Nintendo Switch: Über 41 Millionen verkaufte Konsolen – Die 10 erfolgreichsten First-Party-Titel in der Übersicht

Kommentare (26)

Nintendo hat die neuesten Zahlen zur Nintendo Switch enthüllt. Neben einer weltweiten Verkaufszahl erfahren wir auch die Erfolge der First-Party-Titel.

Nintendo Switch: Über 41 Millionen verkaufte Konsolen – Die 10 erfolgreichsten First-Party-Titel in der Übersicht

Nintendo hat im aktuellsten Quartalsbericht eine weltweite Gesamtverkaufszahl der Nintendo Switch enthüllt. Demnach wurden bis zum 30. September 2019 41,67 Millionen Einheiten der Nintendo Switch verkauft. Im zweiten Fiskalquartal, das vom 1. Juli 2019 bis zum 30. September 2019 verlief, wurden 4,8 Millionen Nintendo Switch-Konsolen und 35,88 Millionen Software-Einheiten verkauft.

Nintendo hält am bisherigen Plan fest

Weiterhin plant Nintendo in diesem Fiskaljahr 18 Millionen Einheiten der Nintendo Switch abzusetzen. An dieser Prognose hat das Unternehmen keine Änderungen vorgenommen. Jedoch hat man aktualisierte Verkaufszahlen der First-Party-Titel genannt. Dadurch können wir schon einmal die Top 10 der First-Party-Titel erkennen:

  1. Mario Kart 8 Deluxe – 19.01 Millionen
  2. Super Smash Bros. Ultimate – 15.71 Millionen
  3. Super Mario Odyssey – 15.38 Millionen
  4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 14.54 Millionen
  5. Pokemon: Let’s Go, Pikachu! / Pokemon: Let’s Go, Evoli! – 11.28 Millionen
  6. Splatoon 2 – 9.28 Millionen
  7. Super Mario Party – 7.59 Millionen
  8. New Super Mario Bros. U Deluxe – 4.59 Millionen
  9. Super Mario Maker 2 – 3.93 Millionen
  10. The Legend of Zelda: Link’s Awakening – 3.13 Millionen (erschien am 20. September)

Insgesamt wurden bisher mehr als 246,01 Millionen Nintendo Switch-Spiele weltweit verkauft. In der nächsten Zeit erscheinen mit „Luigi’s Mansion 3“ sowie „Pokémon Schwert“ und „Pokémon Schild“ die nächsten First-Party-Titel, die die Verkäufe der Nintendo Switch weiter ankurbeln sollte.

Für das kommende Jahr wurden bereits „Tokyo Mirage Sessions #FE Encore“ und „Animal Crossings Horizons“ bestätigt, während sich Titel wie „Bayonetta 3“, „Metroid Prime 4“ und der Nachfolger zu „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ bekanntermaßen in Entwicklung befinden. Die Zukunft sieht rosig für die Nintendo Switch aus.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Lando_ sagt:

    So viele verirrte, einem dämlichen Hype folgende Schäfchen. 40 Millionen verkaufte Konsolen hin oder her - ich bleib dabei: Außerhalb der Exklusivtitel hat die Switch nichts zu bieten; wie jede bisher erschienene Nintendo-Konsole ab der Wii. Der GameCube war noch klasse und im technischen Rennen mit der Konkurrenz.

  2. mariomeister sagt:

    @Lando_
    Stimmt, denn wie jeder weiß Power>Gute Spiele
    Selten sowas dummes gelesen

  3. Schwanewedi sagt:

    Habe die konsole meinem sohn zum geburtstag gerade geholt... Denke jemand der erzählt die switch hätte nichts zu bieten hat glaube keine Familie. Mein kind ist 8 und natürlich spielen die in dem alter aich gerne mal... Er hätte an meiner playstation spielen können aber so viel gibt's leider nicht was kinder da spielen können. Auf der switch die sind meisten spiele eher für kinder gedacht und es gibt vieeel auswahl... Also da sollte man schon die Zielgruppe bedenken und nicht ao egoistisch sein dass alles auf uns erwachsene zugeschnitten sein muss...

  4. KeksBear sagt:

    Sehr guter und verdienter Erfolg. Meine Switch wird da ich viel Bahn fahre auch gut genutzt. Wer sagt das dies keine gute Konsole ist hat wirklich keine Ahnung worum es beim Zocken wirklich geht.

  5. dharma sagt:

    Die Switch ist schon cool, dient für mich (genau wie die One) als Zweitkonsole für die Exclusiv-Titel von Nintendo (Microsoft)

    hab mir z.B. gestern erst Luigi's Mansion 3 dafür geholt 🙂

  6. Sveninho sagt:

    Wie das ständige rumgetrolle von Lando nevt...
    Tt: Sehr schön, freut mich. Erst grade eben Luigi's Mansion 3 geholt.
    Ich glaub die Switch ist schon jetzt die Nintendo Konsole mit den meisten Tophits. Einfach nur krank, was da bisher schon erschienen ist. 🙂

  7. ADay2Silence sagt:

    Wird auch bald bei mir im Wohnzimmer stehen 🙂 doch momentan etwas Geduld

    Edit: Gratulation alleine die tolle Exklusivspiele Mario Kart und Super Smash gehen immer und das nächstes Jahr Animal Crossing erscheint und eines Tages neues Metroid erscheint ( großer Fan der Reihe ) ist die Switch auf jedenfall wert

  8. Konsolenheini sagt:

    Super Mario 3D world von der Wii U hätte ich gerne als Switch Port...

  9. Starfish_Prime sagt:

    Ich habe auch vor meinen Söhnen die Switch zu holen. Gibt es da mittlerweile auch mehrere Konsolen? Die light kommt nicht in Frage, die ist ja nur nen Handheld wenn ich richtig informiert bin. Und da haben sie noch den 2DS.

  10. martgore sagt:

    41 Mioo nach 2,5 Jahren ? ist schon beeindruckend. Freut mich, die Switch steht nicht in Konkurrenz zur PS5, also versteh ich Leute wie Lando nicht. Hab meinem Sohn die Switch zum release geholt und hab seit dem nicht weniger gespielt als er.

  11. Brok sagt:

    Schon recht amüsant wenn man bedingt das viele große Gaming Medien bei Veröffentlichung sicher waren das das Ding floppt und einige große Studios sogar damit haderten Titel dafür zu veröffentlichen.

  12. Saleen sagt:

    Ich habe ein Problem mit Nintendo.....
    Deren Preispolitik geht gar nicht.

    Spiele die es schon auf den großen Konsolen gibt, kosten im E Shop immer noch Vollpreis.
    Es sei den, es kommen Aktionen.
    Ansonsten brauchen die wirklich sehr sehr lange bis die Preise runtergehen.

    Das Rabatt System wiederum ist gelungen.
    Sollte man bei Sony auch mit einbinden.

    Digitale Spiele kaufen und dadurch Punkte sammeln.
    Sehr geil.....

    Demnächst kommt Pokémon.
    Bin darauf schon gespannt.

  13. Lando_ sagt:

    So viele beleidigte Nintendo-Fanboys hier. Ihr seid schon bemitleidenswert, wie brav ihr als Schäfchen dem Hype folgt.

    @mariomeister: Ich habe hingegen oft deinen dummen Spruch gelesen - von wegen Power und Leistung wären uninteressant. Viel Spaß mit deinen 15 FPS- oder Matschtexturen-Ports. Lächerliche, aber typische Nintendo-Fanboy-Argumentation: “Mimimi, aber die Switch ist tragbar, mimimi. Gameplay ist wichtiger.” Bei matschiger Auflösung und Dauerruckeln bringt auch das beste Gameplay nichts. Das ist Fakt.

  14. Lando_ sagt:

    @mariomeister: Natürlich spielt Leistung für mich eine große Rolle, deswegen find ich meine Aussage alles andere als „dumm“. Ich persönlich habe keinen Spaß mit Ports auf der Switch, die die 15 Bilder pro Sekunde erreichen oder durch dynamische Auflösung in die 480p rutschen und extrem matschig aussehen.

    Wo ich zustimmen muss, ist die Aussage, dass die Konsole für Kinder geeignet ist. Meinem Sohn würde ich auch eher etwas von Nintendo kaufen, als ihm eine PS4 vor die Nase zu stellen. In Sachen Familienunterhaltung hat Nintendo die Nase vorn und der Erfolg ist berechtigt. Meins ist es halt nicht. Was hat das mit „Trollen“ zu tun? Ich nenne es lieber „persönlicher Geschmack“.

  15. VincentV sagt:

    Dann nenn die Leute nicht verirrte Schafe. Sondern sag das du es nicht präferieren würdest.
    Andere so zu nennen hat nix mit Geschmack zu tun. Das ist trollen und beleidigen.

    @Starfish

    Die normale Switch hat vor kurzem eine bessere Revision bekommen wo die Akku Laufzeit besser ist. Und laut Gerüchten kommt noch ne Art "Pro" im nächsten Jahr.

  16. TheSchlonz sagt:

    @Saleen
    Das mit den hohen Preisen bei Nintendo stimmt zwar, hat aber den Vorteil, dass du auch nach Jahren die Games zu einem sehr hohen Preis verticken kannst.
    Darum kauf ich Nintendo Titel ausschließlich Retail.

  17. Lando_ sagt:

    @VincentV: Du hast Recht, es war unverständlich ausgedrückt. Ich wollte damit diejenigen ansprechen, die auf Fanboy machen und nicht über den Nintendo-Tellerrand hinausschauen können oder wollen. Natürlich sollte jeder das spielen, was er präferiert. Ich beleidige ja auch niemanden, der lieber Ananas als Salami auf seiner Pizza hat.

    Zum Thema: Eine „Switch Pro“ wäre sinnvoll, wenn Nintendo in Sachen Ports auch die nächsten Jahre mithalten möchte. Wenn sich jetzt schon die Konvertierung von vielen PS4- und Xbox One-Games auf die Switch als schwierig erweist, dann erst recht mit der kommenden Gen.

  18. pasma sagt:

    Eine Switch würde sogar auch mich etwas reizen. 😀
    Ein TV Spiel auf Handheld übertragen und auch andersrum ist schon eine feine Sache...

    Würde es eine Switch Pro geben, wäre ich sofort dabei.
    So weiß ich nicht, ob ich sie auch nur wegen exklusive Spiele, sowie den Handheldmodus möchte.
    Noch habe ich meine PS Vita, welche ich ja mit meiner PS4 verbinden kann, sowie, nunja, PS TV; obwohl PS TV in Sachen Kompatibilität ja leider eine herbe Enttäuschung war.

    Muss auch @Saleen zustimmen. Die Spiele sind im Verhältnis sehr Preisstabil bei 40-70€, während, sag ich mal, die "gleichen" Games für PS4 und Xbox Spiele für unter 20€ zu haben sind.)
    Das oben besagte Mario Kart 8 Deluxe kostet ja auch noch um die 50€, obwohl es seit einiger Zeit auf dem Markt und irgendwie nur ein Remaster bzw. Remake eines WII U Spiels ist.

    Es ist ja nicht so, als würde ich nie bereit dazu sein 50€ für Spiele ausgeben zu wollen, (zur Anfangszeiten der PS3 kannte ich es auch nicht anders) aber bei der Masse und teils auch Qualität der Spiele, habe ich lieber mindestens zwei Games für diesen Preis.

  19. Starfish_Prime sagt:

    @VincentV
    Danke dir!

  20. Saleen sagt:

    Rein vom Grafischen Aspekt her, bin ich mehr als zufrieden.
    Zelda Breath of The Wild sieht geil aus, Xenoblade 2 sieht top aus, Dragon Quest sieht gut aus.... Mario und Co sehen wie immer vom feinsten aus und Luigi's Mansion macht auch sein Ding top....
    Pokémon sieht bisher auch sehr fein aus.
    Ein Skyrim macht auch eine gute Figur und es gibt noch viele andere Spiele, die auch eine gute Figur machen.

    Man muss auch daran denken, dass diese Konsole mehr als Handheld ausgelegt ist und der TV Modus ein Feature ist.

    Ich kann absolut nicht meckern.

    Zurzeit rocke ich die Konsole mit FF8 Remaster.

    Klar sehen die Ports größerer Titel eher wie wischi waschi aus aber schaut mal The Witcher an... Kann man sich durchaus antun 😀

    Wenn eine Pro Variante erscheinen sollte, dann bin ich definitiv dabei und Verkauf meine Standard Variante.
    Kann man locker noch für 200€ verkaufen... Vilt auch etwas mehr.

    Denke, dass man bei Nintendo nicht wegen der Grafik sprechen sollte....
    Und die FPS fallen genauso wie auf der Konsole rauf und ab.

  21. SchatziSchmatzi sagt:

    Nur Mario, Zelda znd Pokemon...gähn. Für Shin megami tensei v würde ich mir die Konsole holen, aber keine für diese Jährlichen über Dekaden gemolkenen Games.

  22. Lando_ sagt:

    Ich nutze die Switch überwiegend als Zweitkonsole - für exklusive Titel und dem einen oder anderen Indie wie Hollow Knight, Monster Boy und Co.; dafür eignet sich die Konsole, wie auch jede Nintendo-Konsole im Grunde, ganz gut. Selbst die Wii U hatte, trotz des verkaufstechnischen Fails, gute Exklusivgames. Wer nur die Switch besitzt, muss mit den schwächer aussehenden und laufenden Ports vorliebnehmen, das ist klar. Bei einer „Switch Pro“ mit der Leistung einer Base-Xbox One wäre ich ebenfalls dabei und würde den Kauf einiger Multiplattformtitel für diese eher in Betracht ziehen. Glaub aber nicht, dass wir technisch schon so weit sind, Xbox One-Leistung in tragbaren Geräten zu haben mit anständiger Akkulaufzeit zu haben.

  23. feabhra sagt:

    Ohne eine Switch zusätzlich würde ich so einige Wahnsinns Titel wie Super Mario Odyssee, Zelda, Mario Kard 8 oder jetzt Luigis Mansion 3 verpassen. Und wer die nicht gespielt hat, der hat was verpasst in der Gaming Welt.

  24. feabhra sagt:

    @Starfish_Prime
    Ja, es gibt inzwischen auch eine überarbeitete neue Switch Version. Die hat eine höhere Akku Laufzeit und einen besseren und helleren Bildschirm. Auch die kann man an den Fernseher anschließen. Nur die neue Light ist eine reine Handheld Konsole, was ich für Blödsinn halte. Da ist auch der Bildschirm etwas kleiner.

  25. feabhra sagt:

    Ich finde die Switch auch klasse, weil man die Titel da am Fernseher oder auch unterwegs spielen kann. Zudem finde ich die Mudul Technik besser. Mir sind schon ein paar Mal die Blue Ray Disks der PS4 urplötzlich unlesbar geworden, trotz pfleglicher Behandlung und Null Kratzer. Seitdem hole ich mir für die PS4 nur noch die Spiele per Download. Wenn die Platte mal kaputt geht, kann ich die austauschen und die Spiele problemlos wieder draufladen. Und die Speicherstände sind in der PSN Cloud.
    Die Module der früheren Spiele fanden Viele gut. Da hatten sie auch was in der Hand und nicht nur eine silbern glänzende Plastikscheibe, die schnell kaputt gehen kann.

  26. BoC-Dread-King sagt:

    Ich weiß nicht was du mit deinen Discs machst? Also ich kann noch alle Games bis zur PS1 zurück zocken, ohne Probleme.

    Man kann auch PS4 Titel unterwegs zocken, Remote Play macht es möglich...

Kommentieren

Reviews