The Witcher: Der Fokus der Netflix-Serie liegt auf den Geschichten von Ciri und Yennefer

Kommentare (4)

In wenigen Wochen startet die Netflix-Serie zu den gefeierten "The Witcher"-Romanen. Wie Showrunner Lauren S. Hissrich in einem Interview bestätigte, wir der Fokus der Geschichte keineswegs auf Geralt von Riva liegen. Stattdessen sollen die Geschichten von Ciri und Yennefer in den Mittelpunkt rücken.

The Witcher: Der Fokus der Netflix-Serie liegt auf den Geschichten von Ciri und Yennefer

Langsam aber sicher nähert sich die Netflix-Serie zu „The Witcher“, die auf den gefeierten Romanen des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski basiert, mit großen Schritten.

Wenige Wochen vor dem Start der Netflix-Serie ging Showrunner Lauren S. Hissrich noch einmal auf ihr aktuelles Projekt ein und enthüllte ein interessantes Detail zur Handlung der Serie: Auch wenn der Protagonist Geralt von Riva ein weiteres Mal als Zugpferd herhalten muss, rücken im Rahmen der Geschichte zwei andere Charaktere in den Mittelpunkt.

Geralt soll nicht zu kurz kommen

Die Rede ist von Ciri auf der einen sowie Yennefer auf der anderen Seite, deren Geschichten in der Netflix-Serie von „The Witcher“ in den Fokus gerückt werden sollen. Um die Fans zu beruhigen, wies Hissrich gleichzeitig darauf hin, dass Geralt natürlich nicht zu kurz kommen und entsprechend oft zu sehen sein wird. Hissrich weiter:

„Es gibt insgesamt acht Bücher und ich habe sie alle gelesen. Ich wusste, dass ich mit den Kurzgeschichten beginnen wollte. Sie erklären, was die Hexer sind. Aber ich wollte Ciri und Yennefer früher vorstellen. Man lernt Ciri kennen, bevor sie mit anderen Charakteren interagiert.“

Zum Thema: The Witcher: Netflix-Serie hat einen Termin – Release-Date mit Trailer enthüllt

Trotz allem wurde Hissrichs Ankündigung nicht von allen positiv aufgenommen. Nur kurz nach der Veröffentlichung des Interviews kritisierten Fans von „The Witcher“ das Konzept der Netflix-Serie und wiesen darauf hin, dass „man wohl auch keinen Superfilm rund um Lois Lane drehen würde“. An dieser Stelle sei allerdings noch einmal darauf hingewiesen, dass die Netflix-Serie zu „The Witcher“ auf den Romanen von Andrzej Sapkowski und nicht etwa den Spielen von CD Projekt basiert.

In den Romanen entwickelt sich Ciri nach den ersten beiden Kurzgeschichtensammlungen zu einer der Hauptfiguren der Serie und auch Yennefer nimmt eine weitaus größere Rolle ein, als es in den Spielen der Fall ist. Hierzulande startet die Netflix-Serie zu „The Witcher“ am 20. Dezember 2019.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Wird ja immer besser. Ciri ist eh mein Lieblings Charakter bei The Witcher.

  2. xjohndoex86 sagt:

    Woah. Der erste Trailer hat mir noch nicht so zugesagt aber der hier haut richtig gut rein. Feinste Weihnachtsunterhaltung. 🙂

  3. -KEI- sagt:

    Passt hervoragend weil Ciri und Yen in den ersten beiden buecher ne sehr grosse rolle spielen...

    ...NICHT

    Goddammit NETFLIX!!!

  4. DjMantuk sagt:

    Der Fokus liegt auf Ciri und Yennefer?
    Klingt einleuchtend deswegen heißt die Serie auch "The Witcher"

Kommentieren

Reviews