Final Fight: Der Street Fighter-Producer hofft auf eine Rückkehr des Klassikers

Während Capcom immer wieder die Rückkehr von klassischen Spiele-Marken ankündigt, haben Fans bereits eine gewisse Top-Liste an Wunsch-Titeln aufgestellt, auf der auch der Prügelspiel-Klassiker "Final Fight" zu finden ist. Dieser klassische Prügeltitel liegt auch dem "Street Fighter"-Producer Yoshinori Ono sehr am Herzen, der bereits ein kleines Konzept für eine Rückkehr aufgestellt hat.

Final Fight: Der Street Fighter-Producer hofft auf eine Rückkehr des Klassikers

Capcom spricht bereits seit einiger Zeit darüber, dass altbekannte Marken, die seit längerer Zeit nicht mehr genutzt wurden, in Zukunft wieder in den Fokus rücken könnten. Zuvor hat der Publisher und Entwickler unter anderem mit den Remakes der „Resident Evil“-Reihe oder „Onimusha: Warlords“ gezeigt, wie das funktioniere könnte.

Die Fans hoffen auf die Rückkehr von bekannten Marken wie „Dino Crisis“, „Breath of Fire“, „Lost Planet“, „Viewtiful Joe“ oder „Final Fight“. Und an einem neuen „Final Fight“ wären offenbar nicht nur die Fans interessiert. Auch der „Street Fighter 5“-Producer Yoshinori Ono wäre sehr an einer Rückkehr des Prügelspiel-Klassikers interessiert.

Ono möchte ein Konzept erstellen

Bei der EGX 2019 bestätigte Ono, dass er früher, vor seiner Zeit als Entwickler, das meiste Geld in „Final Fight“ investiert hat. Ono ist seit 1998 in der Entwicklerbranche tätig, während die „Final Fight“-Reihe bereits 1989 als Arcade-Automat an den Start ging. Entsprechend hat er eine persönlich Verbindung mit der Reihe.

„Der Titel, in den ich das meiste Geld investiert habe, als ich noch ein Spieler war, war der Final Fight. Und ich würde es gerne sehen, wenn es eines Tages wieder zurückkommt. Weißt ihr, manchmal schreibe ich kleine Konzepte für mich selbst auf, aber sie führen nicht wirklich irgendwohin, aber man weiß nie, was die Zukunft bringt.“

Zum Thema: Capcom: Publisher möchte eine klassische Marke zurückbringen – Fans hoffen auf Dino Crisis

Allem Anschein nach, scheint der „Street Fighter Producer Yoshinori Ono schon eine Idee zu haben, wie er die „Final Fight“-Reihe zurückbringen könnte. Möglicherweise wird die „Street Fighter“-Serie nach dem aktuellen „Street Fighter 5“ eine kleine Pause einlegen, um mit einem neuen „Final Fight“ in die nächste Konsolen-Generation zu starten. Wenn genauere Informationen bekannt werden, lassen wir euch davon wissen.

Weitere Meldungen zu , .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

SchatziSchmatzi

SchatziSchmatzi

21. Oktober 2019 um 19:56 Uhr