Capcom: Publisher nennt aktuelle Verkaufszahlen zu Resident Evil 2, Devil May Cry 5 und mehr

Kommentare (2)

Auf der offiziellen Website nannte Capcom aktuelle Verkaufszahlen zu diversen hauseigenen Titeln. Unter anderem wies das Unternehmen darauf hin, dass sich "Devil May Cry 5" schon jetzt zum erfolgreichsten Ableger der Action-Reihe aufschwang.

Capcom: Publisher nennt aktuelle Verkaufszahlen zu Resident Evil 2, Devil May Cry 5 und mehr

Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts wies der japanische Publisher Capcom vor wenigen Tagen darauf hin, dass die Gewinne in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019/2020 (1. April 2019 – 31. März 2020) spürbar zulegten.

Während der generierte Umsatz im Zeitraum zwischen dem 1. April 2019 und dem 31. Dezember 2019 mit 440,28 Millionen Euro angegeben wurden, beliefen sich Capcoms Gewinne auf 108,72 Millionen Euro. Ein positives Ergebnis, das das Unternehmen unter anderem auf das kommerzielle Abschneiden von Titeln wie „Monster Hunter World“ oder „Resident Evil 2“ zurückführte.

Devil May Cry 5 schon jetzt der erfolgreichste Ableger der Reihe

Ergänzend zur Veröffentlichung des aktuellen Geschäftsberichts nannte Capcom auf der hauseigenen Website neue Verkaufszahlen zu ausgewählten Titeln. Wie sich der Website entnehmen lässt, feierte „Resident Evil 2“ ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft und verkaufte sich in diesem mehr als 800.000 Mal. Unter dem Strich fand das Remake weltweit bisher knapp 5,9 Millionen Abnehmer.

Zum Thema: Capcom: Gewinne deutlich gestiegen – Monster Hunter World Iceborne erreicht den nächsten Meilenstein

Weiter heißt es, dass sich das im März 2019 veröffentlichte „Devil May Cry 5“ schon jetzt zum erfolgreichsten Ableger der Reihe aufschwang und 3,1 Millionen Mal verkauft wurde. Der bisherige Spitzenreiter, „Devil May Cry 4“ aus dem Jahr 2008, bringt es mit seinen verschiedenen Neuveröffentlichungen auf drei Millionen Verkäufe.

Während „Resident Evil 7“ kürzlich die Marke von sieben Millionen verkauften Spielen erreichte, setzte der für den PC und die PlayStation 4 erhältliche Fighting-Titel „Street Fighter 5“ 4,1 Millionen Einheiten ab. „Iceborne“, die umfangreiche Erweiterung zum Action-Rollenspiel „Monster Hunter World“, fand 4,5 Millionen Käufer.

Quelle: Capcom (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Samael sagt:

    Schön dass DMC 5 sich toll verkauft hat, ist aber nich der beste Teil der Reihe. Teil 1 und 3 waren auf ihre Art definitiv besser. Die Erzählstruktur hat mir dafür sehr gefallen. Das mit den 3 Charakteren fand ich aber zu viel und V hat nich wirklich Laune gemacht

  2. DrSchmerzinator sagt:

    Capcom hat sich das auch verdient. Resident Evil 2 ist der Wahnsinn, Resi 7 war mit VR ein 10/10, DMC5 war total geil und Monster Hunter World ist einfach schade wenn man es nicht kennt.
    Ja Capcom so muss das sein. Erst abliefern, dass volle Kanne und dann kann man zusehen wie die Kohle von selbst kommt.

Kommentieren