Fight Night Round 4: EA zieht den Stecker – Wann gehen die Server vom Netz?

Kommentare (8)

Wie Electronic Arts bekannt gab, werden die Server der Box-Simulation "Fight Night Round 4" in wenigen Wochen vom Netz gehen. Wann wird es so weit sein?

Fight Night Round 4: EA zieht den Stecker – Wann gehen die Server vom Netz?

In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen entscheiden sich Entwickler und Publisher dazu, die Server ausgewählter Titel vom Netz zu nehmen.

In der Regel wird dieser Schritt mit den zu geringen Nutzerzahlen begründet, die einen weiteren Betrieb der Server aus wirtschaftlicher Sicht schlichtweg nicht mehr rechtfertigen. Wie Electronic Arts und EA Sports bekannt gaben, sollten die Spieler langsam Abschied von der Online-Komponente der Box-Simulation „Fight Night Round 4“ nehmen, da in wenigen Monaten der Stecker gezogen wird.

Online-Erfolge können nur noch wenige Monate errungen werden

Wie es in einer aktuellen Mitteilung des US-Publishers heißt, werden die Server von „Fight Night Round 4“ am 9. März 2020 vom Netz genommen. Da ein Teil der Erfolge beziehungsweise Trophäen an den Online-Modus der Box-Simulation gekoppelt ist, sollten sich Achievement-Jäger, die sich die entsprechenden Erfolge sichern möchten, natürlich sputen.

Zum Thema: Battleborn: Gearbox‘ Helden-Shooter wurde aus den digitalen Stores entfernt – Serverabschaltung angekündigt

Die Offline-Modi von „Fight Night Round 4“ stehen nach der Server-Abschaltung im März 2020 selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. Selbiges gilt für die damit verbundenen Erfolge und Trophäen. „Fight Night Round 4“ wurde im Jahr 2009 für die Xbox 360 sowie die PlayStation 3 veröffentlicht und bringt es mittlerweile nur noch auf wenige Spieler.

Dies sei im Endeffekt der Grund, warum die Server des Box-Titels offline genommen werden.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. edel sagt:

    Was würde jetzt wohl pssieren, wenn FN4 mit einem permanenten Onlinezwang bestückt gewesen wäre und ein Offline-Modus nicht vorhanden wäre? 😉

    Diese Frage kann sich jeder logisch selbst beantworten und auf alle anderen Spiele und ggf. Geschäftsmodelle mal übertragen.

  2. Farbod2412 sagt:

    Die sollen mal endlich ein 5. Teil rausbringen für die aktuelle Konsole oder dann für die ps5 als Relaunch Titel das wäre doch mal was 😀

  3. spencerhill sagt:

    Fight Night Round 5 in ner Kickboxversion wäre mal nicht schlecht und was anderes

  4. pasma sagt:

    EA zieht den Stecker, ich bzgl. PS Plus auch

  5. pasma sagt:

    Edit: Jaa guut, ein Glück betrifft es diesmal nur das eine Spiel und ist keine Massenserverabschaltung, wie es EA sonst meistens macht.

  6. Alpenmilchesser sagt:

    Ja wann da mal etwas neues kommt wäre interessant .Ewigkeiten vergehen .Als Boxsportfan ist man leider daran gewöhnt .Statt etliche leider schlechte Racer etc wäre zumindest alle 2 Jahre ein Fight Night drin aber lohnt scheinbar nicht.

  7. Tim3killer sagt:

    Nun gut, das Spiel ist dann fast 11 Jahre auf dem Markt. Für EA Verhältnisse ist das eine Ewigkeit.

  8. DoktoreX sagt:

    Die Erfolgr sind nur noch kurz erreichbar. Dank eines Assis sind die Trophäen schon seit Jahren nicht machbar, also was solls

Kommentieren

Reviews