Devolver Digital: Abo-Dienste wie PS Plus und Xbox Game Pass bereiten Kopfzerbrechen

Geht es nach Devolver Digitals Graeme Struthers, dann sind Abo-Angebote wie PlayStation Plus und Xbox Game Pass mit Vorsicht zu genießen. Es besteht die Gefahr, dass damit viele Spiele in der Menge des Angebotes verschwunden gehen.

Devolver Digital: Abo-Dienste wie PS Plus und Xbox Game Pass bereiten Kopfzerbrechen

Abo-Angebote wie PlayStation Plus und Xbox Game Pass gewinnen immer mehr an Beliebtheit bei den Spielern. Und immer weitere Angebote wie beispielsweise Apple Arcade oder Google Play Pass kommen noch hinzu. Was für die Spieler durchaus vielversprechend ist, sorgt bei einem Publisher wie Devolver Digital für Kopfzerbrechen.

Im Interview mit GameSpot hat der Mitgründer Graeme Struthers seine Bedenken zum Ausdruck gebracht. Seiner Ansicht nach besteht die Gefahr, dass viele Spiele in der Menge des Angebotes komplett begraben werden. Die Abo-Angebote sind laut Struthers so vollgepackt mit Spielen, dass die Nutzer Probleme bekommen, für sich das richtige Spiel zu finden.

Inhalte könnten begraben werden

„Die Welt der Abonnements ist besorgniserregend. Und wir sind in diesen Bereichen aktiv, also können wir nicht nur an der Seitenlinie stehen und uns einfach darüber beschweren. Game Pass, PlayStation Plus und Apple Arcade, das sind Dinge, an denen wir teilnehmen.

Man fragt sich, ob es zu einer Situation führen wird, in der es so viel Inhalt gibt, dass du irgendwie von der Kante fällst. Das sind Dinge, die uns nachts wach halten. Das und Donald Trump und Boris Johnson.“

Positive Meldungen

Microsoft spricht hingegen positiv über den Xbox Game Pass. Laut dem ID@Xbox-Chef Agostino Simonetta sind Abonnenten insgesamt aktivere Gamer, die 40 Prozent mehr Spiele spielen, darunter auch Titel außerhalb des Abo-Angebots. Außerdem probieren die Abonnenten laut einer Umfrage oft Spiele aus, die sie sonst nicht gespielt hätten, wenn sie nicht im Abo-Angebot enthalten gewesen wären. Laut internen Daten spielen Game Pass-Mitglieder 30 Prozent mehr Spiele als sie vor dem Abo-Abschluss gespielt haben.

Zum Thema: PS5 & Xbox Scralett: Laut Devolver Digital wird es schwieriger, die Unterschiede zu erkennen

Erst kürzlich hat Struthers  auch über die kommenden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Scarlett gesprochen. Er glaubt, dass es schwieriger wird, Unterschiede zu erkennen. Was er damit meint, erfahrt ihr im oben verlinkten Artikel zum Thema.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Meinung

Medal of Honor - Wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt für ein Comeback?

Silent Hill

Geleakter Teaser Trailer verrät vermeintlichen Enthüllungstermin - Gerücht

Meinung

„Stranger Things“ braucht endlich ein AAA-Game!

Das neue PlayStation Plus

Welches Paket lohnt sich – und welches enttäuscht?

Sucker Punch

Studio äußert sich zu inFAMOUS- & Sly Cooper-Gerüchten

God of War Ragnarök

"Nachfolger wird riesig", meint Jason Schreier

God of War Ragnarök

Entwickler bittet um Anstand und Respekt

Electronic Arts

Anti-Singleplayer-Tweet erzürnt die Community

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Weichmacher

Weichmacher

24. Oktober 2019 um 10:33 Uhr
ResidentDiebels

ResidentDiebels

24. Oktober 2019 um 10:47 Uhr
Weichmacher

Weichmacher

24. Oktober 2019 um 10:57 Uhr
elGrandeAdi

elGrandeAdi

24. Oktober 2019 um 11:30 Uhr
Cat_McAllister

Cat_McAllister

24. Oktober 2019 um 12:04 Uhr