PS5 & Xbox Series X: Droht eine Verschiebung durch Coronavirus? Das glaubt Michael Pachter

Kommentare (9)

Sorgt das Coronavirus für eine Verschiebung der Konsolen PS5 und Xbox Series X? Der Analyst Michael Pachter glaubt nicht, dass der Ausbruch größere Einflüsse auf die Markteinführung haben wird.

Michael Pachter geht nicht davon aus, dass sich die Veröffentlichung der Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 verschieben wird. Immerhin könnte die Produktion in andere Länder verlagert werden.

Seit Tagen wird gemunkelt, dass das Coronavirus einen Einfluss auf die Veröffentlichung der PS5 und Xbox Series X haben könnte. Befürchtet wird, dass die Produktion ins Stocken gerät und bis zum Launch nicht genügend Exemplare der neuen Konsolen in den Handel gebracht werden können.

Inzwischen meldete sich der Analyst Michael Pachter zu Wort. Laut der Einschätzung des Geschäftsführers von Equity Research besteht derzeit kein Grund zur Sorge. Er hält es für unwahrscheinlich, dass sich die Ausbreitung in China allzu sehr auf die Markteinführung der Xbox Series X und PS5 auswirkt.

Hersteller nicht auf China beschränkt

Laut Pachter kann derzeit zwar nicht abgeschätzt werden, wie lange der Ausbruch des Coronavirus anhält. Zugleich wies er darauf hin, dass Microsoft und Sony im Gegensatz zur Mobilfunkbranche bei der Produktion ihrer Produkte nicht auf China beschränkt sind.

„[Apple] hat aufgrund der Komplexität der Montage (viele Komponenten, sehr hohe Spezifikationen, relativ hohe Kosten) keine realistische Fertigungsalternative“, so Pachter gegenüber TechRadar. „Im Gegensatz dazu müssen die Xbox [Series X] und PlayStation [5] nicht in China hergestellt werden. Aber das ist natürlich das Land mit den niedrigsten Kosten.“

Produktionsstart im Juni?

Laut Pachter sollten Microsoft und Sony momentan eher weniger unter Druck stehen, da beide Unternehmen aufgrund der gewählten Veröffentlichungstermine gegen Ende 2020 im schlimmsten Fall Herstellungsalternativen in Ländern wie Taiwan und Vietnam nutzen müssten. Zudem schätzt der Analyst, dass sowohl Microsoft als auch Sony erst im Juni mit der Produktion ihrer Next-Gen-Konsolen beginnen werden.

„Wenn der Coronavirus-Ausbruch bis Juni andauert, wird es ein Problem für [Microsoft und Sony] sein“, so Pachter weiter. „Es ist möglich, dass es so lange dauert, aber die Börse signalisiert, dass dies nicht der Fall ist. Wenn es der Fall wäre, würde der Markt aufgrund der langfristigen Störung der Lieferkette nach unten gehen.“

Nur geringe Mehrkosten

Abschließend erklärte Pachter: „Es wäre denkbar, dass Apple in Panik gerät, wenn das Coronavirus in einem Monat immer noch ein Problem darstellt. Aber ich denke, dass Sony und Microsoft die Produktion in Taiwan und Vietnam (zu einem höheren Preis von vielleicht 5 bis 10 US-Dollar pro Einheit) ruhig arrangieren könnten, um sicher zu gehen.“

+++ PS5: Abwärtskompatibel zu allen PlayStation-Konsolen? Ubisoft sorgt für Spekulationen +++

Erscheinen sollen die neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes 2020. Genaue Termine und Preis wurden bislang nicht enthüllt.

Mehr zur PS5 und Xbox Series X:

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Analyst Pachter sagt:

    Ja...Release wird verschoben auf 2030!

    Gönnt euch solange Coronabier!

    Und investiert in Aktien!
    Investiert in alle Unternehmen die Schutzmasken und kleidung hesrstellen und Desinfektionsmittel auf Ethanolbasis mit 80%!

    Dann könnt ihr euch die PS5 locker leisten!

    Quelle:

    https://app.handelsblatt.com/finanzen/anlage-was-das-coronavirus-fuer-die-aktienmaerkte-bedeutet/25458866.html

  2. xjohndoex86 sagt:

    @Patcher
    Sieh an. Das ist ja länger als die Nachhaltigkeit der Aussagen von Analysten oder gar Verschwörungstheoretikern!

    Und ja, wir werden alle sterben ...irgendwann.

  3. Thromboseanzug sagt:

    Dann wird die PS5 eben verschoben. Macht rein gar nichts. Die PS4 ist noch gut genug.

  4. Cola sagt:

    Pachter das Corana Bier ist nicht der Auslösee der Bakterien sondern weil Tiere die lebend gegessen wurden in China auf den Mensch übertragen haben...

    Ich hoffe das schnell der Impf Stoff für das rauskommt damit wir alle zu Relies eine PS 5 in den Händen halten nächste Weihnachten

  5. xy-maps sagt:

    Heil dir Pachter!

    Ich glaube Sony und MS würde eher das Risko eingehen, dass zum release ein paar Konsolen weniger am Start sind, als 10-15$ pro Konsole mehr hinzublättern!

  6. samonuske sagt:

    und die super deutschen die heim gekehrten erst mal durch halb Deutschland verfrachten nur um diese in quaratäne zustellen. Ein hoch auf den super deutschen der den Virus von ganz von selbst verbreitet.

  7. Das_Krokodil sagt:

    @samouske:
    So funktioniert die Verbreutung von diesen Viren nicht. Vielleicht solltest Du Dich erstmal informieren, bevor Du hier rumjammerst

  8. Analyst Pachter sagt:

    @kroko

    Die VerBreutung der Viren funktioniert genau so. Vllt solltest du mal aus deinem Zoo ausbrechen bevor du hier andere blöd anmachst

  9. Magatama sagt:

    Seit langem mal was Realistisches vom Patcher.

Kommentieren

Reviews