The Witcher: Darauf können sich Fans in Season 2 der Netflix-Serie freuen, sagt Showrunnerin Hissrich

Kommentare (6)

Die Showrunnerin Lauren Hissrich hat in einem weiteren Interview eine kleine Aussicht auf die zweite Staffel der "The Witcher"-Netflix-Serie geworfen. Dabei gab sie zu verstehen, worauf sich die Fans wohl am meisten freuen können.

The Witcher: Darauf können sich Fans in Season 2 der Netflix-Serie freuen, sagt Showrunnerin Hissrich

Die „The Witcher“-Netflix startete im Dezember mit Rekord-Zuschauerzahlen. Es gab auch einige Kritik an der ersten Staffel, der man sich allerdings in der bereits in Auftrag gegebenen zweiten Staffel widmen möchte, bestätigte die Showrunnerin Lauren Hissrich in einem Interview bereits.

Insgesamt etwas langsamer und weniger Story

In einem weiteren Interview hat sie ein paar genauere Details zur geplanten zweiten „The Witcher“-Staffel verraten. Im Gespräch mit Vulture (via Comicbook) gab sie zu verstehen, dass insgesamt versucht werden soll, etwas langsamer vorzugehen. Es soll weniger Story vermittelt werden, um sich stärker auf intime Momente konzentrieren zu können.

„Wir kennen die Geschichten, die wir [in der zweiten Staffel] erzählen, aber ich möchte sicherstellen, dass wir die Zeit haben, sie angemessen zu erzählen. Eine der größten Änderungen, die wir vorgenommen haben, ist, dass die Drehbücher nicht zu lang sind.

Es ist eine schreckliche Sache, wenn man eine Geschichte dreht, auf die man stolz ist, und sie dann 95 Minuten lang ist und man versucht, sie in 60 Minuten Fernsehen einzupassen. Am Ende schneidet  man Dinge heraus, von denen man weiß, dass sie großartig oder wichtig wären.“

Einfach mal mit den Charakteren hinsetzen

Die Zuschauer sollen demnach einfach die bereits bekannten Charaktere noch genauer kennenlernen, anstatt immer neue Charaktere und Beziehungen vorgesetzt zu bekommen. Weiter führte sie dazu aus:

„Die Zuschauer werden das bemerken, weil wir nicht versuchen, so viel Geschichte zu erzählen, und wir versuchen nicht, ständig neue Charaktere, neue Welten und neue Königreiche einzuführen und die Politik in den Vordergrund zu bringen. Manchmal können wir uns einfach mit den Charakteren hinsetzen und ein bisschen mehr über sie lernen. Und das ist wahrscheinlich das, worauf ich mich am meisten freue, dass die Leute das sehen.“

Zum Thema: The Witcher: Zweite Staffel der Netflix-Serie soll Kritikpunkte der ersten Staffel besser machen

Wann „The Witcher“-Season 2 bei Netflix an den Start gehen soll, ist bislang noch nicht bekannt. Es wird derzeit vermutet, dass es nicht vor 2021 so weit ist. Sobald weitere Details bekannt werden, lassen wir euch davon wissen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BillionairsClub sagt:

    Top! Finde Serien sollten sich auch über Staffeln hinweg entwickeln

  2. xjohndoex86 sagt:

    Warum muss es überhaupt angepasst werden? Es ist 'ne Netflix Produktion. Da könnte jede Folge auch 3 Stunden gehen. Sie müssen sich nach keinem TV Programm richten. Und selbst wenn: HBO Produktionen laufen auch mit bis zu 90 Minuten pro Folge im TV.

  3. Phil Heath sagt:

    Wahnsinn wie lange es immer dauert bis es weiter geht

  4. ResidentDiebels sagt:

    Ich fand die folgen waren viel zu sehr gequetscht. Es sah so aus als wollte man alles möglichst schnell erzählen.

    Man sollte der Geschichte mehr entfaltung lassen. Entweder durch längere Dauer per folge oder die storys über mehrere folgen aufbauen anstatt alles im schnelldurchlauf durch zu prügeln.

    Alles in allem fand ich die Serie enttäuschend. Der ansatz war richtig, aber es wurde nicht gut ausgearbeitet.

  5. -KEI- sagt:

    Was fuern witz.
    "Wir schneiden alles was mit Geralt zu tun hat raus, um 2 buecher in 8 folgen zu pressen, und jetzt wo Ciri, Yen und Triss offiziell ins spiel kommen, jetzt konzentrieren wir uns auf die geschichten der Chars"

    Scheiss Feministen

  6. Saleen sagt:

    Bin auch enttäuscht....war doch nicht so gut wie bisher angenommen.

    Bleibe weiter bei dem Büchern.

Kommentieren

Reviews