier das Kaufverhalten irgendwelcher Leute kritisieren, genauso wie ich die TV-Industrie für unnötige Features kritisieren kann!
    Was geht es allen Kritikern überhaupt an, was andere kaufen, gucken oder spielen?
    Das dient alles nur dem Wohl der Menschen und dass sie keinen überteuerten Murks kaufen!
    Aber ich höre bei dir sowieso nur "mimimi-vangus-ist-doof-mimimi" raus.

    Es wird zudem überall schon 4K gestreamt, 4K-Blurays gibt es von jedem Blockbuster und mit PS4Pro/XBox1X kommt man ebenso in den Genuss höherer Auflösungen. Klar lohnt sich ein 4K-Fernseher, der lohnt sich alleine wenn man Netflix rauf und runter guckt und mit der PS5 und XBox Scarlet wird 4K auch langsam zum Standard avancieren. Dazu kommt das noch viel wichtigere HDR-Feature in Verbindung mit 4K, dass lässt alles eindeutig besser aussehen mit den Millionen bzw. Milliarden an mehr Farben.
    Ein neuer Fernseher lohnt sich und auch du solltest dir spätestens zur PS5 einen holen, um die Vorzüge von 4K und HDR zu genießen, aber ich empfehle eben nicht dir einen überteurten 8K-TV zu holen aus den genannten Gründen.

  36. flikflak sagt:

    Einige scheinen aber auch nicht zu schnallen ... das man bei 8K auch eine 100zoll glotze brauch um da nen Unterschied zu erkennen.

  37. Cat_McAllister sagt:

    85 Zoll reichen schon um das mehr an Qualität ganz gewaltig zu spüren. Das war total krass wie heftig das aussah im Media Markt beim Probe glotzen am Ausstellermodell. Da kann selbst mein 4K-TV nicht mithalten.. O_O

    Aber man muss natürlich auch die richtige, respektvolle Distanz wahren von mindestens 2 Metern zum Gerät. Aber das Bild wahr nochmal erheblich räumlicher, tiefer, detailierter und dadurch auch ganz gewaltig plastischer.

    Das Bild fühlte sich an als stünde man vor einem Portal zu einem anderen Ort, durch dieses man einfach hindurch hin laufen könnte. New York City fühlte sich an als wäre die Stadt nur 2 Meter weit weg, dabei lagen zwischen Uns zig Tausend Kilometer.

    Es wirkte wie ein Katzensprung dahin. Einfach mal eben so, ganz ohne Flug. Als wär Ich quasi dort gewesen und gleichzritig auch hier in der Schweiz.

    Anders lässt sich die Bildqualität nicht beschreiben.^^

  38. Cat_McAllister sagt:

    das Bild war*

  39. Cat_McAllister sagt:

    Ich für meinen Teil kaufe Mir jedenfalls als nächstes das 98"-Modell des Q950 8K-TVs von Samsung wenn mein 4K-TV in einigen Jahren den Geist aufgibt und der Preis bis dahin von aktuell 70'000 entsprechend geschrumpft ist. Dann fliegt die ganze Wohnwand raus und der TV kommt an die Wand stattdessen.^^

    Die nimmt eh zuviel Platz weg und lässt nur 55" zu. 😀 Der kostete Anfangs ja noch 120'000 in 98", mittlerweile noch 69'990.- Wenn es so weiter geht ist der hoffentlich erschwinglich bis meiner aufgibt.

    Mich hat die Bildqualität jedenfalls mehr als überzeugt und die künstliche Intelligenz des TVs tut ihren Rest bis genug nativer 8K-Inhalt da is. Wenn das bis dahin nicht eh längst der Fall ist, da die 8K-TVs ja seit ein paar Jahren im kommen sind und die in die Jahre gekommenen 4K-Geräte langsam mehr und mehr ablösen.

    4K gibt es ja schon seit 10 Jahren, in Europa ebenfalls schon seit 2012. Wird Zeit für den frischen Wind 😀 Ich freu Mich schon jetzt wie ein Schnitzel auf 8K.

  40. RETROBOTER sagt:

    Blabla, 8k ist & bleibt´n Traum! Bitte.. das ist noch nicht Salon fähig, es wird nur gecasht wo es geht, wir sind im Full HD Zeitalter, 4k hat kaum wer, das heißt es wird in den nächsten 5 Jahren keine vernünftigen 8k bzw. 4k Quellen in Massen geben, ist so.. bitte ,mal lesen und kein Mist schreiben, hier in DE dem Internet-Speed-Wunderland.

  41. Cat_McAllister sagt:

    Schon heftig wie die Zeit verflog und es schon wieder so lang her ist, dass die 4K-TVs begannen den Markt zu erobern.. 2012/13. Kommt Mir gar nicht so vor, dass 2012 schon wieder in so weiter Ferne liegt.

    Hach ja, was war dat für ein Jahr 😀 Mit den ganzen Untergangstheorien, dem genialen Film "2012" und so viel mehr..

    Aber so langsam und allmählich wird es definitiv Zeit sich neu zu orientieren mit den neuen Konsolen in den Startlöchern, der 8K-Technologie und den erstarkenden künstlichen Intelligenzen überall.

    Es kommen aufregende Zeiten auf Uns zu 😀 Hat ja schon Allein die grossartige 4K-Technologie bewiesen in Kombination mit der High Dynamic Range die vergangenen Jahre.

    Ich schätze spätestens 2022/23 wird es Zeit auf 8K umzurüsten und die neue Konsolengeneration sowie Film- und Spielblockbuster vollumfänglich zu geniessen in 98" und Lebensgrösse.

    Das wird ein Fest 😀 Sofern es Uns bis dahin überhaupt noch Alle gibt und die Welt nicht schon vorher in Schutt und Asche gelegt wird in chaotischen Zeiten wie diesen.

  42. vangus sagt:

    @Cat_McAllister
    Ob die User das als Satire erkennen, ist fraglich...

  43. Cat_McAllister sagt:

    Ist keine Satire, sondern mein voller Ernst 🙂 Da scheinst Du Dich wohl zu irren, wenn Du das als Satire betrachtest.

    Aber ist ja auch egal. Man lebt nur einmal, daher halte Ich nix davon meine Zeit ungenutzt verstreichen zu lassen indem Ich mich Selbst belüge aus Frust und Mir alles schlecht und unnötig rede.

    Aber nichts destotrotz akzeptier Ich natürlich auch andere Meinungen, wenn gleich das meiste davon nur pure Blasphemie ist. Manchmal ist man halt eben den eigenen Umständen wegen so dermassen ver- und vorallem fest gefahren, dass man es Selbst gar nicht mehr realisiert wie sehr man sich irrt und belügt weil es reine Gewohnheit wurde.

    Das soll nu auch nicht als Beleidigung betrachtet werden, sondern ist nur eine einfache und offensichtliche Erkenntnis meinerseits. Aber da Ich weiss, dass Diskussionen darüber eh nichts bringen lasse Ich mich auch selten bis nie darauf ein und bleibe normalerweise neutral im Hintergrund.

    Hierzu jedoch konnt Ich es Mir nicht verkneifen auch meine Meinung mal kund zu tun. 🙂

  44. Lebewesen sagt:

    Gibt ja schließlich auch Menschen, bei denen Geld keine große, bis gar keine Rolle spielt.
    Warum sollte sich so einer keinen überteuren 8K TV kaufen? Ist ja seine Sache.

    Das meine ich ja die ganze Zeit. Da gibts kein richtig oder falsch, keine Opfer oder Nicht-Opfer.^^

    Mir reicht mein 46 Zoll 1080p vollkommen, ich brauch momentan echt nix anderes.
    Irgendwann, wenn ich mal eine PS5 kaufe (warte ja noch ob ne Pro oder dergleichen kommt), kaufe ich mir sicher auch einen 4K TV.
    Oder eben wenn mein TV kaputt geht. Dann würde es natürlich auch ein 4K werden.

    Aber aktuell juckt mich das Thema echt nicht. Sieht doch alles super aus auf nem normalen Full HD TV. Und Grafik ist ja bekanntlich lange nicht alles.

  45. Cat_McAllister sagt:

    Geld spielt definitiv eine Rolle, so ist es nicht. Jedoch ist Qualität für Mich das A und O, daher bin Ich bereit Geld in die Hand zu nehmen um Dinge zu unterstützen die Ich als richtig und Weg weisend erachte.

    Ich bin Single und kann daher leben und walten wie Ich lustig bin. 😀 Muss auf nichts achten oder Rücksicht nehmen, ausser natürlich Schulden zu vermeiden. Ich bin ein vollkommener Freigeist und Glücklich damit. Ich könnte Mich niemals freiwillig in Ketten legen.

    Ausser natürlich es gibt einen sehr guten, wichtigen Grund dazu Mich zurück zu nehmen, aber soweit ist es bisher noch nicht gekommen. Wird es aber wahrscheinlich auch nie.

  46. ren sagt:

    Ich würde mir jetzt noch keinen 8K TV kaufen, da dies momentan in meinen Augen einfach total sinnlos ist. Wenn in ein paar Jahren die ersten 8K Inhalte rauskommen, dann wäre ja mein jetzt gekaufter 8K TV schon wieder ein alter Hut.
    Da kann man ja sein Geld gleich verbrennen, dann lieber richtig in 4K Technik investieren und in 5 Jahren umrüsten auf 8K, wenn nötig und bereits entsprechende Medien zu kaufen gibt.
    Ich frage mich auch, was die Leute teilweise meinen mit ihrem Augen zu erfassen, bzw was ihr Gehirn überhaupt an Bildinformationen verarbeiten kann. Finde die Diskussion teilweise echt zum Schmunzeln.
    Mich würde einmal interessieren wie viele Menschen den Unterschied überhaupt bewusst sehen können. Auch bei den FPS. Es ist immer wieder lustig zu lesen wie viele Gamer scheinbar perfekte Augen haben. Weitermachen!

  47. Cat_McAllister sagt:

    Ja, da stimm ich Dir zu mit den Frames pro Sekunde. Kann Ich auch nie nachvollziehen, Mir reichen vollkommen stabile 30 die kontinuierlich gehalten werden sauber und flüssich. Meistens wird das Bild ganz nervös und unruhig wenn Ich die Framelock raus nehme, dass sieht dan mitunter ganz furchtbar aus.

    Wenn ein Spiel aber stabile und konstante 60 bietet, optimal darauf optimiert ist auch an 60 nix auszusetzen wie bei Project Cars zum Bleistift. Vorrausgesetzt man kann mit den Qualitätseinbussungen leben.

    Ich denke bei PCs ist das vorallem eine andere Sache weil die viel zu chaotisch programmierte Software dafür unoptimiert und weitaus Leistungshungriger is. Da gibt es keine feste Leistungsbasis wie bei einer Konsole, daher brauchen die mehr FPS um das selbe Erlebnis zu erreichen welches Wir mit stabilen, konstanten und sauber optimierten 60 haben an Konsolen.

    Wir reden wohl einfach nur aus Unwissenheit Aneinander vorbei die ganze Zeit, deshalb immer die Debatten darüber.^^

    Aber 8K hat Mich überzeugt, konnte Mich selbst von der weitaus besseren Bildqualität überzeugen mit dem nativen 8K-Demovideo. Das sah so unfassbar räumlich aus, das musst Du erlebt haben. Eine aktuelle und auf deine Augen abgestimmte Brille reicht dafür schon aus.

    Man sollte halt nicht nahezu Blind mit nur wenigen Zentimetern Weitsicht durch das Leben gammeln, dann spürt man auch die Innovationen und das riesengrosse Plus an Qualität das Einem entgegen gebracht wird. Und das Gerät sollte natürlich optimal abgestimmt und eingestellt sein um das Bestmögliche raus zu kitzeln.

  48. ren sagt:

    8K ist mit Sicherheit sogar sehr überzeugend, aber es gibt einfach noch zu wenig bzw gar keine 8K Medien.

  49. vangus sagt:

    @Cat_McAllister

    Dann bist du verblendet!

    Die Demos auf 4K-Fernsehern sehen genauso gut aus, die sehen sogar besser aus weil die kleineren Panels viel mehr Leuchtstärke besitzen, weshalb höhere Kontraste möglich sind und das HDR besser wirkt. Die Demos sehen außerdem nicht wegen 8K so toll aus, sondern wegen Dolby Vision oder HDR+! Die 69 Milliarden Farben mehr machen das Bild so glaubhaft, nicht deine bekloppten 8K!
    Dein 8K macht sich nur bei deinen 98" TV bemerkbar, wenn man relativ dicht davor steht wie im Laden, dann ist das Bild dennoch scharf, aber zuhause sitzt keiner 1 Meter vorm 98" TV!
    Auf 8K kannst du lange warten! 2022/23, das ich nicht lache... Die Industrie wird sich nicht schon wieder umstellen auf 8K-Material, nur weil drei Leute einen 80+Zoll 8K TV kaufen, bei dem 8K erst sichtbar wird.
    Fürs nächste Jahrzehnt kannst du dich auf 4K einstellen, denn das ist noch längst nicht mal etabliert, 4K wird 2022/23 vielleicht zum Standard, 8K braucht hingegen keiner, das braucht kein Fernseher, das braucht keiner im Wohnzimmer, das ist fürs Kino und für utopische TV-Größen, die der Kunde nunmal überhaupt nicht in seinen Wohnzimmern haben will! 8K ist die allerletzte Nische und der reinste Marketing-Unsinn! Und 8K bei 55 oder 65" TVs, die beliebtesten Größen (Größer will es kaum jemand haben), da ist es eh der allergrößte Schwachsinn weil Unterschiede nicht erkennbar sind bei jeglichen sinnvollen Sitzentfernungen wie 1,5 -3m.

    Aber hauptsache sich von Demos blenden lassen, oh mann... Sicher dass das keine Satire war von dir?
    Keine einzige 4K-Blu-ray kommt auch nur ansatzweise an die 4K-Dolby-Vision-Demo-Videos heran!
    Selbst wenn 8K-Material verfügbar wird, wird es lange nicht so gut aussehen wie deine Demo! Oh mann du fällst genauso auf diesen Marketing-Schwachsinn rein und ja, sowas nennt man Opfer, wenn man sich so dermaßen blenden lässt!

  50. Cat_McAllister sagt:

    Das ist für's Erste gar kein Problem, dafür hat Samsung ja extra den künstlichen Intelligenz-Algorhytmusprozessor integriert in die 8K-TVs um dem entgegen zu wirken. Inklusive hinterlegter erarbeiteter On Demand-Datenbank um niedrigerere Inhalte bestmöglich auf 8K hoch zu arbeiten wie das mein TV auf 4K bereits tut.

    Mein TV basiert ja auf der selben Hardware-Basis wie die 8K-TVs, nur halt als 4K-Variante von 2018. Und das klappt bei meinem TV auch erstaunlich gut Inhalte auf 4K hoch zu arbeiten wie Alle immer staunen, die sich von der Bildqualität meines TVs überzeugen lassen dürfen.

    Sie schwärmen immer wieder davon, dass ihre Inhalte auf meinem TV viel besser aussehen als auf ihren eigenen Fernsehern. Und native 4K-Inhalte wirken dann auch nochmal ganz gewaltig heftiger auf meinem TV mit den satten Kontrasten, den 100% Farbvolumen für eine natürliche, lebendige und echte Farbwiedergabe in HDR bei bis zu 2000 Nits und dass vollkommen Verlustfrei.

    Sie staunen immer wieder über die plastische, hochwertige und ordentliche dreidimensionale Bildtiefe meines TVs ganz ohne 3D-Brille. Dabei ist meiner nur ein 4K-Gerät.

    Die 8K-Geräte bieten ja die vierfache UltraHD-Bildqualität meines TVs, dass ist dann nochmal ein ganz gewaltiger QualitätsboOst sondergleichen und den spürt man mehr als deutlich mit dem richtigen Inhalt.

    Es gibt ja schon 8K-Inhalte, aber halt noch nicht so viele. Das sind bisher bestenfalls einige hundert Inhalte. Wobei man YouTube natürlich nicht miteinbeziehen kann, da YouTube maximal 4K unterstützt und selbst wenn die Inhalte leider komprimiert.

    Und 8K-BluRays gibt es leider auch noch keine, da selbst die echten 4K BluRay-Player viel zu lange auf sich haben warten lassen.

  51. Lebewesen sagt:

    @Cat_McAllister

    Für mich bist du jedenfalls kein Opfer.
    Kauf dir was du willst und lass dich lieber nicht durch andere Leute blenden.

    Vangus verteidigt anscheinend nur sein eigenes, aktuelles technisches Equipment. Das ist für ihn das Beste und AUS.^^ Da lässt er nix drüberkommen.

    Und wenn was Neues kommt, das er noch nicht hat, dann ist das solange sinnlos bis er es sich kauft. Dann ist es das Beste überhaupt. LOL

  52. Cat_McAllister sagt:

    Oh, der Vangus ist ja zurück 🙂 Hey Grosser.

    Ja, da stimm ich Dir zu, dass HDR+ einen grossen Unterschied ausmacht. Denoch ist das in Kombination mit 8K nicht zu verachten und ausserdem waren es 2 Meter Abstand zum TV die man mindestens einhalten sollte. Je näher Du heran gehst desto mehr outet sich der TV als Bildschirm und die Ilusion es offenen Fensters verblasst.

    2 bis 3 Meter respektvolle Distanz sollte man schon einhalten, sonst verfliegt die Bildtiefe und Qualität. Die Schattierungen, die Detailqualität und die Kontraste können nur mit dem richtigen Abstand wirken.

    Ausserdem muss Ich deine Vermutung wiederlegen, der 98" 8K-TV hat 4000 Nits. Da verblasst gar nichts und es wirkt sogar noch besser, satter und heller was bei der Grösse einen noch viel beeindruckenderen Effekt hat.

    Ich hab es Selbst getestet und erlebt, daher kannst Du Mir keine Märchen vorspinnen mit deinen Vorstellungen und Fantasien. 🙂

  53. ren sagt:

    Auch wenn vangus seine Argumente sehr hart formuliert, hat er ja eigentlich recht.
    Es gibt momentan und in näherer Zukunft keine 8K Inhalte für den normalen Heimgebrauch.
    Man gibt einfach nur sinnlos sehr viel Geld für ein Feature aus, welches erst in ein paar Jahren einen Nutzen hat aus.

  54. Cat_McAllister sagt:

    die Ilusion des offenen Fensters*

    Hey Lebewesen 🙂

    Ja, das mag so sein. Ich lebe da frei nach dem Motto: Leben und leben lassen.

    Muss Jeder für sich Selbst entscheiden, so tu Ich dass ja auch. Ich würde Mir ja auch nie etwas vorschreiben lassen und sehe auch nicht ein warum Ich das bei Anderen tun sollte. Aber Ich befinde Mich halt wie gesagt auch in der komfortablen Lebenssituation, dass Ich mich nicht Selbst belügen und Mir was vomachen brauche sondern einfach leben kann.

    Wie sagt man so schön? You only live once bzw Yolo.

    Ich habe ja auch nichts gegen 4K, sag Ich auch gar nicht. Ich finde UltraHD grossartig und bin sehr Glücklich mit meinem 2018er QE55Q9FN von Samsung der hervorragende Ergebnisse liefert als QLED. Letztens hatte Ich Besuch von nem Kumpel der nen Sony 4K-OLED hat und Er war so dermassen beeindruckt von meinem TV, dass Er nun sogar darüber nachdenkt seinen OLED zu verkaufen und sich auch einen QLED zu holen.

    Er sagte auch, dass das Bild bei mir um Welten plastischer, räumlicher und tiefer wirkt als bei seinem OLED. Dagegen wirkt seiner geradezu künstlich und unnatürlich, sowie langweilig blass. Er hat zwar seine Stärken, aber die QLED TVs scheinen viel besser daher zu kommen mit ihren 100% Farbvolumen bei jeder Helligkeit ohne zu verblassen.

    Dadurch wirkt das Bild geradezu Lebendig, Vegetationen natürlich und satt wie von der Natur geschaffen. Wenn man es nicht wüsste dass die Vegetationen in Red Dead Redemption 2 rein fiktiv und virtuell von Menschenhand programmiert sind, dann würde man denken das ist reine, natürliche und echte Natur pur auf meinem TV in Echtzeit nativ berechnet.

    Dabei ist es nur ein Videospiel auf der PS4 Pro, welches so hochwertig, natürlich, räumlich, lebendig und plastisch wirkt wie die reale Welt. Jetzt einfach mal als Beispiel her genommen.

  55. vangus sagt:

    @Lebewesen
    Ich brauche die OLED-Technik nicht zu verteidigen, weil es eindeutiger Fakt ist, dass sie das beste Bild liefert. Auch wenn Samsungs neuste Generation an LEDs da im Gesamtpaket mittlerweile herankommt. Geh dich informieren und nerve hier nicht rum!

    @Cat_McAllister
    Ja ja, du mich auch...

  56. Lebewesen sagt:

    @ren

    Es kann ihm aber nunmal völlig egal sein für was andere Menschen ihr Geld ausgeben.
    Er steigert sich aber voll rein, was wiederum völlig sinnlos ist.

    Darum gehts und um nix Anderes.

    Manche kaufen sich ein neues smartphone um 1500 Euro. Für mich persönlich auch bescheuert, aber ist halt deren Ding.

    Jedem das Seine. Leben und leben lassen.

    Das muss vangus mal lernen. 🙂

  57. Cat_McAllister sagt:

    Ich schreibe nur meine Erfahrungen nieder, Vangus. Mehr auch nicht 😀 Ich kann nur schreiben und diskutieren, was Ich selbst erlebt.

    Solltest Du auch mal probieren und Dich etwas lockerer machen. Neues ist nicht automatisch unnötig, sinnlos und schlecht nur weil man es ned haben kann. Da muss Ich dem Lebewesen schon zustimmen.

    Du solltest nicht immer gleich alles erstmal verteufeln. Es ist nur da weil es seine Daseinsberechtigung hat, Fortschritt ist nicht automatisch schlecht und verkehrt. Sonst würde ja nicht rund um die Uhr weiter erforscht, entwickelt und produziert werden um Technologien und Möglichkeiten voran zu treiben.

  58. Cat_McAllister sagt:

    Die Welt um Dich herum bleibt schliesslich nicht automatisch Stehen, nur weil Du das tust und für richtig hälst, Vangus.

  59. Cat_McAllister sagt:

    @ren

    Um nochmal auf deine Frage zurück zu kommen wie gut manche sehen und wieviel manche wahrnehmen können, da kann Ich Dir sagen dass Ich mit der Brille über 147 Kilometer weit scharf sehen kann bei klarer Sicht vom Wetter her.

    Ohne Brille je nach dem 60 bis 80 Zentimeter weit bevor die Umgebung verschwimmt, abhängig davon wie fit meine Augen gerade sind. Aber dank der Brille kann Ich enorme Distanzen wahrnehmen und klar erkennen. Vermutlich wären sogar 180 bis 200 Kilometer drin, aber das Matterhorn ist im Weg. Das bergige Gebiet ums Matterhorn und natürlich das Matterhorn Selbst versperren die Sicht auf dass was dahinter liegt von hier aus.

Kommentieren

Reviews