Silent Hill: Hideo Kojima und Konami bereiten neues Spiel vor – Gerücht

Kommentare (24)

Sind Konami und Hideo Kojima wieder vereint? Einem aktuellen Gerücht zufolge machen die beiden Parteien für ein neues "Silent Hill" gemeinsame Sache.

Silent Hill: Hideo Kojima und Konami bereiten neues Spiel vor – Gerücht

Seine letzten Monate bei Konami verbrachte Hideo Kojima unter anderem mit der Entwicklung von „Silent Hills“, das nach seinem Abgang eingestampft wurde. Und während es um Konami etwas ruhiger wurde, erschuf Kojima in seinem eigenen Studio das bisher PS4-exklusive „Death Stranding“, das im kommenden Jahr ebenfalls für den PC erscheinen wird.

Während Kojima mit dem Titel recht eindrucksvoll unter Beweis stellte, dass er auch ohne Konami weitgehend überzeugende Spiele produzieren kann, muss die Trennung vor einigen Jahren nicht zwangsweise bedeuten, dass sich der Game Designer und der Publisher langfristig aus dem Weg gehen werden. Stattdessen macht derzeit das Gerücht die Runde, dass bereits an einem gemeinsamen Spiel Hand angelegt wird. Und dabei soll es sich um ein neues „Silent Hill“ handeln.

Ins Gespräch brachte die Kooperation zugunsten des neuen Horrorspiels der Reddit-User „Sarzt0001“. Laut seiner Aussage sei die erneute Zusammenarbeit der beiden Parteien auch der Grund, warum Kinichiro Imaizumi Kojima Productions verlassen hat. Er wollte nicht mehr mit Konami zusammenarbeiten – auch nicht mit der derzeitigen Distanz.

Metal Gear Solid 5 war der Streitpunkt

Etwas differenzierter soll Hideo Kojima die Angelegenheit betrachten. Laut „Sarzt0001“ traten die Differenzen lediglich bei der Entwicklung von „Metal Gear Solid 5“ auf. Der Game Designer habe allerdings weiterhin ein Interesse daran, das eingestampfte „P.T./Silent Hills“-Projekt zu verwirklichen. Darauf aufbauend soll das neue „Silent Hill“ in die einst angedachte Richtung gehen.

+++ Silent Hills: Der eingestellte Horror-Titel sollte offenbar mit eurem realen Leben interagieren +++

„Es ist noch nicht alles geklärt, aber Konami und Kojima sprechen gerade über die Angelegenheiten der Vorproduktion“, so der Reddit-User. „Der Deal scheint abgeschlossen zu sein. Konami wird die Silent Hill-IP Kojima Productions anvertrauen und das Studio wird das Spiel selbst finanzieren.“ Auch betonte „Sarzt0001“, dass ein weiteres Unternehmen an der Produktion beteiligt sein wird. Er sei sich aber nicht sicher, ob es Microsoft, Sony oder sogar Steam ist.

Außerdem gab der Reddit-User folgende Infos zum neuen „Silent Hill“ preis: 

  • Die ursprüngliche Vision von „Silent Hill/PT“ wird dieselbe sein, mit einem anderen Hauptcharakter (ohne Norman Reedus).
  • Die Entwickler werden versuchen, so viele berühmte Namen wie möglich für das Projekt zu gewinnen (ähnlich wie bei „Death Stranding“).
  • Es wird ein Third-Person-Spiel und kein FPS wie im Teaser.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie realistisch die Aussagen sind. Hierbei ist zu beachten, dass sich aus der Ferne kaum abschätzen lässt, was hinter den Kulissen passiert. Einerseits war der Konflikt zwischen Konami und Hideo Kojima dermaßen angespannt, dass eine weitere Zusammenarbeit unwahrscheinlich klingt. Allerdings steckte Kojima bereits eine Menge Energie und Ideen in das „Silent Hills“-Projekt.

+++ Silent Hill: Gerüchte um den Verkauf der offiziellen Domain – Das Ende der Reihe? +++

Auch die Moderatoren von Reddit betrachten das Gerücht als durchaus legitim, verweisen aber darauf, dass weiterhin eine gewisse Skepsis angebracht ist. Zudem sickerte kürzlich durch, dass Kojimas neustes Spiel ein Horrortitel sein könnte, womit sich der Kreis schließt.

Kojima Productions und Konami haben sich bislang nicht zum heutigen Gerücht geäußert. Sollte an der Sache etwas dran sein, dürfte das Schweigen bis zur Ankündigung aufrecht gehalten werden.

Mehr zu Silent Hill

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Spielt nicht mit meinen Gefühlen! :p

  2. freedonnaad sagt:

    Glaube ich nicht, bei dem Krach zwischen konami und kojima wird es wohl keine Partnerschaft mehr geben

  3. KillzonePro sagt:

    BITTE VIDEOSPIEL GOTT LASS DAS PASSIEREN.

  4. Khadgar1 sagt:

    Wüsste jetzt nicht was die Zusammenarbeit bringen sollte. Kojima kann auch mit dem eigenen Studio einen Horrortitel entwickeln und dort seine bereits gesammelten Ideen umsetzen. Hätte einfach nur einen anderen Namen.

  5. Gurkengamer sagt:

    Zwar nur Gerüchte aber wäre Nice ...

    Wahrscheinlich wird es statt Norman Reedus diesmal Keanu Reeves 😛

  6. KillzonePro sagt:

    Gehe auch von Reeves aus bei einem möglichen Silent Hill aka Horrorspiel aus. Dieser war ursprünglich bereits für DS vorgesehen.

  7. KingOfkings3112 sagt:

    Das wäre einfach nur geil.

  8. nico2409 sagt:

    No way aber andererseits wär es ziemlich coolio!

  9. consolfreak1982 sagt:

    omg das wäre so geil wenn ein neues Silent Hill kommen würde ... egal ob mit Kojima oder ohne aber um die Serie ist es viel zu schade, so eine legendäre Spielereihe einfach nicht fortzusezten, der Name (Marke) ist doch schon weltbekannt, würde sich also sehr gut verkaufen ... egal ob in first person oder third person Ansicht, wobei ich letzteres aber bevorzugen würde ^^ nur bloß keine kojima-silenthill-mgs-patchinko automaten mehr please lol

  10. Marterion sagt:

    Reeves freut!

  11. Kazuhira Miller sagt:

    @consolfreak1982
    Bei aller Euphorie sollte man aber auch nicht vergessen, dass Silent Hill nur bei den ersten drei Teilen wirklich super war. Mit ein paar Abstrichen ging noch Origins klar. Alle anderen Teile waren nur noch ganz ok (SH 4: The Room und Shattered Memories) bis ziemlich beschissen (Homecoming und Downpour).
    Um der Serie wirklich wieder zu alter Stärke zu verhelfen müssten entweder das alter Team Silent oder eben ein wirklich kreativer Kopf wie Kojima her. Und wer vor allem auch nicht fehlen darf, ist Akira Yamaoka.
    Da darf einfach nicht wieder so ein scheiß Dritthersteller-Team wie eben Vatra Games oder Double Helix ran.

  12. Saleen sagt:

    Das sollte sich dann aber wirklich stark an die alten Orientieren.
    Downpour, Homecoming und Co. waren nicht wirklich das gelbe vom Ei.

    Meine Meinung ^^

    So ne geile Scheiße wie P. T nur als Third Person wäre Nice.

    Generell aber was frisches.

    Im Stile eines Song of Horror mit fester Kamera funktioniert im übrigen auch heute noch

  13. Buzz1991 sagt:

    @Khadgar1:

    Genau das dachte ich auch. Wozu braucht Kojima die Silent Hill IP? Neue Charaktere, ähnliche Umgebungen und fertig ist die neue IP.

    An dem Gerücht wird nicht mal zu 1% was dran sein. Typisch vor Gaming-Events, da kommt nochmal jeder Mist ans Tageslicht 😀
    Wie 2005, dass Microsoft die IP von Konami gekauft haben soll.

  14. Accounting sagt:

    Sh war schon immer Shit.

  15. MosesGcult sagt:

    Gerade das es FP war, war das geile daran. Traurig, wenn NR und FP der Schere zum Opfer fallen.

  16. Buzz1991 sagt:

    @MosesGcult:

    Es wird eh nicht passieren. Davon abgesehen war selbst für SILENT HILLS 3rd-Person geplant.

  17. RrKratosRr sagt:

    Ich kann den Kojima games nichts abgewinnen, no hate.
    Oder ich bin ein heimlicher Kojima Fan...
    Den ich fand alle Silent Hill Teile genial. Frag mich grade nur ob Kojima die alten Teile überhaupt gemacht hat.
    Und wenn nicht dann befürchte ich das mir Silent Hill unter Kojima genau so wenig gefällt wie Metall Gear oder DS.
    Kann zwar verstehen wenn man auf seine Art von Spiel steh nur meins ist es leider nicht

  18. FufyFufy sagt:

    Sh war nicht von kojima. Der neuste Teil sollte von ihm werden. Aber alle anderen Teile waren nicht von ihm

  19. Chinara sagt:

    Ich hasse Gerüchte! Nur wenn es zu 100% bestätigt wurde, kann ich nicken und mich darauf freuen. Bei Gerüchte sage ich nur: "Joa! Ich hab' nämlich auch ein Gerücht. Ich bin in wirklichkeit Godzilla ... Graaaa-aaaaaw! *äfft Godzilla nach.* Doch verlor ich gegen Pikachu! *Gesicht vergraben.* Lutsch' mir eine!

  20. xjohndoex86 sagt:

    Wenn das so wäre, warum bietet Konami die Domain dann öffentlich an? Die wäre doch dann mit in den Besitz gewandert. Wäre allerdings der Hammer, wenn Konami die IP an Kojima aushändigen würde. Schuldig wären sie es ihm - und der SH Community. Ein würdiger Ableger nach 15 bitteren Jahren wäre eine Wohltat. Und Yamaoka wäre damals bei Silent Hills ja auch gerne wieder mit dabei gewesen. Macht was draus!

  21. Royavi sagt:

    Der ganze krach zwischen Hideo und Konami schien mir schon damals nur wie eine PR - Aktion. Anti-Werbung für Konami und ein fetten push für Hideo.

    Dieses Gerücht würde da jetzt perfekt rein passen.

  22. Wassillis sagt:

    Bitte,bitte,bitte lass dies wahr werden.

  23. ps3hero sagt:

    „ bis ziemlich beschissen (Homecoming und Downpour).“

    Homecoming fand ich extrem geil. Nach Teil 2 mein liebstes SH.

  24. Banane sagt:

    Silent Hill war nie wirklich mein Fall.
    Hab einige games der Reihe irgendwo mal gespielt, aber nie zu Ende.

    Ich weiß nicht, das im Nebel rumlaufen und dann kommt dir irgendwo mal wieder so ne hässliche Kreatur entgegen war nie so meins.

    Aber die sollen vorbereiten was sie wollen. Gerücht hin oder her.

Kommentieren