Empire of Sin: Strategiespiel von Paradox und Romero deutlich nach hinten geschoben

Kommentare (1)

Die Veröffentlichung von "Empire of Sin" erfolgt deutlich später als bisher angenommen. Erst im Herbst dieses Jahres wird der Launch vollzogen. Den Entwicklern schwebt ein ehrgeiziges Spiel vor, das mehr Entwicklungszeit benötigt.

Empire of Sin: Strategiespiel von Paradox und Romero deutlich nach hinten geschoben

Paradox Interactive und Romero Games haben mitgeteilt, dass die Veröffentlichung des Strategie-Titels „Empire of Sin“ später als zunächst angenommen erfolgen wird. Erst im Herbst 2020 soll das Spiel für PC, Mac, Switch, Xbox und PlayStation erscheinen. Bisher war von einem Release im Frühjahr die Rede.

Begründet wird die deutliche Verschiebung mit der „ehrgeizigen Vision“, die dem Publisher und Entwickler vorschwebt. Um diese erfüllen zu können, habe man sich dazu entschlossen, die Entwicklungszeit zu verlängern. „Das erlaubt uns, ein Spiel abzuliefern, welches unsere Community verdient und unsere Standards erfüllt“, so Ebba Ljungerud, CEO bei Paradox.

Ein Spiel, das noch keiner entwickelt hat

Auch Brenda Romero von Romero Games hinterließ ein Statement zur Verschiebung. Laut ihrer Aussage befindet sich mit „Empire of Sin“ ein Spiel in der Pipeline, „wie es noch keiner davor entwickelt hat“. Und dafür werde ausreichend Zeit benötigt.

„Ich bin dankbar dafür, dass wir nun zusätzliche Zeit haben, dem Spiel den nötigen Feinschliff zu geben“, so Brenda Romero weiter. „Die Unterstützung und Begeisterung unserer Community für Empire of Sin ist einfach unglaublich. Wir hoffen, dass die Spieler, wenn sie dann in dem Chicago unterwegs sein werden, das wir erschaffen haben, davon überzeugt sein werden, dass sich das Warten gelohnt hat.“

+++ John Romero: Shooter im Stil von Quake oder Doom angedeutet – Kein neues Daikatana geplant +++

Mit „Empire of Sin“ erwartet euch ein Spiel, das euch in der Prohibitions-Ära in das Herz Chicagos versetzt. Der Titel soll den Glanz und Glamour der rauschenden 20er Jahre repräsentieren – allerdings durch die Augen des organisierten Verbrechersyndikats. Als Spieler steht ihr vor der Aufgabe, die Fäden zu ziehen, die Gang zu steuern und die Nachbarschaft zu dominieren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. freedonnaad sagt:

    Ich glaube die Entwickler haben nicht so wirklich Ahnung. Es gab eine kurze Strategie Spielreihe, in der man als Gang Boss eine Stadt unter seine Kontrolle bringen musste.
    Die Reihe hieß Gangsters und ich habe die gesuchtet.

Kommentieren

Reviews