F1 2019: Neues Video befasst sich mit den Herausforderungen der Formel 2 – Kostenlose Demo veröffentlicht

Kommentare (0)

Das Rennspiel "F1 2019" hat eine kostenlose Demoversion erhalten. Allerdings hat Codemasters auch ein weiteres Video zu der Formel 2 veröffentlicht, mit der man noch einmal einen Eindruck von der Rennklasse erhält.

Vor wenigen Wochen erschien ein umfangreiches Update für die Rennsimulation „F1 2019“, mit dem Codemasters die aktuelle Formel 2-Saison in das Spiel gebracht hatte. Damit man noch einmal einen Eindruck von den Arbeiten an der F2 2019 erhält, haben die Verantwortlichen ein weiteres Video bereitgestellt.

Der Weg über die Formel 2 in die Formel 1

In der letzten Episode der Videoreihe kann man sich auf den Weg in die Formel 1 konzentrieren, während aktuelle Formel 1-Fahrer wie Alexander Albon, George Russell und Lando Norris über ihre Zeit in der Formel 2 sprechen. Alle drei Fahrer nahmen die Hürde, ehe sie die Chance in der sogenannten „Königsklasse“ erhielten.

Darüber hinaus melden sich auch einige F2-Experten wie Davide Valsecchi, Alex Jacques und Formel 2-Geschäftsführer Bruno Michel zu Wort. Außerdem hat Codemasters auf der PlayStation 4 und der Xbox One eine neue Demoversion veröffentlicht, mit der man noch einmal einen Eindruck vom Rennspiel erhalten kann.

Mehr: F1 2019 – Saison-Update F2 2019 – Video zu Rivalitäten

„F1 2019“ erschien im Juni dieses Jahres für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC. Codemasters überraschte die Spieler, indem man nicht mehr nur die Formel 1 mit etwaigen klassischen Rennboliden ins Spiel brachte. Dank der Formel 2 bekommt man auch ein anderes Rennerlebnis geboten, da Funktionen wie das ERS in der Liga nicht enthalten sind. Somit kann man die Leistung des Wagens nicht auf der Strecke steigern, um die Konkurrenten zu überholen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews