Anthem 2.0: Der Online-Titel wird offenbar komplett überarbeitet

Kommentare (5)

Allem Anschein nach soll der Online-Titel "Anthem" komplett überarbeitet werden und eine Art zweiten Frühling spendiert bekommen. Dies berichten zumindest die Kollegen von Kotaku unter Berufung auf Quellen, die mit dem Projekt vertraut sind.

Anthem 2.0: Der Online-Titel wird offenbar komplett überarbeitet

Im Februar dieses Jahres veröffentlichten Electronic Arts und die Entwickler von BioWare den Online-Titel „Anthem“ für die PlayStation 4, den PC sowie die Xbox One.

Nachdem „Anthem“ einen technisch wie spielerisch durchwachsenen Start hinlegte, gelobten die Macher von BioWare umgehend Besserung und veröffentlichten in den vergangenen Monaten immer wieder entsprechende Updates. Aktuellen Berichten zufolge soll es mit diesen allerdings noch lange nicht getan sein. Stattdessen soll „Anthem“ offenbar komplett überarbeitet werden.

Eine offizielle Stellungnahme steht noch aus

Dies berichten zumindest die Kollegen von Kotaku und beziehen sich bei ihren Angaben auf insgesamt drei verschiedene Quellen, die mit dem Projekt vertraut sein sollen. Intern wird die komplett überarbeitete Fassung offenbar unter dem Arbeitstitel „Anthem 2.0“ oder „Anthem Next“ geführt. Laut Kotaku arbeitet BioWare derzeit daran, das Loot-System, die Spielwelt und die Missionsstruktur „drastisch zu verändern“.

Zum Thema: Anthem: Eisflut-Event steht bevor – Winter-Belohnungen und Freelancer-Zeitrennen

Laut den Quellen haben die Entwickler von BioWare Monate damit verbracht, das bestehende Grundgerüst von „Anthem“ niederzureißen und ausführlich zu analysieren. Das von BioWare verfolgte Ziel: Herauszufinden, welche Elemente überarbeitet werden müssen, um für einen erfolgreichen Neustart zu sorgen. Anschließend wurde „Anthem“ über Monat komplett neu aufgebaut, heißt es weiter.

Aktuell sei noch unklar, ob die Neuerungen in Form eines Relaunch oder nach und nach mit Updates zur Verfügung gestellt werden sollen. Hinzukommt, dass eine offizielle Stellungnahme seitens Electronic Arts beziehungsweise BioWare noch auf sich warten lässt. Sollten sich Details von offizieller Seite ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: Kotaku

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Per update das ganze Spiel ersetzen und die alten Retail Fassungen in den Läden kommen ins Meer 😀

  2. Hamsterbacke sagt:

    Free to play und mikrotransaktionen das geht immer!

  3. raphurius sagt:

    Schön zu hören dass sie trotz der vielen Kritik noch daran festhalten und versuchen der Marke etwas frischen Wind einzuhauchen.
    Allein die Fortbewegung im fürs sich eigen erstellten Exo-Suit war schon mal richtig klasse und spielte sich zudem auch echt flüssig.

    Ein Free-to-Play Konzept ala Warframe wäre in meinen Augen vielleicht nicht die schlechteste Idee und könnte evtl. sogar neue Spieler anlocken.

  4. StevenB82 sagt:

    Free to play würd ich auch mal starten

  5. Maiki183 sagt:

    ab 3,99€ kann man das game schon zocken.
    bei ea access ist es als vollversion mitbei wenn ich mich nicht täusche.

Kommentieren

Reviews