Diablo 4: 24 Minuten Gameplay enthüllt – Barbar im Fokus

Kommentare (8)

Zu "Diablo 4" ist ein umfangreiches Gameplay-Video eingetroffen, das mehr als 24 Minuten lang. Es verdeutlicht, wie sich der Barbar durch die Dunkelheit schnetzeln kann.

Diablo 4: 24 Minuten Gameplay enthüllt – Barbar im Fokus

Zum Action-Rollenspiel „Diablo 4“ wurden in den vergangenen Tagen zahlreiche Details enthüllt. Und dank eines umfangreichen Gameplay-Videos könnt ihr euch ergänzend zurücklehnen und kommentierte Spielszenen erleben.

Das unten eingebettete Gameplay-Video zum neuen Action-RPG wurde von Game Informer veröffentlicht und hat eine Länge von rund 24 Minuten. „Cork, Reeves und Leo haben sich zusammengesetzt, um den ersten Teil des Diablo 4-Gameplays zu zeigen, das wir bei unserem Besuch bei Blizzard für die neueste Titel-Story aufgezeichnet haben“, heißt es aus der Redaktion.

Der Barbar rückt in den Fokus

Gezeigt werden einige düstere Spielausschnitte, in denen der Barabar in den Fokus rückt. Bis ihr selbst Hand anlegen könnt, dürfte noch das eine oder andere Jahr vergehen. „Diablo 4“ wurde für PC, Xbox One und PlayStation 4 bestätigt. Doch da sich das Action-RPG weiterhin in einer frühen Entwicklungsphase befindet, ist es recht wahrscheinlich, dass auch die Next-Gen-Hardware PS5 und Xbox Scarlett versorgt wird. Einen Release-Termin gibt es bislang nicht.

Zeitlich angesiedelt ist „Diablo 4“ viele Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers „Diablo 3“, nachdem die Taten der Hohen Himmel und der Brennenden Höllen unzähligen Menschen den Tod gebracht haben. Es entstand ein Machtvakuum, in dem eine legendäre Gestalt ein weiteres Mal die Bühne betritt. Es ist Lilith, Mephistos Tochter und Gerüchten zufolge die Urmutter aller Menschen.

+++ Diablo 4: Lob vom Designer des Originals – „Wie etwas, was ich designen würde“ – Screenshots & Artworks +++

„Ihr Einfluss reicht tief in die Herzen der Menschen Sanktuarios und indem sie ihre schlimmsten Eigenschaften verstärkt, stürzt sie die Welt in eine tiefe und trostlose Finsternis“, so Blizzard Entertainment.

Nachfolgend könnt ihr euch das umfangreiche Gameplay-Video zu „Diablo 4“ anschauen. Mehr zum Action-RPG halten wir in unserer Themen-Übersicht für euch bereit.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. luckY82 sagt:

    Grafik leider sehr enttäuschend. Das ist Diablo3 mit einem anderen Farbfilter. Hätte mir da mehr Innovation erhofft.

    Meiner Meinung nach haben die das innert einem Jahr schnell hingepflastert nach den harten Kritiken als sie nur das Ethernal angekündigt haben.

  2. Duffy1984 sagt:

    Bin der selben Meinung, D3 Grafik nur mit neue Modelle und Texturen. Trotzdem noch die Hoffnung dass es ein gutes Spiel wird, das Gameplay muss passen.

  3. Saleen sagt:

    Mal schauen was früher kommt....

    Diablo 4 oder Lost Ark 😀
    Diablo hätte den Vorteil, dass es Weltweit Released wird und Lost Ark es noch immer nicht nach Europa geschafft hat

  4. Argonar sagt:

    das sieht nicht mal ansatzweise wie Diablo 3 aus, schaut auch mal den Detailgrad vom Barbar im III er an und vergleicht das hiermit, das hat nix mit Farbfilter zu tun...

    Ansonsten ist iso halt iso, das wird auch in 50 Jahren nicht großartig anders ausschauen, wie auch

  5. ras sagt:

    Diablo 4 wird glück haben das Lost Ark in USA und Europa nicht veröffentlicht wird. Sonst würden viele den direkten Vergleich haben und merken, upsa das war wieder nix Blizzard.

  6. Duffy1984 sagt:

    Hat mehr D3 als du denkst. Die haben es nur ein bisschen düsterer gemacht, neue Leveln und Charaktere. Aber die Animationen (Trefferfeedback) sind ziemlich die Alten, vorallem wenn man genau beobachtet wie ein Gegner stirbt und durch die Gegend geschleudert wird, wie 1 zu 1 aus D3 übernommen.

  7. Saleen sagt:

    @ras

    Dito....
    Schon als ich die ersten Videos darüber, wusste ich gleich, dass Lost Ark das bessere Diablo sein könnte.
    Nur leider ist halt immer noch kein Termin aber die richtung bewegt sich langsam.

    Vilt wird es noch was... 😀

  8. humantarget86 sagt:

    @Saleen

    ...gesehen habe.

    Wer hier behauptet D4 sähe aus wie ein D3 mit Filter, der hat einfach nur eine Macke. Das grenzt ja schon an Realitätsverleumdung. Entweder ihr hab einen schwerwiegenden Sehschaden oder ihr habt D3 nie gespielt. D4 sieht um Welten besser aus als D3. Und das schon in diesem frühen Stadium der Entwicklung.

Kommentieren

Reviews