PS5-Devkit: Erster Blick auf das Nutzerinterface

Kommentare (16)

Mit einem ersten Foto erhalten wir scheinbar einen ersten Blick auf das Nutzerinterface der PS5-Entwicklerkonsole. Diese frühe Version der Benutzeroberfläche ähnelt stark der PS4-Nutzeroberfläche.

PS5-Devkit: Erster Blick auf das Nutzerinterface

Nicht nur PlayStation-Fans warten derzeit sehnsüchtig auf die Enthüllung weiterer Details zur PS5 beziehungsweise auf die Enthüllung der Konsole selbst. Und während Sony die Karten weiter bedeckt hält, erreicht uns ein weiteres Leak zum PS5-Devkit, das seit einiger Zeit von zahlreichen Studios bereits verwendet wird.

PS5-Devkit: Nutzerinterface im Foto

Mit einem Bildschirmfoto erhalten wir angeblich einen ersten Blick auf eine extrem frühe Version des Nutzerinterfaces des PS5-Devkits. Das Bild wurde von einem Reddit-Nutzer aufgegriffen, nachdem es bei 4chan veröffentlicht wurde.  Der Leaker behauptet, in einem Entwicklerstudio mit dem PS5-Devkit zu arbeiten. Ob diese Informationen oder das Bild selbst der Wahrheit entsprechen, kann nicht mit Sicherheit bestätigt werden.

Allem Anschein nach, hat Sony für das Interface der PS5-Entwicklerversion zunächst die PS4 als Vorlage genommen. Das bedeutet aber nicht, dass das finale Nutzerinterface der PS5 dieser Version aus dem Foto ähnlich sein muss. Das Foto zeigt oben links unter anderem die sehr frühe Versionsnummer und den Speicherplatz von 1TB.

Zudem ist das Logo der Decima Engine zu erkennen. Das lässt vermuten, dass das Bild von einem Guerrilla Games-Entwickler geleakt wurde. Das heizt wiederum die Spekulationen um ein „Horizon Zero Dawn 2“ für PS5 an. Alternativ wären auch PS5-Versionen von „Horizon Zero Dawn“ oder „Death Stranding“ denkbar, die von externen Studios umgesetzt werden könnten.

Solange bis Sony offizielle Bilder und Informationen zur PS5 und deren Benutzeroberfläche enthüllt, sollten die aktuellen Details als Gerücht und mit entsprechender Vorsicht genossen werden. Weitere offizielle Details zur PlayStation 5 werden laut aktuellen Berichten im Februar 2020 erwartet. Ein genauer Enthüllungstermin steht aber noch nicht fest.

Zum Thema: Keine PS5 auf der E3 2020: Microsofts Phil Spencer reagiert auf den Verzicht von Sony

Im Handel soll die PS5 zum Ende dieses Jahres verfügbar sein. Ähnlich wie zuvor bei der PS4 wird wohl davon auszugehen sein, dass Vorbestellungen nach der offiziellen Enthüllung schnell vergriffen sein werden, sodass gegebenenfalls längere Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen, wenn nicht rechtzeitig vorbestellt wurde.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    dann gibt es da solche Bilder die auf diese Art und Weise entstehen und derjenige, der das Foto geschossen hat, will nicht dass man irgendwelche Sachen auslesen kann? Und verwischt das ganze schnell lieblos auf dem Smartphone? hm... Na ich weiß nicht

  2. newG84 sagt:

    Weil in dem verwischten schwarzen Infos über den User sind. Und man sieht dass es sich dabei nur ein vorläufiges modifiziertes UI handelt. Also nicht das endgültige interface sondern nur ein modifiziertes ps4 in der Welt damit die Developer arbeiten können

  3. President Evil sagt:

    WOW! DAS ist next-gen! Ich raste aus! ^^

  4. DerInDerInderin sagt:

    Von mir aus kann das Interface so bleiben wie es jetzt ist.
    Finde es auf jeden Fall recht übersichtlich und nicht so zugeballert wie bei der Konkurrenz

  5. Plastik Gitarre sagt:

    bin jetzt schon fan der decima engine. hzd und death stranding sind wirklich schön anzusehen auf der ps4. wird dieser grafikmotor auf der ps5 weiter aufgebohrt erwarten uns fantastische neue welten.

  6. bausi sagt:

    Die decima engine ist wirklich sehr schön

  7. Cult_Society sagt:

    Mir ist total egal wie es aussieht so lange es funktional ist und endlich mal ruckelfrei läuft . Das ist ja bei der Pro eine Zumutung.

  8. Zischrot sagt:

    Langsam werden die Leaks echt lächerlich. Wird Zeit das Sony endlich reinen Tisch macht und das Teil vorstellt.

  9. _Hellrider_ sagt:

    Das schaut mega aus! Sowas von gekauft!

  10. Barlow sagt:

    Sieht eher wie das PS4 Dev Menü aus..

  11. Feuchtmacher sagt:

    Meine Güte, das UI wird sich nicht viel ändern! Warum auch? Sind wir hier bei Microsoft wo zig verschiedene UIs auf neue Designs gezimmert werden und dennoch der alte Kernel im Hintergrund läuft?!?!

    Wichtig ist Leistung Leute nicht wie das Menü am Anfang aussieht. Was bringt euch ein fancy Interface mit tollen Effekten und Animationen wenn ihr am Ende dafür 5-10 FPS verliert?

    Wenn Sony es richtig macht haben wir bei der PS5 genau das selbe Interface und viel mehr Leistung!

  12. Samael sagt:

    Zeigt nix interessantes. Wenns sich an der PS4 orientiert ists gut so, aber bitte gleich mit individueller Ordnererstellung. Das hat zuvor echt genervt

  13. Arkani sagt:

    Es MUSS wieder so sein wie bei der PS3...so war es am besten.

  14. acmcsc sagt:

    Das sieht ja fantastisch aus...

  15. Ifosil sagt:

    Sieht authentisch aus. Gutes Bild.

  16. big ron sagt:

    @DerInDerInderin
    Also ich finde das PS4-Interface grauenhaft. Viel zu viel Scheiß enthalten, den man nicht braucht und zu viele Untermenüs und Einträge erzeugt. So schlank wie das Switch-Layout müssten alle Interfaces sein. Da wir sich auf das wesentliche konzentriert und man wird nicht mit Infos und Statistiken zugeschissen.

Kommentieren

Reviews