Star Wars Battlefront 2: „Age of Rebellion“-Update – Changelog zur umfassenden Aktualisierung verfügbar

Kommentare (4)

Mit dem umfangreichen "Age of Rebellion"-Update wird der Online-Shooter "Star Wars Battlefront 2" morgen mit einigen neuen Inhalten ausgestattet. Der Changelog verrät die genaueren Details.

Star Wars Battlefront 2: „Age of Rebellion“-Update – Changelog zur umfassenden Aktualisierung verfügbar

Am morgigen 26. Februar 2020 soll das umfassende „Age of Rebellion“-Update in den Online-Shooter „Star Wars Battlefront 2“ integriert werden. Was genau die Spieler mit der neuen Aktualisierung geboten bekommen, verraten EA und DICE heute bereits mit dem umfassenden Changelog auf der offiziellen Seite.

Zu den Neuerungen gehören zwei neue Infiltrator-Charaktere: Der Ewok-Hunter und der ISB Agent auf Seiten des Imperiums. Der Ewok Hunter ist mit einem Bogen ausgestattet, der über zwei Schussmodi verfügt. Der Ewok taucht auch beim Schießen mit dem Bogen nicht auf der Karte auf. Möchte er mit dem Einsatz des Valiant Horn seine Angriffe verstärken, so taucht der Charakter permanent auf der Karte auf.

Der ISB Agent des Imperiums ist mit zwei RK-3 Blastern ausgerüstet. Dank seiner Assault Training-Fähigkeit kann er seine Geschwindigkeit erhören. Der Einsatz seiner Imperial Intel-Fähigkeit zeigt die vier Ziele an, die sich am nähsten in seiner Umgebung befinden. Darüber hinaus gibt es Neuerungen für den Koop-Modus, der nun auf weiteren Planeten verfügbar ist.

Es gibt weiterhin neue Waffen, Helden-Verbesserungen und Verbesserungen im Nutzerinterface. Den kompletten Changelog findet ihr auf der offiziellen Seite. Nachfolgend könnt ihr die Übersicht der wichtigsten Neuerungen ansehen.

Age of Rebellion-Update: Wichtigste Neuerungen

  • Koop ist nun auch für das Zeitalter der Rebellion (Endor, Todesstern II, Hoth, Yavin 4, Kessel und Tatooine – Mos Eisley und Jabba’s Palace) sowie für das Zeitalter der republikanischen Kapitalschiffe (republikanischer Angriffskreuzer und separatistische Dreadnaught) verfügbar.
  • Zwei neue Verstärkungen, der Ewok-Jäger für die Rebellenallianz und der ISB-Agent für das Galaktische Imperium, sind jetzt verfügbar.
  • Heroes vs. Villains ist jetzt auf dem MC85 Star Cruiser und dem Star Destroyer der Resurgent-Klasse erhältlich.
  • Hero Showdown ist jetzt auf neuen Karten verfügbar (MC85 Sternenkreuzer, Sternenzerstörer der Rebellenklasse, Angriffskreuzer der Republik und separatistische Dreadnaught, Felucia).
  • Neue Waffen für Truppenklassen (E-11D für Sturmtruppen, T-21 für schwere Truppen, DL-18 für Offiziere und Cycler Rifle für Spezialisten) können jetzt durch Meilensteine freigeschaltet werden.
  • Aktualisierte die Standarderscheinungen für: Imperialer Raketensoldat, Rebellen-Raketenspringer und Wookiee-Krieger. Vorherige Erscheinungsformen sind als freigeschaltete Alternativen verfügbar.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. grayfox sagt:

    gibt es tatsächlich leute, die das noch spielen?

  2. Knutryder sagt:

    Geil geil geil. Tolles Spiel und wieder neue Charakter.

  3. galadhrim05 sagt:

    Die neuen coop karten is schon ein grund da mal wieder reinzuschaun

  4. dezilausaC sagt:

    @grayfox Krasser Typ auf jeden Fall, hier Spiele zu bashen, die seit einiger Zeit wieder eine gute Anzahl an Spielern zurückgewonnen haben. Scheinst echt gut informiert zu sein, aber bei dem Bild auch kein Wunder.

Kommentieren

Reviews