Terminator Resistance: Gameplay aus dem First-Person-Shooter – Launch im November

Kommentare (7)

Im Zuge der EGX 2019 in London wurde Gameplay-Material aus dem kommenden Lizenzspiel "Terminator: Resistance" gezeigt. Der Shooter kommt im November für Konsolen und PC auf den Markt.

Terminator Resistance: Gameplay aus dem First-Person-Shooter – Launch im November

Reef Entertainment werkelt an einem neuen Shooter namens „Terminator Resistance“, der im kommenden Monat den hiesigen Markt erreichen wird. Was euch danach erwartet, zeigt ein erstes Gameplay-Video, das unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht bereitsteht. Ihr seht, wie der Protagonist fast eine halbe Stunde lang durch die Gegend rennt und erlebt auch, wie mit Minispielen das Hacking gemeistert wird. Zudem könnt ihr einen Blick auf den Fähigkeitenbaum werfen.

30 Jahre nach dem Tag des Jüngsten Gerichts

Selbst Hand anlegen dürft ihr in rund vier Wochen. Erscheinen wird „Terminator Resistance“ am 15. November 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Euch erwartet ein von Teyon entwickelter Einzelspieler-Ego-Shooter, dessen Geschichte auf den Filmrechten der „Terminator“-Reihe basiert. Im Spielverlauf werdet ihr in das post-apokalyptische Los Angeles verfrachtet und erlebt den Zeitraum fast 30 Jahre nach dem Tag des Jüngsten Gerichts.

In den Mittelpunkt von „Terminator Resistance“ rückt ein neuer Held namens Jacob River. Dabei handelt es sich um einen Soldaten der Resistance Pacific Division. Trotz der Tatsache, dass Jacob nur ein Gefreiter ist, muss er recht schnell feststellen, dass er zum Abschuss freigegeben wurde. Ihr erlebt im Spielverlauf die Ereignisse vor dem entscheidenden Endkampf und seid damit beschäftigt, Skynets Verteidigungslinien zu zerschlagen.

+++ Terminator Resistance: Neuer First-Person-Shooter mit Termin, Trailer und Details angekündigt +++

In „Terminator Resistance“ kämpft ihr gegen eine Auswahl von Feinden aus den Filmen, darunter der T-800. Hinzu gesellen sich Gegner, die für das Terminator-Universum neu sind. Ihr rüstet euch mit Plasmawaffen aus und lauft bzw. hackt euch durch weitläufige Umgebungen. Mit Schrott handelt und craftet ihr. In Nebenquests helft ihr dem einen oder anderen Freund. Nachfolgend seht ihr das anfangs erwähnte Gameplay-Video:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SkywalkerMR sagt:

    First Person SHOOTER. Wir sehen: 30 Minuten Rumgeschleiche.

  2. Lebewesen sagt:

    Ich glaube nicht, dass das ein wirklich gutes Spiel wird.

  3. bausi sagt:

    Da sah der erste Trailer/ gameplay besser aus

  4. MosesGcult sagt:

    Sieht leider so aus, als hätte man nicht sonderlich viel bin Rambo Desaster gelernt.. schade

  5. olideca sagt:

    Sieht richtig interessant aus.... nicht.

  6. ResidentDiebels sagt:

    Sieht aus wie ein PS2 Game, was zum geier?

  7. Grey Fox sagt:

    Selten sieht man solch einen gnadenlosen Rotz, ich denke, Nathan und Dave haben den Braten "gerochen" bzw. gesehen und bei dieser beispiellos peinlichen und künstlichen Positivität seitens der Sprecherin einfach mitgewirkt . . . glücklicherweise gibt es heute noch Titel, die die Bezeichnung "unterhaltsames & innovatives Videogame" tatsächlich verdienen, dieses Machwerk ganz sicher nicht.

Kommentieren

Reviews