Avatar: Ubisoft Massives Projekt befindet sich weiterhin in Entwicklung

Kommentare (20)

In der letzten Zeit wurde es leider recht still um den "Avatar"-Titel, der sich bei den "The Division"-Machern von Ubisoft Massive in Entwicklung befindet. Wie über den offiziellen Twitter-Kanal bestätigt wurde, wurden die Arbeiten an dem Titel allerdings nicht eingestellt.

Avatar: Ubisoft Massives Projekt befindet sich weiterhin in Entwicklung

Bereits Anfang 2017 wurde ein neues Videospiel auf Basis von „Avatar“ angekündigt, das bei den „The Division“-Machern von Ubisoft Massive entsteht.

Zum Leidwesen der Fans wurde es in der Vergangenheit leider recht still um das neue „Avatar“-Abenteuer. Als ein schlechtes Vorzeichen wollen die Verantwortlichen hinter dem Projekt diese Begebenheit allerdings nicht verstanden wissen. Wie der offizielle Twitter-Kanal auf Nachfrage eines Nutzers bestätigte, wurden die Arbeiten am neuen „Avatar“-Titel nämlich keineswegs eingestellt.

Konkrete Informationen sind weiter Mangelware

Abgesehen von der Tatsache, dass Ubisoft Massive weiter an der Videospiel-Umsetzung von „Avatar“ arbeitet, wurden leider keine konkreten Details genannt. Wann mit der offiziellen Enthüllung beziehungsweise Präsentation des Titels zu rechnen ist, steht also weiter in den Sternen. Ob der angepeilte Release im Jahr 2020 aufrecht erhalten werden kann, darf also bezweifelt werden.

Zum Thema: Avatar-Spielumsetzung: Zusammenarbeit zwischen Ubisoft, Lightstorm & Fox Interactive angekündigt

Unterstützt wird Ubisoft Massive laut der offiziellen Ankündigung aus dem Jahr 2017 von Lightstorm. Im Rahmen des neuen „Avatar“-Abenteuers soll den Spielern die Möglichkeit geboten werden, die Welt der Franchise auf eine ganz neue Art und Weise zu erleben.

„Was mich an Massive begeistert, ist die Leidenschaft, die sie in das Projekt stecken und die Kraft ihrer Snowdrop-Engine“, kommentierte James Cameron die Zusammenarbeit mit Ubisoft im Jahr 2017. „Ich glaube das Team von Ubisoft bei Massive Entertainment ist genau der richtige Partner, um die Schönheit und Gefahr Pandoras zum Leben zu erwecken.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Und schon haben wir die News die die Leute an das Game erinnert

  2. vangus sagt:

    Wäre doch auch doo.f, das Spiel vor dem neuen Avatar-Film herauszubringen. Avatar 2 wird einen massiven Hype auslösen, wie man ihn nur selten erlebt hat. Es wird ein garantierter weltweiter Mega-Hit im Kino und es wird eine riesen Marketing-Kampagne geben. Das Spiel würde ich einen Monat nach Kinostart rausbringen, wenn sich das mediale Interesse immernoch auf einen Höhepunkt befindet und wenn die meisten Leute bereits im Kino waren. Cameron filmt Teil 2 bis 4 als Trilogie an einem Stück. Teil 2 wird also die Story nicht abschließen, die Leute kommen aus dem Kino und können es dann eventuell kaum abwarten, wie die Story weiter geht. Das Spiel würde dann gerade recht kommen, um diesen Hunger nach mehr Avatar zu stillen.
    Avatar 2 kommt allerdings erst am 17.12.2021 in die Kinos, die weiteren Teile, auch ein geplanter 5. Teil, erscheinen dann in 2-Jahres-Abständen.

  3. Banane sagt:

    Solange James Cameron bei allen Filmen Regie führt ist ja alles okay. Da freue ich mich schon richtig drauf.

    Das game brauche ich nicht.

  4. StevenB82 sagt:

    @Banane
    Potential geil zu werden hat ein Open World Avatar auf der PS5 aber ordentlich

  5. Banane sagt:

    @StevenB82

    Klar, aber das wirds nicht. Das game wird Murks, da verwette ich ein paar Bananen drauf. 😉

    Und die Filme können wie geschrieben auch nur dann was werden, wenn Cameron das wieder selbst in die Hand nimmt.

    Es muss echt nicht zu jedem Film ein game bzw. zu jedem game einen Film geben.

  6. Banane sagt:

    Und es gibt ja schon so ein Avatar game. Kam 2009 für die PS3 raus. Grauenhaft.

  7. Moonwalker1980 sagt:

    Sehe ich so wie Vangus, der Film kommt erst Ende 2021 raus, das Spiel wird hoffentlich wohl im selben Jahr erscheinen, wahrscheinlich eher nach dem Film Release. Bei Mad Max war es ähnlich: Film Mai 2015, Spiel September 2015. Wobei ich im Falle Mad Max sogar das Spiel spielte, bevor ich den Film gesehen hatte, und war dann beeindruckt wie viele Details des Spiels auch dann im Film vorkamen. Ich war jedenfalls von Spiel und Film überaus angetan, waren beides geile Erfahrungen. Ich hoffe es gibt zum nächsten Mad Max erneut ein Game, das wäre Hammer!
    Bezüglich Avatar wäre auch für jeden Fan des Franchises optimal wenn es so ähnlich wie bei MM kommen würde.

  8. Moonwalker1980 sagt:

    Banane: "es muss nicht zu dem Film ein Spiel erscheinen"... "das Spiel kann nix werden" immer diese Verallgemeinerungen und Schwarzmalereien, wie ich das hasse... Filme die versoftet werden/wurden sind doch bitte in der absoluten Minderheit. Wieviele Blockbuster erscheinen so geschätzt denn jedes Jahr? 25, 30? Wieviele davon werden versoftet? Wenn überhaupt 1? So ungefähr wirds jedenfalls sein. Von Uncharted hats bereits 4, bzw eigentlich 5 Teile auf Konsole gegeben, vom Film wird bisher nur gesprochen. Von dem abgesehen gibt es einige sehr gute Versoftungen, zb: Mad Max, Alien, die Batman Arkham Reihe zähle ich da natürlich ebenso dazu. Also hört doch auf mit dieser typisch preußisch-germanischen Schwarzseherei und freut euch auf die Chance, dass was gutes dabei rauskommen könnte. Und wenn nicht, wäre es mir dann auch schei...egal. Da es immer gute Spiele geben wird denen man sich stattdessen widmen kann.

  9. Moonwalker1980 sagt:

    Korrekt: "es muss nicht zu JEDEM Film ein Spiel erscheinen"

  10. Moonwalker1980 sagt:

    Auch interessant, dass "die Dreharbeiten mit dem Hauptcast von Avatar 2 bereits 2018 abgeschlossen wurden". Hmmm, wusste ich gar nicht. Auch geil: Stephen Lang hat offenbar überlebt! 😀

  11. vangus sagt:

    @Moonwalker1980
    Ja, Dreharbeiten abgeschlossen, aber gerade bei einem Avatar geht die Arbeit in der Post-Production erst richtig los, die VFX-Abteilung hat jedenfalls zu tun. Avatar ist ja fast ein Animations-Film, der besteht ja fast ausschließlich nur aus CGI, die Arbeiten ähneln eher einer Videospielproduktion mit Performance-Capturing und Co...

  12. Moonwalker1980 sagt:

    Vangus: schon klar... 😉

  13. pasma sagt:

    Klar Avatar. In 3D? Ohne Brille? Oder VR? VR ohne Brille? 😉 xD

    Avatar war im Kino schon was feines. Eigentlich interressierte mich mehr die neue Grafik und war so von dem 3D beeindruckt.

    Ich habe ein Spielemagazin vor mir liegen. Da steht, dass Avatar: Das Spiel eine überraschend gute Filmversoftung ist. Klar, jeder hat eine andere Meinung, aber bei Lizenzspielen unterscheidet man von gut zu Müll.
    Also warum dann nicht so weitermachen? 😉

    @vangus Ja, aber ich war irgendwie leicht schockiert, dass jetzt auf einmal so viele Teile in regelrecht kurzen Abständen erscheinen! Ich habe Befürchtungen, dass es mich genauso abfucken könnte, wie jetzt Jurrasic Park!

  14. vangus sagt:

    @pasma
    Solange James Cameron die Fäden in der Hand hat, brauchst du da keine Angst zu haben.
    Cameron ist mit Abstand der Ambitionierteste aller Blockbuster-Regisseure. Was der macht, hat Hand und Fuß...

    Der Regisseur der neuen Jurassic Park Teile ist das Gegenteil. Ich war schon leicht schockiert bei dem Vergleich ^^.

  15. pasma sagt:

    @vangus Ich mochte zuerst auch die Jurrasic Park Filme, insbesondere Teil 2&3.
    Aber ich habe einen dummen Fehler gemacht: Ich und ein Freund haben uns ziemlich kurz vor dem Release von Jurrasic World vorgenommen, an einem Tag alle drei Jurrasic Park Filme anzuschauen.
    Aber schon ab Mitte dem zweiten Teil ging mir die Musik so derbe auf den Sack, dass wir aufhören mussten. (Diese Filme muss man an verschiedenen Tagen anschauen!)
    Jurrasic World kam dann einfach für mich auch zur völlig unpassenden Zeit raus. Ich habe Jurrasic World (1) zwar angeschaut, aber kaum was mitbekommen und Teil 2 interessiert mich dagegen kein bisschen.

    Wie du es sagst, James Cameron wird schon was tolles machen. Vor allem mit Avatar (2.0)
    Aber anscheindend war wohl auch der neue Terminator nicht so berauschend!?

  16. pasma sagt:

    @vangus "Ich war schon leicht schockiert bei dem Vergleich ^^."

    Ja, das ist mir als erstes eingefallen, da Steven Spielberg auch gerne seine Filmreihen melkt. Und diese Befürchtung hatte ich mit Avatar da leider auch. Ja, ich meinte sogar tatsächlich "schon" Jurassic Park, nicht World. 😉

    Und in meinem Spielemagazin steht vollständig zitiert: Jurassic Park auf Steroiden. Überraschend gute Filmversoftung.

    Da kam ja gleich der Begriff "Jurassic Park"
    Ich konnte somit nicht anders. 😉

  17. Shezzo sagt:

    Also bei mir wird Avatar garnichts mehr auslösen wenn es dann mal 2030 in die Kinos kommt. Wird mal irgendwann auf Netflix oder so geguckt 😀

  18. Moonwalker1980 sagt:

    Vangus: also ich würde da schon einschränken, nämlich in der Weise, dass lediglich Filme in denen Cameron selbst Regie geführt hat/führt mit ziemlicher Sicherheit etwas tolles werden, denn wenn er nur Produzent, egal ob ausführend oder nicht, oder Autor war, hat er schon die eine oder andere schwache Leistungen erbracht, siehe den letzten Terminator, oder True Lies, Solaris usw...

  19. vangus sagt:

    Moonwalker1980: schon klar...

  20. pasma sagt:

    @Shezzo Shame!
    Ich finde so Filme wie Avatar muss man sich schon richtig geben mit bestmögliche Grafikeinstellung. 😀

Kommentieren

Reviews