PS5 vs. Xbox Scarlett: PS5 bereitet Microsoft keine Sorgen – Fokus liegt auf den Kunden

Kommentare (25)

Laut Aaron Greenberg, General-Manager of Xbox Games Marketing, macht sich Microsoft um die PS5 keine Sorgen. Stattdessen liege der interne Fokus auf den Kunden und dem eigenen Geschäft.

PS5 vs. Xbox Scarlett: PS5 bereitet Microsoft keine Sorgen – Fokus liegt auf den Kunden

Nachdem Microsoft bereits auf der diesjährigen E3 bekannt gab, dass die Xbox Scarlett im Weihnachtsgeschäft 2020 den Weg in die Regale der Händler finden wird, legte Sony Interactive Entertainment vor ein paar Wochen nach.

Wie die Japaner bekannt gaben, wird der Nachfolger der erfolgreichen PlayStation 4 wenig überraschend unter dem Namen PS5 beziehungsweise PlayStation 5 ins Rennen geschickt. Da auch Sony Interactive Entertainment auf einen Launch im Weihnachtsgeschäft 2020 setzt, wird es möglicherweise zum direkten Duell zwischen der PS5 auf der einen und der Xbox Scarlett auf der anderen Seite kommen.

Microsoft vertraut auf die eigenen Stärken

Ein Szenario, das den Verantwortlichen von Microsoft allerdings kein Kopfzerbrechen bereitet. Darauf wies Aaron Greenberg, General-Manager of Xbox Games Marketing, in einem aktuellen Interview hin und merkte an, dass der Fokus von Microsoft auf den Kunden und den eigenen Stärken liegen wird. Greenberg dazu:

„Nicht wirklich. Wir sind mehr kunden- als konkurrenzbesessen. In meinen Augen hat Sony ein großartiges Geschäft aufgebaut. Sie haben eine sehr starke Marke und eine starke Präsenz und wir haben viel Bewunderung für das, was sie getan haben.“

Zum Thema: Xbox Scarlett: Microsoft setzt auf Speed, höhere Framrates und mehr CPU-Power

Und weiter: „Gleichzeitig sind wir jedoch stolz darauf, dass wir die leistungsstärkste Konsole der Welt gebaut haben. Ich denke, wir haben jetzt unsere internen Studios vergrößert, so dass wir eines der grössten, wenn nicht sogar das grösste interne Studio-Team haben. Zudem werden wir mit Sachen wie xCloud innovativ sein. Wir werden mit verschiedenen Spielvarianten innovativ sein“

Abschließend ließ Greenberg die Xbox-Community wissen, dass Microsoft seine Partnerschaften beziehungsweise die Zusammenarbeit mit japanischen Entwicklern weiter ausbauen möchte, um für ein möglichst abwechslungsreiches Line-Up zu sorgen.

Quelle: Kotaku

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Zockerfreak sagt:

    Na mal schauen was uns erwartet,bei der nächsten Gen starten bekanntlich alle wieder bei Null,auch Sony.

  2. Ezio_Auditore sagt:

    Glaube diesmal wird Microsoft nicht so abkacken wie bei der aktuellen Generation. Finde ich aber auch gut so, Sony soll sich auch nicht ausruhen dürfen.

  3. AD1 sagt:

    Aber die Armen haben doch gar keine Kunden 😀

  4. Shaft sagt:

    er behauptet, daß der firmenfokus kundenorientiert ist und bringt dann solche zitate: „Gleichzeitig sind wir jedoch stolz darauf, dass wir die leistungsstärkste Konsole der Welt gebaut haben"

    dabei macht diese aussage kundenorientiert nur dann sinn, wenn man sie in verbindung mit software macht. etwa: wir haben gears of war, das ohne die leistungsstärkste konsole der welt gar nicht möglich wäre.
    er widerspricht sich also selbst, denn die leistungsstärkste konsole ohne entsprechenden software zu bauen ist nicht kunden orientiert, sondern konkurrenzorientiert

  5. Shaft sagt:

    Ezio_Auditore
    "Finde ich aber auch gut so, Sony soll sich auch nicht ausruhen dürfen."

    dir ist aber schon klar, daß ms in der vorletzten generation, in der sie wesentlich stärker waren, publisherverträge bestimmt haben, nach denen multiplattformsoftware auf anderen plattformen nicht besser performen darf. ms kackt ohne skrupell auf deine interessen, wenn es ihnen einen marktvorteil bringt. und ein starkes ms bedeutet mehr kacke auf deinen interessen

  6. StevenB82 sagt:

    Ich rechne eher damit das Microsoft am Konsolenmarkt eingeht weil sie keinen Bock mehr haben. Es stimmt, zu 360 Zeiten kamen die mir wesentlich motivierter vor. Dann wurde Mass Effect fallen gelassen und dann ist deren Xone Konzept nicht aufgegangen. HD DVD wurde auch aufgegeben. Wer erinnert sich noch an das Laufwerk?
    Die X1x war 2 Jahre lang für bisschen bessere Auflösung gut und um die x1 aus dem Loch zu holen und Scarlet wirkt auf mich auch alles nicht sonderlich motivierend. Man greift Sony nicht an sondern steigt in deren Technologie mit ein, wahrscheinlich um die Kosten extrem zu drücken. Vielleicht geht es Microsoft doch nicht mehr so gut in Anbetracht der vielen Tricksereien in Kostenfragen.

  7. BoC-Dread-King sagt:

    Cloud und X Abomodellen, nein Danke.

  8. LDK-Boy sagt:

    Greenberg redet schon gross kotzig wenn MS irgendwo mal besser. War zu ps3/xbox360 zeiten extrem.

  9. Mephistopheles sagt:

    Wie bitte?

  10. Phil Heath sagt:

    Ja eben von welchen Kunden wird da gesprochen?! xD

  11. merjeta77 sagt:

    Haha wie dumm von Microsoft, weil die haben gar keine andere ausrede.
    Wir werden sehen wer auf Platz 1 ist.

  12. Samael sagt:

    Kunden werden durch exklusivtitel generiert wenn die Hardware nahezu identisch ist zu anderen Konsolen. Und genau daran krankt microsoft. Und dann was von kondenfokus zu quatschen is echt lächerlich

  13. Leitwolf01 sagt:

    Microsoft hat kein Interesse mehr für den Konsolen Markt, denn mit der Zusammenführung von Gamepass und XCloud wird keine Konsole mehr benötigt und Microsoft schaut mehr auf die Abo Zahlen, die Controller Verkaufszahlen und den Streaming Markt.

    Microsoft würde am liebsten XCloud und Gamepass auch auf Switch, PS4 und PS5 sehen wollen, wenn Nintendo und Sony das erlauben würden und zusätzlich den Xbox Controller als original lizensierten Switch und Playstation Controller anbieten.

  14. H-D-M-I sagt:

    Immer wieder belustigend und erstaunt darüber zu lesen, wie hier die ein oder anderen "Experten" seitens der eingefleischten Sony-Fraktion über was urteilen, was in deren Schema bzw. Weltbild nicht so ganz hineinpasst. 😀

    Diese "Experten" hatten damals zum Beispiel die Switch schlecht geredet, wie schlecht die sich verkaufen würde usw. Und genau das Gegenteil ist eingetroffen.
    Dann das Verteufeln der Stadia, die sich an die Zukunft orientieren wird (Streaming ohne große Hardware Zuhause zu besitzen). Auch das wird sich durchsetzen, was mittlerweile ja auch schon nahezu Standard ist.
    Letztendlich das Schlechtreden der neuen XBox und MS.

    Sony wird garantiert eine tolle Konsole an den Mann bringen. Aber diese "Sony-Experten" sollten mal über deren eigenen Tellerrand hinwegschauen um zu bemerken, dass es anders draußen aussieht als in derer Phantasie.
    Jeder (Sony und MS) wird hervorragend arbeiten, um das beste seines Produkts verkaufen zu können. Freue mich schon auf die nächste Generation. 🙂

  15. MosesGcult sagt:

    Man braucht sich bei M$ keine Sorgen machen, man hat schon von vorne herein keine Chance.

    Die Xbox ist und bleibt tot. Die X019 war für mich an Langweiligkeit nicht zu überbieten.

  16. Khadgar1 sagt:

    @Shaft

    Hast du einen Link zu deiner Behauptung? Ausserdem ist dir hoffentlich auch klar das du Sony am Arsch vorbeigehst. Wir sind nichts als Nummern, sei es nun für Sony, MS, Nin oder ein sonstiges wirtschaftsorientiertes Unternehmen. Keiner von denen ist Heilig und jeder hat seine Leichen im Keller.

  17. Silenqua sagt:

    Ich hab momentan noch ne One zusätzlich zur PS4 wegen der Exklusives. Aber die nächste Xbox leg ich mir sicher nicht mehr zu, weil mich die Exklusives nicht mehr ansprechen. Hab mir die Xbox hauptsächlich wegen Forza, Gears of War und natürlich Halo geholt, aber die Reihen sind langsam ausgelutscht. Zudem erscheinen die meisten MS Exklusives ja eh auch am Pc.

  18. Rikibu sagt:

    viel geredet - nix gesagt...

    Was, wenn nicht auf die eigenen Stärken, würde man bauen? und was würde man als Marketing-Hampel kommunizieren?

    "oh, wir haben die Buchse voll und unsere Spiele sind müll" ?
    würde doch kein marketing-trademark army anführer von sich geben... was hat Greenberg also gesagt, außer die linguistische Pflicht abzusondern? eigentlich nix...

  19. WiSEWOLF sagt:

    Hauptsache es kommen coole neue IP‘s raus! Welche stärker ist oder auch nicht, juckt und zuckt nicht am linken Ei....freue mich auf neue Features für die Controller und dementsprechend für kreatives neues Gameplay.

  20. Sunwolf sagt:

    Am Ende entscheiden die Exclusive Titel welche Konsole sich am bestern verkaufen lässt.

    Außerdem werden die Leute die sich Jahre lang eine SONY Konsole gekauft haben weiterhin auf SONY greifen und bei MS wird es nicht anders sein.

  21. Shaft sagt:

    @Khadgar116.

    "Hast du einen Link zu deiner Behauptung?"
    warum sollte ich eine link für die wahrheit brauchen. ich brauche ja auch keinen link zu der aussage, daß du offensichtlich keine ahnung vom zocken hast, sonst wüstest du daß das, was ich geschrieben habe genau so passiert ist.

    "Ausserdem ist dir hoffentlich auch klar das du Sony am Arsch vorbeigehst."
    ob ich sony am arsch vorbei gehe oder nicht, macht microsofts kunden- und innovationsfeindliches verhalten nicht besser. also warum lassen dünnbrettbohrer immer wieder solche kommentare vom stapel? microsoft hat meinen kundeninteressen massiv geschadet. sony nicht.

    "Wir sind nichts als Nummern, sei es nun für Sony, MS, Nin oder ein sonstiges wirtschaftsorientiertes Unternehmen."

    du bist sicher nicht viel mehr als das, wenn du dich selbst so siehst. ich bin ein mündiger kunde und intelligent genug, mir nicht alles gefallen zu lassen.

  22. shdw 909 sagt:

    For the Players hat bei Sony ja schonmal nicht funktioniert. Ich freue mich auf beide Systeme - denke aber, dass die Xbox mir wieder ein bisschen besser gefallen wird. Ist hier, bei all dem Hate natürlich schwer zu platzieren, aber die dämlichen Fehler vom Start der One wird es so nicht mehr geben. Und der Game Pass alleine ist schon ein ziemliches Brett. Jetzt müssen nur die neu eingekauften Studios auch mal was zeigen und vor allem abliefern.

    Ich hoffe außerdem, dass beide nicht zeitgleich launchen. Will ja beide sofort kaufen Freuen wir uns auf die Next Gen!

  23. Cat_McAllister sagt:

    Der Gamepass ist definitiv ein Brett, da muss Ich zustimmen und Microsoft dafür loben. Insbesondere weil man die Games direkt zum Release ohne Aufpreis bekommt. Daher war der auch mit ausschlag gebend dafür, dass Ich die Xbox One X vor paar Monaten mit Forza Horizon 4 im Bundle geholt habe wegen FH4.

    Das Spiel ist zu ge!l um es zu ignorieren, wenn gleich Ich eigentlich bis zur nächsten Xbox warten wollt mit dem Kauf da die schon Ende nächtes Jahr kommt mit der PS5 zusammen aufs Weihnachtsgeschäft. Aber Ich konnt FH4 einfach nicht wiederstehen.^^

  24. aschu sagt:

    Sie werden beide wieder große Geschäfte machen. Schließlich ist der Markt groß.

  25. EAids sagt:

    Klingt nach tv tv tv tv cloud tv tv

Kommentieren

Reviews