Days Gone: Finaler Patch 1.6 bringt von Death Stranding inspirierte Motorrad-Teile ins Spiel

Kommentare (0)

Heute hat Sony Bend den finalen Feature-Patch für "Days Gone" veröffentlicht. Es werden einige Verbesserungen und neue Inhalte eingeführt. Der Changelog zu Patch 1.6 verrät alle Details.

Days Gone: Finaler Patch 1.6 bringt von Death Stranding inspirierte Motorrad-Teile ins Spiel

Sony Bend liefert mit Patch 1.6 das finale Feature-Update für den Open-World-Titel „Days Gone“. Passend zur nahenden Veröffentlichung von „Death Stranding“ werden auch einige vom neuen Kojima-Titel inspirierte Motorrad-Teile in das Spiel eingeführt.

Finaler Feature-Patch veröffentlicht

Neben den neuen Motorrad-Teilen wird mit Patch 1.6 auch die Möglichkeit eingeführt, die Jobs zurückzusetzen, um sie erneut zu spielen. Zudem werden in den Patchnotes allgemeine Verbesserungen und Optimierungen für das Spiel versprochen.

Mit dem neuen Reset-Feature können Horden, Camps und Verseuchte Zonen zurückgesetzt werden. Die Jobs können auch mehrfach zurückgesetzt werden. Allerdings müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Die Story-Mission “For an Outlaw Biker” muss abgeschlossen sein. Außerdem muss mindestens Eine der Storylinien für “Horde Killer”, “Ambush Camp Killer”, oder “Infestation Exterminator” zu 100 Prozent abgeschlossen sein.

Zum Thema: Sony Bend: Days Gone-Macher arbeiten am neuen Spiel

Unter anderem wird auch eine neue Option für das Zielen eingeführt. Mit der linearen Zieloption ist die Kamerabewegung linear an die Bewegung des rechten Analogsticks gebunden.  Diese Einstellung ist unter Options->Gameplay->Dead Zone Sensitivity->Linear zu finden.

Alle Veränderungen verrät Sony Bend mit dem offiziellen Changelog, der auf Reddit geteilt wurde. Erst kürzlich hat Sony einige interessante Statistiken zu den Leistungen der Spieler veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews