The Witcher: Netflix-Serie wird vor den erwachsenen Themen der Roman-Vorlage nicht zurückschrecken

Kommentare (4)

Ende des Jahres nehmen die "The Witcher"-Abenteuer Kurs auf die Streaming-Plattform Netflix. Wie die Produzentin Lauren Hissrich versicherte, wird die Netflix-Serie vor den erwachsenen Themen der Roman-Vorlage nicht zurückschrecken und sollte daher keinesfalls mit Kindern angeschaut werden.

The Witcher: Netflix-Serie wird vor den erwachsenen Themen der Roman-Vorlage nicht zurückschrecken

Ende des Jahres dürfen sich die Fans der „The Witcher“-Abenteuer über eine Adaption für das Streaming-Portal Netflix freuen.

Wie bereits im Rahmen der offiziellen Ankündigung bestätigt wurde, basierte die Netflix-Serie nicht etwa auf den Spielen aus dem Hause CD Projekt, sondern stattdessen auf den Romanen des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski. Neben dem Kampf gegen Monster werden in den Büchern verschiedene erwachsene Themen wie Rassismus, Sexismus, Politik oder Krieg behandelt. Themen, vor denen auch die Netflix-Serie zu „The Witcher“ nicht zurückschrecken wird.

Netflix-Serie nur für ein erwachsenes Publikum geeignet

Dies bestätigte die verantwortliche Netflix-Produzentin Lauren Hissrich in einem aktuellen Interview und wies darauf hin, dass die Netflix-Serie zu „The Witcher“ ausschließlich für ein volljähriges Publikum geeignet ist. Demnach ist nicht geplant, die mitunter grausamen Themen der Romane abzuschwächen oder gar außen vor zu lassen. Stattdessen sollen auch die Zuschauer der Netflix-Serie in eine düstere Welt gezogen werden, in der Morde, Intrigen oder der Kampf um das Überleben an der Tagesordnung sind.

Zum Thema: The Witcher: Frischer Teaser-Clip zum kommenden Trailer der Netflix-Serie

„Wir werden nicht vor den erwachseneren Themen des Originalmaterials zurückschrecken. Die Bücher behandeln Sexismus, Rassismus und Krieg mit jeder Menge Politik. Sagen wir mal, fünfjährige sollten diese Serie nicht sehen“, führte Hissrich aus.

Einen konkreten Starttermin bekam die Netflix-Serie zu „The Witcher“ bisher nicht spendiert. Am 31. Oktober 2019 wird allerdings ein neuer Trailer zur Netflix-Adaption des Fantasy-Abenteuers veröffentlicht. Es wird spekuliert, dass die Verantwortlichen im Zuge des Ganzen endlich Nägel mit Köpfen machen und den finalen Starttermin enthüllen.

Wir sind gespannt.

Quelle: Comicbook

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Sex und Gewalt gehört solange zu einer guten Serie, bis es als Effekthascherei genutzt wird. Ich hoffe hier wird damit nur gewürzt und nicht gekocht.

  2. Parabox sagt:

    BigB:
    Sehr gut ausgedrückt!! Bin derselben Meinung

  3. Moonwalker1980 sagt:

    Was soll uns DAS sagen: "sollte nicht von 5 Jährigen gesehen werden". Das sagt GAR NIX aus. Wenn er gesagt hatte, die Serie solle kein 14-15 Jähriger ansehen wäre ich jetzt nicht so nervös und skeptisch. Hoffentlich ist die Serie ab 18.

  4. vangus sagt:

    @BigB_-_BloXBerg

    So ist es

Kommentieren

Reviews