One Piece Pirate Warriors 4: Die Alabasta-Storyline zeigt sich in einem neuen Trailer

Kommentare (4)

Mit einem neuen Trailer gewährt man uns einen weiteren Blick auf das kommende Actionspiel "One Piece: Pirate Warriors 4". Dieses Mal steht vor allem der Alabasta-Handlungsbogen im Mittelpunkt des Interesses.

Bandai Namco Entertainment, Koei Tecmo und Omega Force werden mit „One Piece: Pirate Warriors 4“ die Reise der Strohhut-Piraten ein weiteres Mal auf den Bildschirm zaubern. Dabei wird die Reise dieses Mal in Alabasta beginnen, als sich Ruffy, Zoro, Nami, Lysop, Sanji und Chopper gegen Sir Crocodile stellten. In einem neuen Trailer stellt man uns diesen Handlungsbogen noch einmal vor.

Nie vergessen

In „One Piece: Pirate Warriors 4“ verlassen sich die Entwickler auf die Kernaspekte des Musou-Genres, sodass man mit den verschiedenen Charakteren eine Überzahl an Gegnern in die Schranken weist und die zahlreichen Spezialattacken nutzt, um Gegnermassen auf einen Schlag aus dem Bild zu hauen.

Des Weiteren werden die Spieler verschiedene Handlungsstränge erleben können, die die unzähligen Stationen der Reise der Strohhüte umfassen. Unter anderem soll auch die Whole Cake Island-Storyline im Spiel enthalten sein, sodass man die Schlacht gegen die Big Mom-Flotte hautnah selbst erleben kann.

Mehr: One Piece Pirate Warriors 4 – Europäischer Release-Termin enthüllt und neuer Trailer

„One Piece: Pirate Warriors 4“ erscheint am 27. März 2020 für die PlayStation 4, die Xbox One, die Nintendo Switch und den PC im weltweiten Handel. Weitere Nachrichten zum Spiel kann man bei Interesse in unserer Themenübersicht entdecken. Hier ist erst einmal der Blick auf die Alabasta-Storyline:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ResiEvil90 sagt:

    Das sie einfach die selben Cutszenes verwenden wie aus den vorherigen 3 teilen ok aber warum man jetzt schon im Alabasta Arc anfängt und den Rest davor weg lässt ist hart enttäuschend! Sicherlich fehlen dann auch so einige Charaktere 🙁

  2. MGSFAN sagt:

    Sicher das es so gemeint ist? Ich kann mir nur schwer vorstellen das sie bei Alabasta beginnen und den Rest sprichwörtlich über Bord werfen. Da würden die sich doch selbst ins Knie schiessen. Auf Amazon steht Begleite Ruffy und die Strohhutpiraten vom Beginn ihrer Reise an auf verschiedene Inseln, in der Hoffnung, den größten Schatz der Welt zu finden – das One Piece. Spiele auf einigen der außergewöhnlichsten Inseln und Gebieten der Geschichte von ONE PIECE und stelle dich berühmten und berüchtigten Feinden. Ich bleibe einfach mal optimistisch und hoffe wir bekommen diesbezüglich mehr Informationen.

  3. Marv Potter sagt:

    Namco Bandai hat i-wo bestätigt das man von Anfang ( Buggy ) bis zum jetzigen Zeitpunkt ( Kaido ) die Story spielen kann.
    Aber keine Ahnung wie weit Wano Kuni gehen wird.
    Glaube nicht das man Oden Kouzuki als Spielbaren Charakter bekommen wird.

  4. Argonar sagt:

    vielleicht als DLC

Kommentieren

Reviews