Avatar: Ubisoft Massives Projekt trotz Infosperre weiter in Entwicklung

Kommentare (9)

Bereits Anfang 2017 wurde ein neues Projekt auf Basis der "Avatar"-Marke angekündigt. Auch wenn es in der Vergangenheit sehr still um den Titel wurde, befindet sich "Avatar" nach wie vor in Entwicklung. Mit konkreten Details sollten wir vorerst aber nicht rechnen.

Avatar: Ubisoft Massives Projekt trotz Infosperre weiter in Entwicklung

Im Februar des Jahres 2017 kündigten Fox und Ubisoft ein neues Videospiel auf Basis der „Avatar“-Marke für die Konsolen sowie den PC an.

Für die Entwicklung von „Avatar“ zeichnen die Entwickler von Ubisoft Massive verantwortlich. Da das Studio seinerzeit noch mitten in der Entwicklung von „The Division 2“ steckte, rückte „Avatar“ erst einmal in den Hintergrund. Unglücklicherweise wurde es in der Vergangenheit auch nach dem Release von „The Division 2“ recht still um „Avatar“. Sorgen müssen sich die Fans laut offiziellen Angaben allerdings nicht machen.

Inforsperre bleibt bestehen

Auf einem Event zu „The Division 2: Die Warlords von New York“ wurde Ubisoft Massives Produzent Jesper Karabanov unter anderem nach „Avatar“ befragt. Wie Karabanov versicherte, befindet sich „Avatar“ nach wie vor in Entwicklung. Konkrete Details zum Spiel an sich konnte er allerdings nicht nennen und wies darauf hin, dass diese wohl auch noch eine Weile auf sich warten lassen.

Zum Thema: Avatar-Spielumsetzung: Zusammenarbeit zwischen Ubisoft, Lightstorm & Fox Interactive angekündigt

„Ja, aber ich kann nicht darüber reden. Ich kann nicht darüber sprechen“, so Karabanov kurz und knapp. Da bisher weder handfeste Informationen noch erste Spielszenen zu „Avatar“ veröffentlicht wurden, ist wohl davon auszugehen, dass das Projekt noch einiges an Entwicklungszeit vor sich hat.

Dies wiederum lässt den Schluss zu, dass „Avatar“ erst für die kommende Konsolen-Generation in Form der Xbox Series X beziehungsweise der PS5 veröffentlicht wird. Offiziell bestätigt wurde dies bisher aber nicht.

Quelle: Screenrant

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    In erster Linie dürfte der Rechteinhaber die Hand darüber halten. Das hat wohl nicht viel mit dem Entwicklungstand zu tun.

  2. Gurkengamer sagt:

    Spiele zum Film sind doch immer Kacke ..

  3. Banane sagt:

    Ich bin mir auch ziemlich sicher dass dieses Avatar game Murks wird. Gibt ja schon eines, das ist auch nichts.

  4. sAIk0 sagt:

    Storniert!

  5. Nathan Drake sagt:

    Das Avatar Spiel in DREAMS ist vermutlich vorher fertig und am Ende auch besser.

  6. ResidentDiebels sagt:

    Ubisoft sollte sich um richtige games kümmern anstatt diesen überhypten Hollywood Müll.

  7. DrSchmerzinator sagt:

    Die warten bis James Cameron alle Avatar-Teile ins Kino gebracht hat.... also so um 2050.

  8. StevenB82 sagt:

    Is auf jeden Fall erstmal interessanter als das 48te AC, das 75te Watch Dogs oder das 105te Ghost Recon Devision

  9. StevenB82 sagt:

    Oh Gott und erst das 8000ste Far Cry

Kommentieren

Reviews