Gran Turismo Sport: Support wird heruntergefahren – Neue Fahrzeuge kommende Woche

Kommentare (20)

"Gran Turismo Sport" bekommt in der nächsten Woche ein neues Update. Viele umfangreiche Content-Aktualisierungen werden laut Polyphony Digital nicht mehr folgen.

Gran Turismo Sport: Support wird heruntergefahren – Neue Fahrzeuge kommende Woche

Das Rennspiel „Gran Turismo Sport“ verweilt seit Oktober 2017 auf dem Markt. Und seit dem Launch wird der Titel aus dem Hause Polyphony Digital regelmäßig mit Updates erweitert, die unter anderem neue Fahrzeuge und Strecken in das PS4-Spiel bringen.

Auch 2020 soll der Support von „Gran Turismo Sport“ aufrecht gehalten werden. Allerdings, so schreibt es das Studio-Oberhaupt auf Twitter, wird der Umfang in diesem Jahr zurückgefahren. Doch schon in der kommenden Woche werden drei neue Fahrzeuge ins Rennen geschickt.

Kazunori Yamauchi auf Twitter im Wortlaut: „[Das nächste] Update kommt nächste Woche. Die diesjährigen Updates werden in Bezug auf die Häufigkeit und den Umfang bescheiden ausfallen.“

Begleitet wird der Tweet einmal mehr von einem Bild, das die Silhouetten von Fahrzeugen zeigt. Nur drei Stück sind es diesmal in der Anzahl. Und die ersten Fans begannen bereits damit, Spekulationen zu den Fahrzeugen aufzustellen. Es scheint, dass die folgenden Flitzer mit dabei sind:

  • Fiat 500
  • Nissan 180SX
  • Aston Martin DBR9

Einen überraschenden Auftritt erhalten die neue Fahrzeuge nicht. Schon kürzlich konnten wir dank eines Gameplay-Videos einen Blick auf einen Teil des Neuzugangs werfen. Ein Termin wurde dabei nicht genannt.

Gran Turismo für PS5 im Anmarsch?

Da sich der Support von „Gran Turismo Sport“ gemächlich dem Ende nähert, ist davon auszugehen, dass Polyphony Digital verstärkt am nächsten Teil der populären Rennspielreihe arbeitet. Womöglich handelt es sich dabei um eines der ersten Rennspiele für die gegen Ende des Jahres erscheinende PS5. Offiziell enthüllt wurde das neue „Gran Turismo“ bislang nicht.

+++ Gran Turismo: Polyphony Digital gründet neues Studio und arbeitet an Ray-Tracing +++

Kürzlich gab Polyphony Digital bekannt, dass „Gran Turismo Sport“ inzwischen auf mehr als 8,2 Millionen Nutzer kommt, was nicht mit der tatsächlichen Verkaufszahl gleichzusetzen ist. Weitere Statistiken dieser Art halten wir hier für euch bereit.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. big ron sagt:

    Ich brauche kein neues GT mehr. Die Serie ist einfach nur noch schlecht und hat mit Sport ihren Tiefpunkt erreicht.

  2. AD1 sagt:

    Traurig aber wahr

  3. BoC-Dread-King sagt:

    Rein online technisch hat die Reihe mit GTS einen weiteren Höhepunkt erreicht.

    Ich find es super, könnte kein bisheriges GT bieten. Hoffe das bei GT7 der Sportmodus mit beinhaltet ist.

  4. Buzz1991 sagt:

    Sport hat die Weichen der Reihe mMn richtig gesetzt. Nur die partielle Online-Pflicht muss definitiv wieder entfernt werden.

    Es würde mich nicht wundern, wenn wir entweder zum Launch oder Anfang 2021 GT7 sehen. Oder es gibt zumindest ein PS5-Update für GT:S als Vorgeschmack und Ende 2021 kommt GT7. In jedem Fall wird es dieses Mal schneller gehen.

  5. Banane sagt:

    @big ron

    Volle Zustimmung.

    Die sollen am besten gleich die ganze Produktion der Reihe herunterfahren.

  6. Red Hawk sagt:

    Ein Glück, das keiner auch euch hört. STORNIERT!

  7. Christian Cage sagt:

    An den Kunden vorbei programmiert. Ich hab es probiert. Aber außer der Grafik war alles andere echt mau. Zu wenig Strecken dabei hätten mir aufgewärmte Strecken völlig gereicht...Viel zu wenig Fahrzeuge. Ich persönlich hab wenig Lust mit 1000PS zu fahren. Mir hat das 0815 Auto aufmotzen viel besser gefallen. Aber gut. Sollte die Rennszene ansprechen welche wohl eher in der Minderheit ist...Deswegen zurecht Fail Spiel der PS4 Generation

  8. Nathan Drake sagt:

    Ich Spiele GT nicht, trotzdem würde ich mir mehr innovation wünschen.
    Sony braucht ein 2. Rennspiel Studio die was geiles wie damals MOTORSTORM auf die Reihe bringen.

  9. M'Aiq the Liar sagt:

    Ich bin mir nicht sicher aber war nicht einmal die Rede von Wettereffekten in GT SPORTS ?

  10. dieselstorm sagt:

    Vermisse den Rollenspielansatz in GT. Mit einem billig Auto anfangen und sich dann nach und nach hocharbeiten. Sport ist bestimmt gut, für Leute die Competitive mögen, aber da hat mir PC2 doch besser gefallen. Wirklich schade.

  11. Zockerfreak sagt:

    Schlechtestes GT aller Zeiten,man sollte die Reihe einstellen und was neues machen.Die Entwickler haben gezeigt daß sie es nicht mehr drauf haben, hoffentlich schließt Sony das Studio.

  12. ResidentDiebels sagt:

    BoC-Dread-King wie bitte?

    Was konnte kein anderes GT bieten? Langeweile wie in Sport mit völlig sinnlosem Bestrafungssystem?

    Ich glaube du hast GT5 und GT6 nie richtig gespielt. 80% der leute aus meiner Freundesliste sind GT freaks der ersten stunde und alle waren online regelmäßig dabei bei GT5 und GT6, weil man enorm viel machen konnte. Keine Ahnung wie viele hunderte Stunden wir online gezockt haben. 5 und 6 boten einfach richtigen inhalt. Sie waren nicht perfekt, aber es waren echte GT teile. GT Sport hingegen ist nichts weiter als ein DLC das als Spiel vermarktet wurde. Man hat viele sinnvolle innovationen und features aus den vorherigen teilen weggeschnitten.

    Das kam ein völlig vermurkstes bewertungssystem. Das einzig was bei GT Sport besser geworden ist, ist der Sound. Der rest ist einfach müll und das sage ich als fan der absolut ALLE teile gespielt hat, auch die Prologues etc.

  13. StevenB82 sagt:

    Geil aussehen wird GT7 wohl. Bin mal gespannt was darüber hinaus geboten wird oder ob es das dann war...

  14. PS4-Junkie72 sagt:

    @ResidentDiebels, kann ich leider nur so unterschreiben. Damit mit eigentlich auch schon alles gesagt. Ich bin auch Fan der ersten Stunde. Bin aber zu Project Cars gewechselt. Da kracht der Sound übrigens noch mal auf einem ganz anderem Niveau. Was ich auch nie verstehen werde, warum GT nie eine Motorhauben-Perspektive hat. Das bietet heute jedes Rennspiel. Eine Cockpit-Sicht macht für mich nur in VR Sinn. Aber in 2D ist das eher hinderlich, da ich nicht um die A-Achse schauen kann. Daher bieten nahezu alle Renngames eine tolle Motorhauben-Perspektive. Aber liebes GT-Team, wer braucht denn bitte eine Kamera auf dem Dach?? Welcher Lehrling hat denn sowas entschieden??

  15. StevenB82 sagt:

    @PS4-Junkie72
    Für mich sind die Dachcam und die Verfolgerperspektive das beste überhaupt. Es gibt nichts was ich mehr hasse als die Motorhaubencam und die Stoßstangencam.
    Das Problem ist dass GTS da garkeine klare Linie fährt. Manche Cams sind Dachcams und manche sind Haubencams. Und dann auch noch der Winkel. Meistens guckt man mehr in den Himmel als auf die Strasse.
    Ich bin ja der Meinung man sollte alle Cams bieten und dem Spieler die Möglichkeit geben die in einem bestimmten Rahmen anzupassen. Und vielleicht auch noch die Möglichkeit ungeliebte Cams in den Einstellungen zu deaktivieren.
    Richtig geil ist auch die Zentrale Rücksitzcamera aus PCars.

  16. KingTimon23 sagt:

    Also mir gefällt GTS sehr gut.
    Denke das strafensystem ist auch ein super Anfang aber noch ausbaufähig.
    Persönliches Highlight war die Möglichkeit seine Autos optisch aufzuhübschen und dazu der schicke Fotomodus.

  17. dieselstorm sagt:

    @KingTimon23

    Ja, es ließen sich Sticker, Farben und Felgen wechseln... das ist jetzt keine Sensation für ein Rennspiel, aber angenehm war es trotzdem. Der Fotomodus ist ganz witzig, aber wollte dann doch lieber selber fahren als Stunden in diesem Editor zu verbringen. Sie hätten die Arbeit, die sie in den Fotomodus gesteckt habe, lieber in das Gameplay oder in einen vernünftigen GT-Modus stecken sollen.
    Es gibt nicht mal Preisfahrzeuge in diesem Wannabe-GT-Modus. Meine Motivation ist beinahe null das Spiel zu starten, obwohl ich Lust auf eine gute Sim habe.

  18. Weichmacher sagt:

    Kommt es mir nur so vor oder wird generell für GT der Support immer recht schnell eingestellt?

  19. RoyceRoyal sagt:

    Werte Rennsportfreunde,
    immer wieder nett und unverständlich zugleich wie sich hier manche durch themenbezogene Inkompetenz selbst denunzieren.

    GT Sport ist ganz klar das beste Rennspiel dieser Generation. Es wird kostenfrei seit über 2 Jahren supportet und es wird auch einen Grund haben warum die Sport Lobbies in jeder Klasse zu jeder Uhrzeit bis auf den letzten Startplatz belegt sind.

    Ich habe viele an dieses Spiel rangeführt und alleine durch die Fahrschule konnten auch früherer weniger begabte Spieler auch im Sportmodus erste Erfolge feiern.

    Ich verstehe wenn manchen der Wettbewerbsansatz nicht taugt, aber ist es deswegen ein schlechtes Spiel?
    Ich brauche dieses ganzen Karrierekrams überhaupt nicht, dafür habe ich Formel 1. Aber diesen Wettbewerb auf höchsten Niveau will ich nicht mehr missen.

    Mit großer Freude habe ich zuletzt Wreckfest platiniert, es gibt für den kurzen Feierabendspaß also durchaus Alternativen.

    Das Strafsystem ist in GTS sicher nicht perfekt. Aber in höheren Klassen fahren die Gegner vor Respekt eher auf die Wiese als in das Heck des Vordermannes. Überhaupt ist die Community, welche das Spiel ernsthaft spielt sehr erwachsen. Ich bin in meiner kleinen GTS-Gemeinde mit 35 Jahren der jüngste und genieße die Reife dort.

    Vielleicht sollte auf der PS5 dann ein GT7 und eine Sportvariante erscheinen um beide Lager zu befriedigen.
    Am besten wäre natürlich die Verschmelzung aller Features.

    Das einzige was ich nicht so toll finde ist das Lobbysystem. Es sollte eine Schnellsuche geben. Also wenn ich mit 2 Kollegen fahren möchte ist es manchmal nervig die Lobbies zu durchforsten. Aber der Hauptansatz ist nun mal der Sportmodus.

    Nicht wenig stolz möchte ich noch abschließend erzählen, dass ich am Samstag meinen 100. Sieg gefeiert habe 🙂

    Hört doch bitte auf das Spiel madig zu machen, sollte es an Euren Interessen vorbei gehen.

    Danke und eine schöne Woche!

  20. Buzz1991 sagt:

    @RoyceRoyal:

    Guter Beitrag.
    Eine Sache sehe ich allerdings anders.

    " es wird auch einen Grund haben warum die Sport Lobbies in jeder Klasse zu jeder Uhrzeit bis auf den letzten Startplatz belegt sind."

    Beobachte die teils sehr stark auseinandergehenden Qualizeiten und die Rennperformance. Da sind teilweise 8 Sekunden zwischen dem Ersten und Letzten. Selbst bei den ersten dreien können schon mal 3 Sekunden liegen. Nur das Mittelfeld ist meist eng beisammen. Das ist aber auch im Endeffekt trotzdem frustrierend, weil man immer Leute in der Lobby hat, die weit besser sind. Das Spiel nimmt dann Leute hinzu, die gar nicht denselben Skill besitzen.

    Hinzu kommt, dass es nur drei Angebote gibt. Auf mehr können sich die Spieler gar nicht aufteilen. Ich verstehe nicht, warum man nicht einfach 10 verschiedene Events anbietet, seit es nur noch im Wochenrhythmus Änderungen gibt.

    Bezüglich der Fairness: Ich habe Fahrerlevel B und Sportgeist S. Für mein Empfinden gibt's auch da noch zu viele rücksichtslose Fahrer. In meinen Augen ist alles unter A unfahrbar und erst A wird es spielbar. Sicher auch vom Fahrerlevel abhängig, aber besser als B werde ich nicht, weil ich aufgrund der ungleichmäßigen Verteilung der Spieler mit ihren Fähigkeiten bestenfalls mal 3. oder 4. werde. Bevor ich aufgehört habe mit dem Sportmodus (ungefähr Mitte 2019) hatte ich gerade mal 5 Siege in über 100 Rennen.

Kommentieren