Paper Beast: Das VR-Abenteuer hat einen Termin und neuen Trailer

Kommentare (1)

Mit einem neuen Trailer hat das Entwicklerstudio Pixel Reef den Veröffentlichungstermin für das VR-Sandbox-Spiel "Paper Beast" angekündigt. Das Spiel erscheint demnach noch Ende dieses Monats für PlayStation VR.

Paper Beast: Das VR-Abenteuer hat einen Termin und neuen Trailer

Pixel Reef hat den Veröffentlichungstermin für das kommende PlayStation VR-Abenteuer „Paper Beast“ bekannt gegeben. Zur Terminankündigung wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht, der einige Einblicke in das Spiel liefert.

Paper Beast erscheint noch im März

Wie die Entwickler im neuen Trailer angekündigt haben, wird die surreale Wildnis-Simulation „Paper Beast“ am 24. März 2020 für PlayStation VR veröffentlicht.

Die Entwickler beschreiben das Spiel als eine „traumhafte Odyssee in einer surrealen Wildtiersimulation“. Weiter heißt es: „Irgendwo versteckt im riesigen Speicher der Datenserver wird ein Ökosystem geboren, Paper Beast.“

Die Spieler entdecken ein unberührten Land voll liebenswerter Papierwesen. Dabei werden Begegnungen mit intelligenten Wildtieren versprochen, die sich an das Verhalten der Spieler anpassen. Weiter formen die Spieler die Umgebung, um Hindernisse zu überwinden und anspruchsvolle Rätsel zu lösen, um die Geheimnisse des VR-Spiels zu lösen.

Zum Thema: Paper Beast: Das VR-Abenteuer im neuen Sandbox-Trailer präsentiert

Entwickelt wurde der Titel vom bekannten Game Designer Eric Chahi, der unter anderem für Titel wie „Another World“, „Heart of Darkness“ oder „From Dust“ bekannt ist. Er hat ein komplettes Ökosystem mit einer lebendigen dynamischen Welt erschaffen und einer umfassenden Physiksimulation, die auf alles in der Welt einen Einfluss hat.

Der nachfolgende Trailer bietet einen frischen Blick auf das Spielgeschehen von „Paper Beast“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. klüngelkönig sagt:

    Ich finde das konzept wirklich sehr interessant ! genau diese art von herangehensweise wünsche ich mit für vr ! wenn sich niemand traut unkonventionelle wege zu gehen , sowie gewisse risiken in kauf zu nehmen, geht das nur auf kosten des fortschritts dieser eingefahrenen branche ! just my two cents

Kommentieren

Reviews