Xbox Series X: GPU/CPU-Leistung, Controller-Details, SSD, Lautstärke – Weitere Details zur Next-Gen-Konsole

Kommentare (50)

Heute Nacht wurde die Xbox Series X enthüllt. Damit erwartet euch eine Konsole mit deutlich mehr Leistung. In einem Interview gab Microsofts Phil Spencer weitere Einzelheiten preis.

Xbox Series X: GPU/CPU-Leistung, Controller-Details, SSD, Lautstärke – Weitere Details zur Next-Gen-Konsole

Microsoft sorgte in der vergangenen Nacht für die Enthüllung der hauseigenen Next-Gen-Konsole. Die neue Hardware hört auf den Namen Xbox Series X und weist ein recht außergewöhnliches Design auf. Ein erstes Video zum PS5-Kontrahenten könnt ihr euch hier anschauen. Erscheinen soll die Xbox Series X im Weihnachtszeitraum 2020.

Inzwischen trafen einige weitere Details zur Hardware ein. Der Xbox-Chef Phil Spencer widmete sich in einem Interview der Leistung der Xbox Series X. sodass in etwa erahnt werden kann, was die Spieler im kommenden Jahr erwartet.

Leistung der Xbox One X-GPU verdoppelt

In der Vergangenheit wurde gemunkelt, dass die GPU-Leistung bei etwa 12 Teraflops liegen wird. Dabei handelt es sich um Angaben, die im Grunde bestätigt wurden. „Wir wollten ein dramatisches Upgrade der Xbox One-Basiskonsole“, so Spencer. „Wenn wir also rechnen, sind wir in Bezug auf die GPU-Power mehr als achtmal so leistungsfähig wie die Xbox One und zweimal so leistungsfähig wie eine Xbox One X.“

Die Xbox One X wurde mit sechs Teraflops ins Rennen geschickt. Mit der von Spencer erwähnten Verdoppelung der GPU-Leistung kommt die neue Konsole zumindest rechnerisch auf die erwähnten 12 Teraflops.

Aber auch auf der CPU-Ebene hat sich einiges getan. Laut Spencer ist die Xbox Series X in diesem Bereich viermal so leistungsfähig wie der Vorgänger. Gleichzeitig wurden Verbesserungen an der Input-/Output-Geschwindigkeit (um das 40-fache) sowie ein Upgrade auf GDDR6-Speicher bestätigt.

Im Interview verriet Spencer nicht, ob für die Leistungsangabe der CPU die 1,75 GHz der Xbox One oder die 2,3 GHz der One X als Referenz genutzt wurden. Microsofts Major Nelson schreibt auf seinem Blog jedoch, dass die Konsole die „vierfache Rechenleistung der Xbox One X“ erreicht.

SSD mit NVMe-Schnittstelle

Im weiteren Verlauf des Interviews widmete sich Phil Spencer der SSD: „Wir haben in NVMe-Solid-State-Laufwerke investiert und den Entwicklern viele neue Funktionen zur Verfügung gestellt. Außerdem versuchen wir, Ladezeiten praktisch zu eliminieren“, so seine Worte.

Letztendlich möchte Spencer die bisher leistungsstärkste Konsole auf den Markt bringen: „Unser Ziel war es immer, die leistungsstärkste Konsole zu bauen, die wir können. Und ich denke, wir sind da. Wir sind in den Bereichen Performance und Leistung gerne führend. Und ich habe das Gefühl, das wir das erreichen können.“

Spencer zum Design der Xbox Series X

Im Interview mit Gamespot äußerte sich Spencer ebenfalls zum allgemeinen Design der neuen Konsole. Die Idee bestand laut seiner Aussage darin, die Konsole in der Unterhaltungslandschaft „verschwinden“ zu lassen. Daher sei der Gesamtgeräuschpegel vergleichbar mit dem der Xbox One X.

Spencer betonte: „Es gibt immer diese Spannung zwischen Design und der Art der Akustik, Kühlung und Funktion der Konsole. Und wir wollten keine Kompromisse bei der Funktion eingehen. Ich bin einfach unglaublich beeindruckt von dem Design, mit dem sie gekommen sind. “

Der Controller ist kleiner

Der Controller der Xbox Series X ähnelt dem der Xbox One. Jedoch ist er etwas kleiner. Älteres Zubehör funktioniert weiterhin mit der neuen Konsole. Zudem kann der neue Controller an der Xbox One und am PC verwendet werden. Der größte Unterschied ist der neue Share Button, mit dem ihr Clips und Highlights schneller an Freunde weiterleiten könnt. PS4-Spieler kennen eine solche Taste bereits.

„Wir haben das Feedback gehört“, so Spencer.  „Wir sind nicht die Ersten, die einen Share -Button haben. Wir werden also nicht sagen, dass wir das erfunden haben. Aber wir haben das Feedback erhalten, dass das Teilen für viele unserer Spieler ein Teil eines Spielerlebnisses ist, sodass ich eine dedizierte Hardware-Taste zum Teilen haben wollte. Wir haben noch immer alle Rumble-Trigger und das haptischen Feedback, das ihr schon zuvor hattet.“

Auch wurde bestätigt, dass Spieler mehrere Spiele gleichzeitig pausieren und später fortsetzen können.

Kommen weitere Konsolen?

Unklar ist noch, ob es bei der einen Konsole bleibt. Der Name „Series X“ deutet auf eine Reihe von Konsolen hin. Entsprechende Gerüchte gab es in der Vergangenheit mehrfach. Obwohl Spencer nicht speziell auf die Existenz einer weiteren Konsole einging, betonte er, dass „der Name ‚Series X‘ offensichtlich die Freiheit gibt, andere Dinge mit diesem Namen zu tun, damit wir bei Bedarf Deskriptoren erstellen können.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Doniaeh sagt:

    Die Klotzbox 😉

  2. Talo1747 sagt:

    "Außerdem versuchen wir, Ladezeiten praktisch zu eliminieren"
    Ist auch sinnvoll Ladezeiten für die TV Funktion zu eliminieren. TV TV TV Xbox Go Home

  3. Gurkengamer sagt:

    Sieht schlicht und elegant aus , gefällt mir ... aber ich bleib Sony treu ^^

  4. AlgeraZF sagt:

    Die sieht wirklich klasse aus. Jedenfalls 1000 mal besser als die PS5 finde ich. Hoffe noch immer das die PS5 nicht so aussehen wird.

  5. Zentrakonn sagt:

    Mein Beileid wenn du noch immer denkst das die PS5 so aussieht. Hast den Grund nicht mit bekommen warum das Dev Kit so aussieht ?

  6. AlgeraZF sagt:

    Nein habe ich tatsächlich nicht. Befürchte aber das sie zumindest ähnlich aussehen könnte.

  7. Zentrakonn sagt:

    Sony hat gesagt es soll beim Dev Kit hauptsächlich darum gehen die warme Luft abzuleiten weil sie wissen das diese Konsolen oft tagelang in Dauerschleife laufen müssen bei der Entwicklung.

  8. Gordon Freeman sagt:

    ... und weil die Entwickler bei dem Dev Kit Design so die Möglichkeit haben mehrere Geräte im Betrieb übereinander zu stapeln. Es ging hier wie erwähnt vorrangig um die Kühlung.

  9. nico2409 sagt:

    Wenn das Spieleportfolio passt, kaufe ich mir neben der PS5 auch die neue Xbox dazu aber die Geschichte zeigt, dass MS für mich keine Killer Games wie Sony zusammenbringt und der 10. Aufguss von Gears, Forza&Co interessieren mich nicht. Hellblade 2 ist da mal ein guter Anfang.

  10. Brok sagt:

    Man könnte die Neuerungen also zusammenfassen mit: Die Konsole ist schneller als die alte.

  11. olli3d sagt:

    @Brok, messerscharf analysiert 🙂

  12. Sunwolf sagt:

    Hoffe die PS5 wird auch leiser. Denn da muss ich Microsoft einen dicken Plus Punkt geben wenn die neue Xbox genau so leise ist wie die Xbox One X

  13. EightySix sagt:

    Ein Messerblock im Wohnzimmer.... 😀
    Das der Controller kleiner wird ist auch sicher kein Pluspunkt.... Sorry, aber das ist nicht der große Wurf.

  14. President Evil sagt:

    Schönes Design

  15. Ezio_Auditore sagt:

    Algera was stimmt mit dir nur nicht ?! Als ob die PS5 wie das Devkit aussehen wird

  16. Barkx sagt:

    Bin Sony-Jünger seit der PS1, hatte aber jedoch immer beide Konsolen. Alleine der Exclusives wegen. In diesem Fall gefällt mir das Design der XBOX verdammt gut ! Bin auf den Controller gespannt. Auch wenn Ich nach wie vor gerne von Anfang an dabei bin, weiß ich jedoch nicht, ob Ich überhaupt zu Release eine X oder PS5 kaufen werde.

    Schlauer wäre es, alle offenen Spiele dieser Generation nachzuholen, die noch unangetastet oder unbeendet zu Hause liegen und zu späterem Zeitpunkt die Konsolen für einen günstigeren Preis zu holen 🙂

  17. Khadgar1 sagt:

    @Algera

    Wird nicht so aussehen wie das DevKit aber laut Insidern soll sie dennoch ziemlich ugly sein.

    @News

    Das Design gefällt mir. Ist mal was anderes als das übliche Konsolendesign und sieht recht schick aus.

  18. deathparade sagt:

    @nico2409: Das würde ich genau so unterschreiben. Wenn das Line-Up passt, würde ich mir auch beide kaufen und sehe hier Hellblade auch als einen sehr guten Anfang. Mal schauen was sonst noch präsentiert wird im Laufe des nächsten Jahres. Auch wenn mich persönlich Gears of War auch interessieren würde. Aber nur Gears ist dann etwas wenig, da ich mit Forza z.B. überhaupt nichts anfangen kann. Das gleiche gilt aber auch für Gran Turismo.

  19. Ridgewalker sagt:

    Mir gefällt das Design sehr gut! Scheint auch in der Produktion nicht allzu kompliziert zu sein! Ich mags schlicht....

  20. acmcsc sagt:

    Dann wissen wir ja auch schon, wieviele TF die Ps5 haben wird. Hoffe und bete ebenfalls, dass die Ps5 nicht wie auf den bisher veröffentlichten Dev Kit Fotos aussehen wird. Die neue Xbox gefällt mit schon mal gut...

  21. Saleen sagt:

    Der letzte Leak von Sony behauptete, dass 14 Tera flops und 20GB GDDR6 Speicher mit einer 2,8 Ghz betriebenen Prozessor befeuert soll.

    Wenn das stimmen sollte hau ich mich ins fäustchen und lache laut los da MS ziemlich auf die Kacke haut mit ihren Motto, stärkste Konsole aller Zeiten ^^

  22. SemperFI187 sagt:

    Xbox x series, da könnte doch auch schon die Xbox one x dazugehören, also rein vom Namen. Auch die Kompatibilität lässt darauf schließen...

  23. enrico82 sagt:

    Warum nennt man das ganze nicht Xbox 4 oder 5. Dieser ganze Quark mit One X und X series. Ein Laie sieht da überhaupt nicht mehr durch.

  24. AlgeraZF sagt:

    Ok danke euch! Bald sind wir schlauer. 😉

  25. martgore sagt:

    "Der letzte Leak von Sony behauptete, dass 14 Tera flops und 20GB GDDR6 Speicher mit einer 2,8 Ghz betriebenen Prozessor befeuert soll.

    Wenn das stimmen sollte hau ich mich ins fäustchen und lache laut los da MS ziemlich auf die Kacke haut mit ihren Motto, stärkste Konsole aller Zeiten ^^"

    hau ich ins fäustchen ? hä ? Warum eigentlich, die Leistung wird trotzdem nur minimal anders sein und als Endkunde kann es einem völlig egal sein. Denn man hat die Wahl, außer man ist natürlich so verbohrt und kauft ein Produkt nur wegen dem Namen wegen. Das wäre schon irgendwie traurig, aber auch da, der Kunde ist König und darf sich kaufen was er will.

  26. ResidentDiebels sagt:

    Schönes Deisgn, gefällt mir sehr gut.

    Wichtig ist auch die Lautstärke, die xbox X macht dabei einen fantastischen job. Genau das sollte mindestanforderung an alle next gen konsolen werden. Ich hoffe sony hat endlich dazu gelernt und design die konsole etwas größer, dafür aber mit einem besseren hitze management wie die X.

  27. merjeta77 sagt:

    Für mich hat PS5 jetzt schon gewonnen wenn es nach Design geht.

  28. Rookee sagt:

    Aha du kennst das ps5 design ? Es ist nicht Offiziell. Sondern das war das Dev Kit mit dem V desgin damit man die übereinander stellen kann. So hieß es seitens Sony

  29. Rookee sagt:

    20Gb ddr6 ram träumt mal weiter.

  30. big ed@w sagt:

    Wenn man 2 davon hintereinander aufstellt bekommt man einen PC Tower
    mit Windowsbetriebssystem.

    Exakt dass was die neue xbox sein wird u worauf
    MS immer hin gearbeitet hat - um Windows in die Wohnzimmer zu bekommen.
    Für mich irrellevant ,da ich ohneijn zu viel zu zocken habe
    u diese Konsole durch ihre Bauart keinen Platz bei mir hat-
    das "alte Konsole raus ,neue rein" funktioniert hiermit nicht.
    Immerhin mutig 2 übereinangestapelte Gamecubes als neues Design zu verkaufen.

    Das wirklich seltsamste an diesem Teil ist.
    Microsoft bringt mit der One X eine Mid Gen Konsole raus
    die 5* stärker ist s das Original,
    aber dann wird eine Next Gen releast die nur doppelt so stark ist wie der Vorgänger.
    Das ist sowas von Nintendo-nur ohne Spiele.
    Wo soll hier das Verkaufsargument der next gen liegen ?

  31. xjohndoex86 sagt:

    Habt ihr Lack ges*ffen? Das Teil ist nun wirklich alles aber nicht schön. Ich könnte mir auch 'n Kantholz auf/in's Regal stellen. Habe auch schon Montagen gesehen, wo sie als Kühlschrank in der Küche steht. ^^

  32. VincentV sagt:

    Das sich über Konsolen Design lustig gemacht wird ist ja nix neues.^^

  33. xjohndoex86 sagt:

    Mochte auch die Montage damals, mit Ken Kutaragi und Grillschürze am PS3 Grill. Eine der Besten! Ein paar Eierköppe haben dann tatsächlich 'ne Heizplatte in das Case eingebaut und damit gebrutzelt als wär's ein George Foreman Grill. ^^

  34. Mrpercy sagt:

    Design interessiert mich nicht. Das Ding soll ordentlich Leistung bringen und leise sein. Fertig.

  35. Lando_ sagt:

    Eben. Mir sind Design, minimal unterschiedliche Specs und Namen ebenfalls unwichtig. Was am Ende zählt, ist: Sprechen mich die Spiele eher auf Plattform X oder Plattform Y an? Ich werde bei der nächsten Generation nicht gleich zum Release zuschlagen und mindestens ein Jahr abwarten, um zu schauen, was auf welcher Konsole bis dahin herausgekommen ist. Das wird dann meine Kaufentscheidung ausmachen.

  36. StevenB82 sagt:

    Hab nich alle Kommis durchgewühlt...ist mal jemandem aufgefallen wie klein die Konsole ist?
    Ich muss sagen das Design hat was aber der Name ist wieder das scheusslichste was geht.
    Mal gucken im Februar wie die PS5 daherkommt

  37. Talo1747 sagt:

    big ed@w
    Vielleicht wird das Verkaufsargument, dass du damit noch schneller TV gucken kannst 😉

  38. edel sagt:

    Das Design vom Gehäuse finde ich nicht besonders kreativ oder schön. Als schlicht und hart (Kanten) könnte man es eventuell bezeichnen und ähnelt jetzt einigen HTPC-Gehäusen und deren Hardware-Architektur. Wenn man eine Lautsprecher-Box und Bass daneben stellt, fällt die Konsole wohl nicht weiter (sofern die Farben identisch sind) auf, was von MS so gewollt ist.

    Das die Technologie auch im Massenmarkt immer kleiner und schneller wird, ist logisch (siehe aktuelle Laptops, HTPCs oder die noch weiter entwickelte Nanotechnologie).

    Wie ich mir es schon gedacht habe, setzt MS auch wieder verstärkt auf die "Power der Cloud" (Onlinebindung und Datenwolke).

    Mal abwarten was bei MS noch für weitere Informationen veröffentlicht werden und was Sony uns nun präsentieren wird?

  39. DrSchmerzinator sagt:

    Abgesehen davon dass nur wenige was von Terraflops und GDDR verstehen, gibt´s Spiele auch? Davon hab ich bis jetzt 2 gesehen..... Sehr arm...

  40. VincentV sagt:

    Die werden ja auch erst zur E3 richtig angekündigt.
    Für PS5 gibt es bis jetzt nur ein bestätigtes Game und das isn Loot Slasher :p

  41. DrSchmerzinator sagt:

    Aber ne neue Konsole würde mit Spielen doch besser zu präsentieren sein. Oder hat die der Xbox-Chef auch bei sich zu Hause rumliegen?
    Find toll das Senua wiederkommt aber hat sie nicht schon genug durchgemacht? Die Arme...^^

  42. VincentV sagt:

    War ja keine Xbox Veranstaltung. Kann man ja nicht seine ganze LineUp da zeigen :p
    2013 wo die PS4 angekündigt wurde hatte man in nem Februar Event auch nur 2 oder 3 Games gezeigt und den Rest zur nächsten E3. Sehe da nichts verwerfliches.

  43. DrSchmerzinator sagt:

    Ich auch nicht aber ich seh verpasste Chancen. Naja stimmt Sony hatte das eigene Event aber die haben da KNACK, iNFamous,DeepDown,KillZone usw. gezeigt. Wenigstens ein paar Teaser-Ausschnitte im Trailer wären cool gewesen. Naja vl legen sie ja noch nach

  44. RETROBOTER sagt:

    Specs passen, sieht aber wie der Aschebehälter aufm Bahnhof aus hehe.

  45. Saleen sagt:

    Deshalb sagte ich ja, dass es laut Leak so und so sein könnte.

    Muss ja nicht stimmen ^^

  46. hgwonline sagt:

    Ich finde es ja genial, das Hideo Kojima es geschafft hat im XboxSeriesX Ankündigungstrailer den Death Stranding Mule Ping einzubauen, genialer kann Marketing nicht sein!

  47. Accounting sagt:

    Wenn Sie 4 mal stärker ist als die X sollte soweit ich rechnen kann es bei 24 Tf liegen.

  48. martgore sagt:

    Accounting, 4mal so schnelle CPU und doppelt so viel Power in der gpu. Das war Phil‘s genaue Aussage.

  49. martgore sagt:

    Rechenleistung = Die Stärke der CPU
    Teraflops: Rechengeschwindigkeitseinheit der GPU

Kommentieren

Reviews