Dragon Age 4: BioWare bestätigt offenbar Tevinter als Schauplatz

Kommentare (3)

Ende des vergangenen Jahres kündigten die Entwickler von BioWare die laufenden Arbeiten an "Dragon Age 4" auch offiziell an. Nachdem bereits entsprechende Gerüchte die Runde machten, könnte das Studio Tevinter nun als Schauplatz bestätigt haben.

Dragon Age 4: BioWare bestätigt offenbar Tevinter als Schauplatz

Im Rahmen der Game Awards 2018 machten die Entwickler von BioWare Nägel mit Köpfen und kündigten die laufenden Arbeiten an „Dragon Age 4“ offiziell an.

Allzu viele Details ließen sich die kreativen Köpfe hinter der Reihe bisher allerdings nicht entlocken. Wohl auch, weil laut Electronic Arts nicht vor dem Geschäftsjahr 2022/2023 (1. April 2022 – 31. März 2023) mit der Veröffentlichung des neuen „Dragon Age“-Abenteuers zu rechnen ist. Dies lässt vermuten, dass „Dragon Age 4“ erst für die Konsolen der nächsten Generation veröffentlicht wird. Das Setting könnte BioWare allerdings schon jetzt bestätigt haben.

Führt uns der Weg nach Tevinter?

So stellte das Studio via Twitter einen kurzen Teaser bereit, mit dem BioWare das zehnte Jubiläum der „Dragon Age“-Reihe feiert. Am Ende des besagten Teasers könnte BioWare die Gerüchte um Tevinter als Schauplatz bestätigt haben. Den besagten Teaser-Clip haben wir unterhalb dieser Zeilen für euch eingebunden. Tevinter wurde in den bisherigen „Dragon Age“-Abenteuern immer wieder erwähnt.

Zum Thema: Dragon Age 4: Veröffentlichung nicht vor April 2022 zu erwarten

Da sich der dekadente Adel des Landes nach wie vor weigert, die Sklaverei abzuschaffen, wird Tevinter von allen anderen modernen Nationen verachtet und gemieden. Des Weiteren fungiert Tevinter als Zentrum des Schwarzhandels, des Schmuggels und des Sklavenhandels. Vor möglichen Angriffen anderer Nationen schützt sich Tevinter mit einer mächtigen Streitmacht.

Anbei der versprochene Teaser.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Wäre cool. Bin sehr gespannt auf DA4. Inquisition hatte Macken, war insgesamt aber ein sehr gutes Spiel. In Sachen Design und Spieltiefe sollte sich Bioware wieder mehr an Origins orientieren. Bin sehr gespannt was draus wird ^^

  2. Farbod2412 sagt:

    Wird sowieso für die neuen konsolen rauskommen ich hoffe inständig das bioware daraus ein Bomben Spiel rausbringt und nicht so wie mass effect Andromeda mit den hässlichen gesichtsanimation hahaha 😀

  3. ps3hero sagt:

    Hoffe das wird geil. Kenne nur Inquisition und das war bis auf ein paar Macken sehr sehr gut.