Payday 3: Shooter die Rettung für Starbreeze? Studio auf der Suche nach einem Publisher

Kommentare (8)

Eigenen Angaben zufolge legen die Verantwortlichen von Starbreeze große Hoffnungen in den kommenden Coop-Shooter "Payday 3". Aktuell befindet sich das Studio auf der Suche nach einem passenden Publisher.

Payday 3: Shooter die Rettung für Starbreeze? Studio auf der Suche nach einem Publisher

Im vergangenen Jahr äußerte sich Starbreeze zur finanziellen Schieflage des Unternehmens und wies darauf hin, dass auch ein mögliches Aus des Entwicklerteams beziehungsweise Publishers nicht auszuschließen ist.

Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts bezog Starbreeze noch einmal Stellung zur Schieflage des Unternehmens und wies darauf hin, dass man große Hoffnungen in den kommenden Coop-Shooter „Payday 3“ legt. Auch wenn dieser frühestens im Jahr 2022 veröffentlicht wird, soll es sich bei „Payday 3“ im besten Fall um die Rettung von Starbreeze handeln.

Publishing-Deal soll noch in diesem Jahr vorgelegt werden

Aktuell befindet sich Starbreeze noch auf der Suche nach einem geeigneten Publisher. Ohne konkrete Namen zu nennen, wurde darauf hingewiesen, dass sich Starbreeze hinter den Kulissen bereits in Verhandlungen mit interessierten Publishern befindet. Ein entsprechender Publishing-Deal soll noch in der ersten Hälfte des laufenden Jahres vorgelegt werden. Starbreeze weiter:

Zum Thema: Starbreeze: Finanzielle Lage weiter kritisch – Der Publisher spricht von einem möglichen Aus

„Payday ist die wichtigste Marke des Konzerns. Wir suchen einen guten Partner, der für finanzielle Stabilität sorgen kann und über die erforderlichen Marketing- und Vertriebsressourcen verfügt, um den bestmöglichen Verkaufsstart und die Weiterentwicklung des Produkts voranzutreiben.“

Auf dem PC wurde „Payday 2“ nach einer recht langen Pause wieder mit neuen Download-Inhalten versorgt. Die Anzahl der gleichzeitig aktiven Spieler auf Steam stieg durch die neuen Inhalten zwischenzeitlich auf Spieler. Den besten Wert seit langer Zeit. Eine Entwicklung, in der Starbreeze ein gutes Vorzeichen für „Payday 3“ sieht.

Quelle: VGC

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 3DG sagt:

    Die Idee für die Spiele sind gut aber die Steuerung ist in vielen Bereichen einfach nur schwach. Schwammig ungenau.
    Auch der Ablauf ist unübersichtlich. Aber es scheint dennoch viele Fans zu haben.

  2. Red Hawk sagt:

    Haben die 300 Mio Pay DLCs nicht geholfen? ohh so traurig 🙁

  3. m0uSe sagt:

    @Red Hawk:

    Genau das dachte ich mir auch. Das war ja pervers wie viele die rausgehauen haben.

  4. Attack sagt:

    Payday 1 und 2 haben so ein unsauberes Gameplay. War mir immer ein Rätsel, wie man das mit Spaß zocken konnte.

  5. rocco-rococco sagt:

    Die Tage erst hab ich überlegt wie toll ein gutes Remake von "enclave" wohl wäre.
    Oder "Knights of the temple", kennt das noch jemand?

  6. Seven Eleven sagt:

    Yeah. Knights of the temple und enclave. Wär mega. Oder riddick. The darkness......

  7. KingTimon23 sagt:

    Sehr gut, da freue ich mich ja schon drauf.

  8. Magatama sagt:

    Oh, The Darkness Teil 1 war sehr geil. Teil 2 nicht.

Kommentieren

Reviews