PlayStation Now: Drei weitere Titel in der Bibliothek aufgenommen

Kommentare (12)

In der Bibliothek von PlayStation Now stehen ab heute einige weitere Titel zur Verfügung. Unter anderem können sich Abonnenten an "PlayerUnknown's Battlegrounds" versuchen.

Sony Interactive Entertainment hat auf dem PlayStation Blog die neuesten Spiele angekündigt, die in diesem Monat in die Bibliothek von PlayStation Now integriert werden. Demnach können sich die PlayStation Now-Abonnenten ab heute an drei weiteren Spielen versuchen.

Dabei handelt es sich um den Battle-Royale-Shooter „PlayerUnknown’s Battlegrounds“, den First-Person-Shooter „Wolfenstein: The Old Blood“ und das Rennspiel „F1 2019“. Inzwischen sind über 700 Spiele in der PlayStation Now-Bibliothek zu finden. Darunter finden sich mit „Persona 5“, „Mittelerde: Schatten des Krieges“ und „Hollow Knight“ auch die Spiele des Vormonats.

Außerdem erinnert Sony Interactive Entertainment noch einmal daran, dass „God of War“, „Grand Theft Auto 5“, „Uncharted 4: A Thief’s End“ und „inFamous: Second Son“ bis zum 2. Januar 2020 über PlayStation Now heruntergeladen sowie gestreamt werden können. Dementsprechend sollte man sich in Ruhe die Titel noch einmal anschauen.

Mehr: PlayStation Now, xCloud und Co – Streaming-Dienste werden die Konsolen und den PC laut Microsoft nicht ersetzen

Die kostenlose siebentägige Testversion ist weiterhin über PlayStation 4 und PC verfügbar. Wer PlayStation Now nutzt, sollte ein weiteres Mal einen Blick in die Bibliothek werfen, um die neuesten Titel zu entdecken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Emzett sagt:

    Richtig nice, vorhin schon gesehen 🙂 Auf F1 2019 hatte ich eh mal Bock.

    Auch wenn ich mich wiederhole: Die 5,- Euro im Monat sind mit PS Now bestens angelegt! Vor allem auch für diejenigen, welche PSPlus nur für die Gratis Games haben - hier bekommt ihr so viel mehr!

  2. Emzett sagt:

    Japp, 5 Euro im Monat beim Jahresabo für 59,- Euro

  3. proevoirer sagt:

    Now lohnt sich !

  4. KingTimon23 sagt:

    Wie ist das mit den Titeln die 90 Tage da sind. Muss man sie wie ps plus Spiele in der Zeit nur runterladen oder muss man sie in der Zeit "durchspielen" weil sie

  5. KingTimon23 sagt:

    Sonst danach gelöscht werden?

  6. Brok sagt:

    Leider nichts für mich dabei, aber kann ja nicht jeden Monat für jeden was dabei sein.

  7. proevoirer sagt:

    @KingTimon23

    Man muss es gespielt haben, da die Bibliothek neue dazu bekommt.
    Bis auf die drei aber nur soweit ich weiß und der Rest bleibt.

  8. MarchEry sagt:

    Gibt mehr als 3 Games mit begrenzter Laufzeit. GOW, Infamous, Uncharted 4 hat noch 30 Tage. Persona glaube 60. PUBG hat auch nur 90Tage Laufzeit. Sind sicherlich noch ein paar mehr zeitlich begrenzt. Das ist natürlich bissle schwach, paar Wochen/Monate länger hätte es schon sein dürfen.

  9. acmcsc sagt:

    Kann man Spiele wie God of War denn auch noch weiter spielen wenn man die heruntergeladen hat wenn die aus PS Now entfernt wurden? Wie sieht es aus wenn ich Spiele per Streaming zocke kann ich die dann auch noch spielen wenn der aus PS Now entfernt wurden?

  10. edel sagt:

    acmcsc,

    Cloud-Gaming = Zeitlich begrenztes und vorbestimmtes Mieten (nicht kaufen).
    Cloud-Gaming = Kein Abo = kein Spielen möglich.
    Cloud-Gaming = Abhängigkeit und Kontrollverlust.
    usw. ...

    Cloud-Gaming = Onlinezwang (Sony hat hier als Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Cloud-Gaming-Konkurrenz, eine Downloadfunktion eingeräumt, welche den üblichen permanenten Onlinezwang gegen einen in Abständen kontrollierenden Onlinezwang austauscht.)

    Jeder sollte sich sehr gut überlegen (sich bewußt werden und sein), welche Richtung man mit seinem eigenen Verhalten/Taten/Handeln unterstützt.

Kommentieren

Reviews