PS5: Launch-Spiele möglicherweise ohne Cross-Gen-Support

Kommentare (14)

Laut Kotakus Jason Schreier werden die PS5-Launch-Spiele nicht gleichzeitig für die PlayStation 4 auf den Markt gebracht. Es scheint allerdings, dass diese Pläne nur für First- und Second-Party-Spiele gelten.

PS5: Launch-Spiele möglicherweise ohne Cross-Gen-Support

Sollten sich die Pläne nicht radikal ändern, dann kommt Ende 2020 die PlayStation 5 auf den Markt. Zusammen mit der neuen Konsole werden erste Spiele erscheinen, mit denen die Möglichkeiten der Next-Gen-Hardware ins rechte Licht gerückt werden.

Vor allem Vergleiche mit den PS4-Versionen von Spielen könnten beeindruckend sein. Allerdings gibt es dabei einen Haken: Kotakus Jason Schreier möchte erfahren haben, dass die Launch-Spiele der PS5 nicht für die PS4 auf den Markt gebracht werden. In einem Podcast erklärte der Journalist, dass er in Bezug auf die PlayStation 5 davon gehört habe, dass die ersten Spiele nur für die neue Konsole verkauft werden. Ein Cross-Gen-Release mit der PlayStation 4 sei nicht geplant.

Wahrscheinlich nur First- und Second-Party-Spiele betroffen

Unklar ist allerdings, ob sich seine Aussage nur auf First- und Second-Party-Spiele bezieht, was sehr wahrscheinlich wäre. Denn die Third-Party-Publisher dürften durchaus bestrebt sein, ihre Spiele auf so viele Konsolen wie möglich zu bringen. Immerhin konnte die PS4 in diesem Jahr die Marke von 100 Millionen verkauften Exemplaren durchbrechen.

Tatsächlich gaben erste Entwickler und Publisher bereits bekannt, dass sie ihre Titel für Xbox One, Xbox Scarlett, PS4 und PS5 veröffentlichen möchten. Sony dürfte ein anderes Ziel verfolgen: Dem PS5-Hersteller wird es wichtiger sein, möglichst viele Konsolen anzusetzen.

Welche Strategie Microsoft hinsichtlich der Veröffentlichung vom First-Party-Spielen verfolgt, konnte Schreier laut der eigenen Aussage nicht herausfinden. Er geht allerdings davon aus, dass die Xbox Scarlett-Launch-Titel sowohl auf der neuen Konsole als auch auf dem PC und der Xbox One zur Verfügung gestellt werden. Mit „Halo Infinite“ wurde bereits ein derartiges Spiel angekündigt.

+++ PS5: SSD könnte von Samsung stammen und Statement zu den technischen Vorteilen +++

Die beiden Konsolen PS5 und Xbox Scarlett kommen Ende 2020 auf den Markt. Im kommenden Jahr dürfte ein Welle an Ankündigungen und Enthüllungen auf uns zukommen. Nach wie vor ist unklar, wie die beiden Konsolen aussehen, welcher Betrag beim Kauf investiert werden muss und wann genau der Launch erfolgen soll.

Mehr zur PlayStation 5

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. martgore sagt:

    Ja, liegt irgendwie auf der Hand. Es braucht ja kaufgründe für die PS5.

  2. VincentV sagt:

    Als die PS4 kam hat Sony ja auch nicht mehr wirklich PS3 games gemacht.

  3. pasma sagt:

    Könnte man nicht, da die Architektur ähnlich ist, die Spiele jetzt erstmal auf einem System veröffentlichen und dann ein Enhancement, wie PS4 Pro, für die PS5 machen?

  4. pasma sagt:

    Achso, sorry, am Thema verfehlt. Ich meine natürlich nicht die PS5 Exclusives. 😉

  5. DerProphet sagt:

    Nice! Die Ps5 wird von nichts ausgebremst.

  6. Ich_mag_Alfons sagt:

    Ist doch gut...

  7. darkbeater sagt:

    DerProphet nlöde frage von was wird die ps5 ausgebremst

  8. VincentV sagt:

    Die PS5 wäre ausgebremst worden WENN die Games auch für PS4 kommen würden.

  9. Maiki183 sagt:

    heute so morgen so.
    irgendwas müssen die ja anbieten. bei der ps4 hats 2 jahre gedauert bis mal etwas nextgen würdiges kam.
    davor gabs nur remastered und indie kram.

    ...und zur ps5 wirds nicht anders aussehen.

  10. VincentV sagt:

    Nur das die PS5 AK ist und man da eh alle PS4 Games drauf spielen kann.

  11. Buzz1991 sagt:

    Gut so. Die Power der PS5 muss von Anfang an genutzt werden.

  12. Silenqua sagt:

    Na dann hoffen wir mal dass das Gerücht stimmt.

  13. Hendl sagt:

    alles andere wäre unlogisch...

  14. pasma sagt:

    Ich glaube weniger, dass die PS5 vernachlässigt wird, wenn die Spiele auch auf PS4 erscheinen. Ich denke eher, dass dann die PS4 Version dementsprechend "schlechter" aussieht. So war es das letzte Mal auch. Manchmal stecken für den Port andere Entwicklerteams dahinter.

    Aber, da es hier um reine Sony Titel geht, ist es ja klar, dass Spiele exklusiv für die neue PlayStation erscheinen müssen.

    Aber, da die PS4 über 100 Millionen Mal verkauft wurde, könnte ich mir auch vorstellen, dass manch ein Sony Exclusive Game nur für die PS4 erscheint. Um auch u. A. keine "Risiken" einzugehen. (Gran Turismo 6 erschien im Dezember 2013 nur für die PS3.)

Kommentieren

Reviews