Dead Island 2: Das fertige Spiel soll die Skeptiker überzeugen

Kommentare (3)

"Dead Island 2" befindet sich weiterhin in der Entwicklung. Während der präzise Veröffentlichungstermin noch aussteht, verspricht Koch Media, dass man es richtig machen möchte.

Dead Island 2: Das fertige Spiel soll die Skeptiker überzeugen

Geradlinig verlief die Entwicklung von „Dead Island 2“ wahrlich nicht. Der Titel wurde durch verschiedene Studios geschickt, bis sich Deep Silver/Koch Media dazu entschloss, die Entwicklung intern fortzusetzen. Deep Silver Dambuster übernahm die weitere Produktion. Und wie es scheint, kommt „Dead Island 2“ mittlerweile gut voran.

In einem aktuellen Interview widmete sich Koch Medias CEO Klemens Kundratitz dem Zombie-Spiel und bekräftigte ein weiteres Mal, dass die „Dead Island“-Serie für das Unternehmen wichtig sei. Man möchte mit dem Sequel alles richtig machen.

Das fertige Produkt soll überzeugen

Zunächst bekam der Manager die Frage gestellt: „Wurden die Erwartungen an Dead Island 2 bei solch einer turbulenten Geschichte und den damit verbundenen Verzögerungen geschädigt?“ In der Antwort erklärte Kundratitz: „Meine Lieblingsfrage. Schaut, Dead Island ist eine sehr wichtige Marke für uns und wir müssen es richtig machen. Es ist ein Beweis unseres Engagements, es richtig zu machen.“

Kundratitz möchte nicht dazu übergehen, die Entwicklung im mittlerweile dritten Studio überschwänglich zu loben. Ihm sei es wichtiger, dass die Leute „Dead Island 2“ später am Endprodukt messen.

„Es wäre eine großartige Geschichte, allen zu erzählen, dass es im dritten Studio läuft, aber wir möchten gerne am Endergebnis gemessen werden. Und wir sind wirklich zuversichtlich, dass es ein umwerfendes Zombiespiel wird, wenn es herauskommt. Wir werden mit Sicherheit alles geben, was wir können“, so seine Worte.

Unklar ist weiterhin, wann „Dead Island 2“ auf den Markt kommen wird. Voraussichtlich erfolgt der Launch im kommenden Jahr. Auch „Dying Light 2“ wird in den nächsten Monaten den Handel erreichen, was dazu führen könnte, dass zwei im Grunde ähnliche Spiele aufeinandertreffen.

+++ Dead Island 2: Gerüchte sprechen von einem Launch-Titel für die PS5 & Xbox Scarlett +++

Auch Kundratitz ist sich im Klaren darüber: „Es wäre ein Konflikt, wenn wir zusammen auf den Markt kommen würden. Aber das wird kein Problem sein.“ Letztendlich sei Koch Media weiterhin eng mit Techland, Entwickler des ersten Teils, verbunden.

Techlands neues Werk „Dying Light 2“ wird für PS4, Xbox One und PC entwickelt. Laut der aktuellen Planung soll das Spiel Anfang 2020 veröffentlicht werden. Ein präziser Termin wurde bislang nicht genannt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Ziemlich kontrovers wenn es um Dead Island 2 geht.

    Bin gespannt ob das noch was wird.
    In der Zeit kann man sich mit Dying Light 2 befriedigen 😀

  2. daywalker2609 sagt:

    Warten wir mal ab, grade diese Entwicklungsgeschichte lässt eher Ungutes erwarten.

  3. D-naekk sagt:

    Es war der größte Fehler sich von Techland zu trennen

Kommentieren

Reviews