PS5: Einzigartige, unangekündigte Funktionen bestätigt – Jim Ryan im Interview

Kommentare (19)

In den vergangenen Monaten wurden zur PS5 zahlreiche Details enthüllt. Dennoch gibt es einige einzigartige Features, die bislang nicht angekündigt wurden. In einem aktuellen Interview sprach Jim Ryan außerdem über das Logo der neuen Konsole und die Migration von der PS4 zur PlayStation 5.

PS5: Einzigartige, unangekündigte Funktionen bestätigt – Jim Ryan im Interview

Der Business Insider Japan (via Gematsu) konnte sich kürzlich mit Jim Ryan, Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment, unterhalten. Thematisiert wurden im Interview das kürzlich enthüllte PS5-Logo, das mehrere Millionen Instagram-Fans fand, sowie der Funktionsumfang der Konsole.

Laut Ryan verfügt die kommende Hardware über einige einzigartige, unangekündigte Funktionen, die später enthüllt werden sollen. Auch deutete er an, dass die PS5 in Japan im Gegensatz zur PS4 nicht später als die westliche Version auf den Markt gebracht wird. Nachfolgend lest ihr die wichtigsten Auszüge aus dem Interview.

Jim Ryan über die Ähnlichkeiten zwischen den PS4- und PS5-Logos:

„Es ist wichtig, den Produkten der Marke PlayStation ein einheitliches Erscheinungsbild zu verleihen. Es ist ein Muss für jeden, der [das Logo] sieht, sofort und ohne Zweifel zu denken: ‚Das ist PlayStation.‘

Es gibt über 100 Millionen PlayStation 4-Besitzer – dort ist eine Community. Unsere Verpflichtung liegt darin, sie bei Laune zu halten und dafür zu sorgen, dass sie interessiert sind und in PlayStation versinken.“

Ryan über Informationen zur Migration von der PS4 auf die PS5: 

„Während der Migration von der PS4 auf die PS5 wird es immer noch viele PlayStation 4-User geben. Das ist sehr wichtig und wir sind diesen Nutzern verpflichtet. Ebenso müssen wir neue Anreize für die PlayStation 5 ausarbeiten. Dieses Jahr wird für uns im Vergleich zu früheren Konsolenversionen ein schwieriges, aber besonderes Jahr.“

Ryan über die einzigartigen Anreize der PlayStation 5: 

„Jedes Mal, wenn eine neue Konsole veröffentlicht wird, verbessern sich der Prozessor und die Grafik. Das ist natürlich verlockend. Aber wir brauchen auch spezielle Anreize. Wir haben bereits die Verwendung eines Solid-State-Laufwerks bestätigt. Ladezeiten, die gegen Null gehen, sind eine große Veränderung.

3D-Audio und der Controller mit einem haptischen Feedback sind Dinge, die euch bei einem Versuch dahingehend überraschen werden, wie groß die Veränderung ist. Selbst das Spielen des Rennspiels Gran Turismo Sport ist mit einem PlayStation 5-Controller eine ganz andere Erfahrung.

Während es auch mit dem vorherigen Controller gut läuft, gibt es kein Zurück, nachdem ihr die detaillierte Straßenoberfläche über die haptische Steuerung und das Spielen mit den adaptiven Triggern erlebt habt.

Aber ihr wisst. Die PlayStation 5 wird noch weitere einzigartige Elemente enthalten, die sie von früheren Konsolen unterscheidet. Die ‚größeren Unterschiede‘ müssen noch angekündigt werden.“

Ryan über das japanische Veröffentlichungsfenster

„Ich kann mich nicht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung oder Markteinführung äußern. Die dreimonatige Verzögerung bei der Veröffentlichung der PS4 in Japan war jedoch eine Entscheidung, an der ich maßgeblich beteiligt war. Es gab einen vernünftigen Grund für diese Entscheidung, aber heutzutage halte ich das nicht für eine gute Idee. Es war eine Entscheidung, die nach langen Debatten getroffen wurde, aber möglicherweise gab es auch andere Optionen.“

+++ PS1 bis PS5: Die Dev-Kits der PlayStation-Konsolen in der Übersicht +++

Die PS5 wird Ende des Jahres auf den Markt kommen. Einen präzisen Termin gibt es bislang nicht. Auch zum Preis machte Sony bisher keine Angaben. Denkbar wäre ein Preisrahmen zwischen 400 und maximal 600 Euro. Die Wahrheit dürfte in der Mitte liegen.

Mehr zur PS5: 

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. WiSEWOLF sagt:

    Würde mal sagen, jetzt haben sie uns lange genug auf die Folter gespannt....

  2. Christian1_9_7_8 sagt:

    So ist es langsam wird es Zeit ein paar Karten auf den Tisch zu legen

  3. StevenB82 sagt:

    "Dieses Jahr wird für uns im Vergleich zu früheren Konsolenversionen ein schwieriges, aber besonderes Jahr."

    9/12

  4. KORG-Zero-8 sagt:

    Das mit den Verkaufszahlen finde ich immer wieder aufs neue amüsant.

  5. Rookee sagt:

    Diese Clickbait news.... erkennt man schon an der Überschrift. Neue feature aber keins ist bisher angekündigt oder bestätigt. Dafür aber ein ganzen Text zu verfassen....

  6. VincentV sagt:

    Da steht groß "Unangekündigte". Weiß also nicht was daran falsch ist.
    Zudem gehts im Text auch um das Interview.

  7. big ed@w sagt:

    Das macht Hoffnung auf ein Pad mit LED touchscreen,
    wo man das HUD drauf auslagern kann,
    oder es in Felder für mehr Eingabemögkichkeiten unterteilt-
    so dass man zb bei Death Stranding im vorbeilaufen likes vergibt anstatt ungewollt zu grüssen.
    Insbesondere ein Spiel wie Dreams könnte davon profitieren indem man das touchpad dann zb in 8 beliebig programmierbare Felder unterteilt die als eine Art Hotkeys benutzt werden können,so dass das Wühlen in untermenüs drastisch reduziert wird u so Spiele schneller "programmiert" werden können.

    Der Grund warum man nicht mit relevanten Einzelheiten rausrückt
    kann sich einem Honk natürlich nicht erschliessen,aber
    1)braucht man noch ein paar neue Sachen mit denen man die Leute zum Ankündigungsevent überraschen kann,anstatt nur bekanntes auszuplaudern
    -denn dann schreit der Honk "laaangweilig",warum gibts nichts neues= kein Hype möglich

    2)falls man wirklich etwas neues hat ,zögert man die Informationen so weit wie möglich hinaus,so dass die Konkurrenz bis zum Release nicht kontern kann.

  8. crucare sagt:

    Zur PS6 wird das einzigartige Feature fotorealistische Grafik sein.

  9. Rookee sagt:

    Ja für unangekündigt und nicht bestätigt eine News zu machen ist doch schon bald Bild niveau.

  10. VincentV sagt:

    Jede Games News Seite macht dazu News.
    Das ist eben ein Interview über die PS5.

  11. Moonwalker1980 sagt:

    Sony wird mit Mircosaft den Boden aufwischen! Vielleicht musste MS deshalb gleich mal als erste Details bekannt geben, da dies die einzige Munition war, die sie zu verfeuern hatten. (Als erste Details bringen. Vielleicht bleibt dann doch was hängen bei potentiellen Kunden)
    So, Fanboy Gelaber aus.

  12. hgwonline sagt:

    Sie kann MP3s abspielen?

  13. Spieletreff sagt:

    Schwachsinn Moonwalker, da merkt man das du nur ein Hetzer u kein Gamer bist. Denn jede Konsole hat seine Vor u Nachteile sowie Berechtigung.

  14. PZ-1983 sagt:

    StevenB82:

    Kannst du eigendlich mal mit dein blöden 9 teraflops 12 teraflops gedöns aufhören? Wenn du kein bock auf der ps5 hast, dann wechsel zu xbox. Aber nerve uns nicht immer mit dein teraflops.

  15. martgore sagt:

    "Das macht Hoffnung auf ein Pad mit LED touchscreen,
    wo man das HUD drauf auslagern kann"
    Ach nö, ich will nicht den Blick vom Bildschirm auf meinen Pad lenken müssen um zu wissen, ob die Waffe geladen oder ob ich von XY genug dabei habe...

  16. martgore sagt:

    "Der Grund warum man nicht mit relevanten Einzelheiten rausrückt
    kann sich einem Honk natürlich nicht erschliessen" naja, man kann es auch anders ausdrücken. Aber am Ende ist Sony eh in der Pole, es ist ja noch fast ein Jahr hin, den Hype erst im Sommer richtig starten, ist deshalb nicht verkehrt. Bevor Microsoft nicht ein paar Spiele zeigt und das wird wohl ebenfalls Sommer werden, braucht Sony gar nichts tun. Sony wird mit the last of us 2 noch mal allen zeigen, "was sie können".
    Sony wird nicht mit den Hardwaredaten prahlen, sondern wieder versuchen, auf die Spieler eingehen. Der Casualgamer jucken TF einfach nicht zu sehr.

  17. Maiki183 sagt:

    man zeigt nichts, weil man nichts hat.

    das logo und ein paar features die keinen aus den socken hauen.
    nichmal das design der konsole wurde gezeigt.
    da hätte man das auch gleich lassen können.

  18. VincentV sagt:

    "man zeigt nichts, weil man nichts hat."

    Nein man zeigt nicht viel um eben den Hype anzustacheln. Wie schon von martgore erwähnt. Das PS4 Design wurde auch erst zur E3 gezeigt. Warum jetzt anders machen? nur weil ihr Marketing nicht versteht?

    Und Raytracing haut keinen aus den Socken? Darüber reden die PCler ununterbrochen.

  19. hgwonline sagt:

    Hype anstacheln hat doch auch super funktioniert, jeder hat darüber berichtet und auf Instagram ist das Bild mit dem Logo der PS5 schon nach 3 Tagen das am meisten geherzte Bild ever!

Kommentieren

Reviews