Sakura Wars: Story-Trailer gibt weitere Einblicke

Kommentare (0)

Mit einem neuen Trailer liefert Sega frische Einblicke in das kommende Rollenspiel "Sakura Wars". Im Trailer steht die Story im Fokus.

Sakura Wars: Story-Trailer gibt weitere Einblicke

Sega hat mit einem neuen Trailer eine kleine Vorschau auf die Story des kommenden Rollenspiels „Sakura Wars“ geboten. Das neue Video seht ihr weiter unten im Artikel eingebunden.

„Sakura Wars“ erscheint hierzulande am 28. April 2020 für PS4, während sich japanische Spieler bereits seit Dezember 2019 in das Abenteuer stürzen können.

Zur Spielwelt wird verraten, dass sie historische Inspirationen aus der realen Welt mit fantastischer Steampunk-Technologie vereint. Im Trailer steht laut den Machern die Darstellung der Tokioter 1940er Jahre im Mittelpunkt. Dabei wird die Mission verfolgt, das Theater wieder zum Ruhm zu führen.

Zum Thema: Sakura Wars: Termin der westlichen Version mit Trailer angekündigt

Das neue „Sakura Wars“ versteht sich als ein Neustart, welcher viele Merkmale der in Japan Genre-definierenden Serie beibehält. Dazu gehören eine poetische Vision, eine starke Besetzung und eine fesselnde Geschichte voller Intrigen, Action und Romantik.

Sakura Wars: Weitere Features

  • Die immersivste Geschichte aller Zeiten: Der Spieler wird im Laufe seines Abenteuers mit vielen einzigartigen Charakteren interagieren. Durch das „LIPS-Dialogsystem“ ist es nicht nur entscheidend, was für eine Antwort der Spieler gibt, sondern auch, wie diese übermittelt wird. Das Verhältnis zu den anderen Charakteren hat Einfluss auf das Geschehene auf und außerhalb des Schlachtfeldes.
  • Ein belohnendes Kampfsystem: Ihre Verbindungen zu Teammitgliedern fließen in den energiegeladenen Kampf mit actiongeladenen, riesigen dampfbetriebenen Mechs ein.
  • Eine atemberaubende Anime-Produktion: Eine spannende Geschichte mit wahnsinnig schön animierten Zwischensequenzen, die keine Wünsche offenlässt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews